Die Herren von Nebelheim – Susanne Pavlovic (Rezi von Monja)

by , on
Mai 25, 2019

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Preis: 13,00€ [D, Softcover] & 4,99€ [ebook]
Seitenanzahl: 328 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Amrûn
erschienen: August 2018
ISBN: 978-3958693494

Diese Rezension enthält geringfügige Spoiler für die „Feuerjäger“ Trilogie.

Darum geht’s:

Das Königreich ist gerettet, der böse Zauberer besiegt, die neue Königin ist gerecht und freundlich und allseits beliebt. Alles ist gut in Abrantes. Oder etwa nicht?

Krona, die Kriegerin mit dem ausgeprägten Durchsetzungsvermögen, hat nach all den Strapazen endlich den verdienten Posten der Heermeisterin erhalten und steckt mitten in den Vorbereitungen für hohen Staatsbesuch. Doch seit kurzem wird sie von seltsamen Visionen heimgesucht, in denen sie – oder eine andere Krona – in üblen Schwierigkeiten steckt und das abrantinische Reich mit dazu.
Eine Erklärung für die Visionen ist schwer zu finden, zumal Krona inzwischen sogar ihre innige Freundschaft mit dem Zwergenschnaps aufgegeben hat. Doch dann passiert, was passieren muss: jemand hat eine furchtbar dämliche Idee, die unvergleichliches Chaos anrichtet. Krona und Wolfram stecken plötzlich in einer düsteren Zukunftsversion fest, in der einfach alles schiefgegangen ist.
Noch können sie Abrantes vor dem sicheren Untergang bewahren, doch dazu müssen sie der lebensfeindlichen Umgebung trotzen und irgendwie den Heimweg finden.

Loading Likes...

Berlin: Rostiges Herz – Sarah Stoffers (Rezi von Monja)

by , on
Mai 21, 2019

Preis: 14,00€ [D, TB] & 5,99€ [E-book]
Seitenanzahl: 428 Seiten
Meine Wertung: 3/5
Verlag: Amrun Verlag
erschienen: Oktober 2018
ISBN: 978-3958693739

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Diese Rezension bezieht sich auf die ersten 20 Kapitel des Romans.

Darum geht’s:

In einer postapokalyptischen Welt hat die Menschheit die Magie wiederentdeckt und in Berlin, der mächtigen Stadt am Meer, leben Zauberer und gewöhnliche Menschen Seite an Seite.
Während die Zauberer in ihren luxuriösen Türmen thronen, sind die Verhältnisse für die meisten Anderen schlichter und und zuweil mühsam. Es gibt viel Unmut gegen die „Fingerschnipser“, vor allem von Seiten der Erfinder, die Dinge gerne mit guter, alter Handwerkskunst regeln, statt sich von Magiebegabten abhängig zu machen.

Eine von ihnen ist die junge Erfinderin Mathilda, die ausgerechnet in ihre langjährige Freundin Rosa verliebt ist, die Tochter des magischen Großmeisters. Als sie Rosa auf deren Geburtstagsfeier endlich ihre Liebe gestehen will, muss sie feststellen, dass sie in dem ehrgeizigen Zauberer Fidelio einen Konkurrenten hat. Doch das ist nicht das Schlimmste, denn auf Rosas Party hat sich ein Mörder unter die Gäste gemischt.

Loading Likes...

[WERBUNG] Der Sternenritter – Der zweite Abrantes-Roman – Susanne Pavlovic (Rezi von Monja)

by , on
Apr 9, 2019

 

Preis: 19,90€ [D, Hardcover], 12,90€ [D, Taschenbuch] & 4,99€ [ebook]
Seitenanzahl: 420 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Amrûn
erschienen am: 04.04.2016
ISBN: 978-3958692091

Diese Rezension enthält Spoiler für „Das Spielmannslied – der erste Abrantes-Roman“

Kurzbeschreibung

Nachdem Wolfram von Kürenberg die Rabenburg verlassen muss, macht er sich, einer Empfehlung folgend, auf den Weg zu einem abgelegenen Gutshaus.
Er staunt nicht schlecht, als er dort auf seinen Juggendfreund Sindri trifft, der inzwischen mit Frau und Kindern ein unerwartet beschauliches Leben führt.

Der Spielmann wird freundlich aufgenommen, deswegen vergisst er aber noch lange nicht, dass er vor vielen Jahren einmal gute Gründe hatte, dem alten Freund den Rücken zu kehren.
Hin und hergerissen zwischen Wiedersehensfreude und panischen Fluchtgedanken, lässt Wolfram sich darauf ein, eine alte Geschichte zu erzählen, in der er selbst wie auch Sindri die Hauptrollen spielen.

Er berichtet von der Zeit nach dem Drachen-Abenteuer, und wie die beiden jungen Freunde das größte gesellschaftliche Ereignis in jenem Jahr gerade so überlebt haben.
Mit von der Partie sind zahlreiche neue Freunde und Feinde, furchtbar anstrengende Adlige, eine ganz große Liebe, ein Toter, der erschreckend lebendig scheint, die liebenswerte Soldatin Krona und das mutigste Huhn, das die Welt je gesehen hat.

Loading Likes...

[Werbung] Das Spielmannslied- Der erste Abrantes Roman – Susanne Pavlovic (Rezi von Monja)

by , on
Apr 3, 2019

 

Preis: 19,90€ [D, Hardcover], 12,90€ [D, Taschenbuch] & 4,99€ [ebook]
Seitenanzahl: 336 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Amrûn
erschienen am: 01.05.2016
ISBN: 978-3958692084

Kurzbeschreibung

Spielmann Wolfram von Kürenberg hat es wieder einmal geschafft: die Tore einer Burg haben sich ihm geöffnet, wo er seine Lieder und Geschichten den hohen Herrschaften vortragen kann, im Austausch gegen einen warmen Schlafplatz und etwas zu Essen.
Während der Burgherr die klassischen und wenig unterhaltsamen Epen vorzieht, hat Wolfram in einer jungen Küchenmagd eine Zuhörerin gefunden, der er des Nachts die Geschichte erzählen kann, an der sein Herz wirklich hängt: die Geschichte seiner alten Jugendfreunde. Und so erzählt er von Krona, der ehemaligen Küchenmagd, die auszog einen Drachen zu töten um endlich eine richtige Kriegerin zu werden, von Sindri, dem schönen, elfengleichen Ritter, der eine Prinzessin vor einem schlimmen Schicksal bewahren muss, von einem viel jüngeren und naiven Wolfram, einem heldenhaften Huhn, einer ereignisreichen Reise und davon, dass Geschichten nur selten den Lauf nehmen, den man von ihnen erwartet…

Loading Likes...

[WERBUNG] Feuerjäger – Das Schwert der Königin (Feuerjäger Band 3) von Susanne Pavlovic (Rezi von Monja)

by , on
Feb 7, 2019

 

 

Preis: 24,90€ [D, Hardcover] & 14,90€ [D, Taschenbuch] & 5,99€ [eBook]
Seitenanzahl: 900 Seiten
Meine Wertung: 4/5
Verlag: Amrûn
erschienen am: 10.12.2016
ISBN: 978-3958692053

 

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Diese Rezension enthält möglicherweise Spoiler zu Band eins (Die Rückkehr der Kriegerin) und zwei (Herz aus Stein).

Kurzbeschreibung

Die Feuerdämonin Gyldinn wurde vernichtet und im Königreich Abrantes ist es ein wenig sicherer geworden. Doch die eigentliche Gefahr ist noch nicht gebannt! Der neue König ist kein anderer als Karcharoth, der unheimliche Zauberer, der Gyldinn vor vielen Jahren aus ihrer Feuerdimension geholt hat. Die Gefährten, sind sich sicher, dass er nichts Gutes im Schilde führt. Hinzu kommt, dass er auf ganz und gar schändliche Weise an den abrantinischen Thron gelangt ist und die rechtmäßige Thronerbin auf jede Hilfe angewiesen ist, die sie bekommen kann, um ihr Königreich zurückzugewinnen.

Währenddessen verschlägt es Spielmann Wolfram nach Winterfeld, obwohl er doch viel lieber mit Krona ausgezogen wäre, Hilfe im Kampf gegen den Thronräuber zu suchen. Aber ein alter Freund braucht ihn an seiner Seite, schon bald mehr, als irgendjemand hätte ahnen können.

Loading Likes...

[WERBUNG] Feuerjäger – Herz aus Stein (Feuerjäger Band 2) von Susanne Pavlovic (Rezi von Monja)

by , on
Jan 30, 2019

Preis: 24,95€ [D, Hardcover] & 14,90€ [D, Taschenbuch] & 5,99€ [eBook]
Seitenanzahl: 728 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Amrûn
erschienen am: 10. 06. 2015
ISBN: 978-3958690516

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Diese Rezension enthält möglicherweise Spoiler zu Band eins (Die Rückkehr der Kriegerin).

Kurzbeschreibung

Noch immer sind Krona und ihre inzwischen zahlreich gewordenen Gefährten auf der Suche nach dem Feuerwesen Gyldinn, um zu verhindern dass diese ein magisches Tor zu ihrer Feuer-Dimension öffnet und somit eine Katastrophe im Königreich Abrantes auslöst.

Um Gyldinn aufzuspüren bleibt den mutigen Abenteurern nichts anderes übrig, als Abrantes zu verlassen und im benachbarten Zentallo nach weiteren Spuren zu suchen. Dort ist alles anders als zu Hause und die Gefährten müssen sich nicht nur mit fremdartigen Gepflogenheiten auseinandersetzen sondern sehen sich schon bald gezwungen noch viel weiter durch die Welt zu reisen, als sie es jemals für möglich gehalten hätten. Durch undurchdringlichen Dschungel und vorbei an schaurigen Untoten verfolgen sie ihre Widersacherin, doch diese gewinnt stetig an Macht und Einfluss und der Plan, das Feuerwesen aufzuhalten scheint immer aussichtsloser.

Loading Likes...