Hallöchen!


Heute habe ich für euch etwas anderes.
Wer mir folgt kann sich vielleicht noch daran erinnern, dass ich vor Wochen dieses Werk der Autoren M.H. Steinmetz und Faye Hell gelesen habe.
Damals gab ich dem Buch 3 Sterne.
Und dass, genau das, werde ich nun widerrufen.


Weshalb?


Nun ganz einfach, da mich dieses Buch seit Wochen nicht mehr loslässt und ich immer noch davon erzähle und es weiterempfehle.
Nun ich gab damals drei Sterne, da es mir zu extrem? Zu brutal? Zu anders erschien.
Jedenfalls im Vergleich zu meinem tagtäglichen Lesestoff.

“Warum Horror”, könnte man sich da fragen?
Genau das ist es brutal, selbstkritisch auf die unschönen Dinge im Leben gerichtet, offenherzig und ungeschönt.
Ich bin ein Mensch, der sich gerne alles ansieht, oder zu mindest fast alles.
Da ich schon “Dreizehn” von Mario Steinmetz kannte, war ich auf dieses Werk gespannt.
Und ich muss euch sagen, ich finde jetzt, nach ein paar Wochen, das Buch so tiefgreifend in meiner Erinnerung, als hätte ich es miterlebt und nicht nur gelesen.
Deshalb werde ich meine Rezi auch dahingehend umändern zu 5 Sternen, da die beiden es verdient haben, nachdem sie mich so geflasht haben 5 Sterne zu bekommen.
Das erste Mal, aber irgendwann gibt es immer ein erstes Mal.

Liebe Grüßle Eure Susanne

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO