Preis: 13,00€ [D, TB] & 4,99€ [E-Book]
Seitenanzahl: 400
Meine Wertung: 4/5
Verlag: Piper Verlag
erschienen am: April 2018
ISBN: 978-3492281553

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Kurzbeschreibung

Die 30-jährige Bella Bulluci liebt es zu zeichnen und kreativ zu sein, was sie allerdings nicht liebt sind Superhelden oder Erzschurken.
Beide sind in ihrer Umgebung nicht selten und stellen ihr Leben auf den Kopf.
Da Bella aber selbst Superkräfte ihres speziellen Jinx hat, ist es damit auch manches Mal schwierig nicht aufzufallen, vor allem da genau dieses Jinx entweder ihr Glück befeuert oder ihr Pech.
Leider kann Bella das noch nicht kontrollieren was zu außergewöhnlichen Vorfällen sorgt.

Bei einer ausgerichteten Spenden- Gala ist es allerdings an Bella sich aus der Gefahrenzone zu bringen, denn zu allem Unglück taucht der Super Schurke Hangman auf und will von der Wohltätigkeitsgala einen wertvollen Saphir stellen.
Zum Glück taucht der gutaussehende und berüchtigste Schwerenöter Big Times auf in Form von Debonair.

Er rettet Bella und wirft damit nur noch mehr Fragen auf als jeder Raub es jemals getan hätte.

 

 

Cover

Das Cover passt zur Reihe und zu Big Time mit einer Superheldin vorne drauf.
Gefällt mir und passt auch vom Namen her sehr gut.
Die Farbauswahl fällt jedenfalls ins Auge.

 

 

 

Schreibstil

Die Autorin Jennifer Estep hat hier eine interessante Fortsetzung von den Big Time Superhelden geschrieben die mich begeistert hat.
Man trifft hier auf eine junge, taffe Frau, die nach den schrecklichen Ereignissen ihrer Vergangenheit keine Lust auf Superhelden und Erzschurken hat und genau mit denen zu tun bekommt.
Sie selbst hat auch Kräfte die sie allerdings nicht wirklich kontrollieren kann und die sie mehr als einmal an den Rand der Verzweiflung bringen. Ich kann mir das gut vorstellen wenn man die Fähigkeit hat mit seinem Jinx das Glück oder das Pech anzuziehen. Ich denke, dass ich nicht gerade begeistert wäre Pech zu haben, auch noch zu den unmöglichsten Situationen. Ich bin schon auf mehr gespannt.

 

 

 

Meinung

Eine Gala bei der es rund geht …

Im wortwörtlichen Sinn, denn genau hier trifft ein Erzschurke ein und alles läuft genauso wie nicht geplant und zwar chaotisch.

Bella, die man im dritten Band kennenlernt, gerät in den Kampf zweier Supermänner.
Der eine ein Schurke, der andere ein Schurke mit Charme.
Glaubt mir, ihr würdet den Schurken mit Charme, in dem Fall mit Namen Debonair vorziehen, denn Hangman ist brutal und grausam und arbeitet als Auftragskiller, was aussagt, dass er vor nichts zurückschreckt um an sein Ziel zu gelangen.
In dem Fall ist es Bella in die Finger zu bekommen, da die den Saphir hat den er will.

Sehr interessant wie Bella da mitten in den Kampf gerät.
Sie gefällt mir und gibt dem Frauenschwarm schlechthin einen Pass nach dem anderen, wobei er ihr gefällt und Debonair gefällt mir, da nicht alles was man sieht auch echt ist und sehr viel mehr hinter ihm steckt als man denkt.

Sehr gut gelöst wenn ich auch sagen muss, das ich hier leider kein Kopf Kino hatte wie bei ihren anderen Reihen.

 

Fazit

Eine Fortsetzung die Lust auf mehr macht.

Eine Gala, ein Objekt der Begierde und ein Kampf der alles verändert.

Die Reihe
Karma Girl: Bigtime 1
Hot Mama: Bigtime 2
Jinx: Bigtime 3

 

 

4 von 5 Sternen

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO