Still Broken Blogtour

by , on
Okt 29, 2018

 

Guten Morgen ihr Lieben,

heute darf ich die Blogtour eröffnen und bin schon auf euer Feedback gespannt.
Aber zuvor hier der Tourplan zum abrufen.
Morgen geht es ja schon interessant weiter bei der lieben Lea von Tinker, Books & More mit dem Thema: “Gründe für das Buch”.

Ich muss sagen dieses Cover alleine schon und dann die Kurzbeschreibung haben mich begeistert, weshalb ich auch sofort Feuer und Flamme war.

© by Lyx

Preis: 10,00€ [D, Tb] & 4,99 [E-Book]
Seitenanzahl: 320 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag:  LYX
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
erschienen am: Oktober 2018
ISBN: 978-3736309111

 

Meine Sicht möchte ich euch deshalb kurz erzählen. Zum einen, damit ihr einen Eindruck von der Story bekommt und zum anderen um euch in diese wundervolle Lovestory zu entführen.

 

 

Meine Meinung!

 

Ich war erst einmal neugierig, was sich hinter diesem Eyecatcher verbirgt und bin natürlich gleich mal zur Kurzbeschreibung gehüpft, nachdem die Anfrage für eine Tour kam.
Was soll ich sagen, wenn mich beide Punkte überzeugen bin ich natürlich auf den kompletten Inhalt gespannt und auch da war ich absolut begeistert.

Die Protagonisten sind nicht nur fantastisch ausgearbeitet und lassen einen mitfiebern, sondern entwickeln sich im Laufe der Storyline auch weiter, was für mich ein absoluter Pluspunkt ist.

Man lernt hier die junge Studentin Norah Jarris kennen, die in ihrem ersten Semester ist und sich freut dieselbe Uni wie ihr Großvater, Vater und ihr Bruder besuchen zu dürfen.
Ihr Traum ist ein Journalismus- Studium, aber erst einmal möchte sie mit ihren Artikeln in der Studentenzeitung erscheinen.

Das heißt viel Arbeit und Norah ist lernwillig, auch wenn ihr Herz nach der Trennung von ihrem Ex-Freund Aaron noch schmerzt. Sie liebt es lieber daheim zu sein mit ihren Freunden, anstatt auf College Partys zu gehen. Nur ihre Freundinnen Lydia und Brooke halten sie in Schach und nehmen sie immer wieder mit.

Lydia ist verknallt in einen gewissen Vincent, auf deren Party Norah das erste Mal auf den geheimnisvollen und gutaussehenden Max Hayes trifft.
Der scheint zwei Persönlichkeiten zu haben wie ich feststellen durfte. Denn auf der einen Seite kann sein Blick schon fast liebevoll sein und in der nächsten Sekunde liegt eine Eiseskälte in seinem Blick.

Sehr interessant und so etwas Widersprüchliches im Verhalten liebe ich ja zu ergründen. Da ich sowas selbst schon im Real Life mitgemacht habe, bin ich manches Mal erstaunt was dahinter steckt.

Aber nun wieder zu der lieben Norah, die mit ihrem kastanienbraunen Haar und ihrer schlanken Figur diesem Max auffällt. Leider hat Max, wie Norah sehr schnell auf der Party mitgeteilt bekommt, einen sehr schlechten Ruf. Das ist für Norah eher nichts und deshalb versucht sie auch nicht mehr an die grünen Augen und das schwarze Haar und seinen Rockerstyle zu denken.

Zufall, oder wie ich es nenne: Schicksal, ist es das ausgerechnet dieser Max auf einmal vor ihr steht.
Auf einem Campus ist das ja nicht ungewöhnlich, auch nicht auf der Brown University, aber dieser Mann steht plötzlich halbnackt in ihrer Wohnung.

Wer nun denkt, wie geht denn das, ich würde da auf die neue Mitbewohnerin tippen.

Interessant, ich weiß, deshalb kann ich euch nur raten:  lest es und denkt daran, bei unserer Tour erhaltet ihr nicht nur einen Einblick, sondern könnt auch für dieses wundervolle Werk in den Lostopf hüpfen.

 

Die Gewinne

2 x Je 1 Print von “Still Broken”

Dazu müsstet ihr mir nur folgende Frage beantworten.

Was würdet ihr machen, wenn der Mann von dem ihr gerade geträumt habt, halbnackt aus dem Bad kommend vor euch stehen würde?

 

Teilnahmebedingungen

• Du bist damit einverstanden das dein Name öffentlich genannt wird.
• Du bist einverstanden das deine Adresse an den Verlag geschickt werden darf zur Gewinnversendung.
• Teilnahme nur aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich.
• Du bist 18 Jahre oder hast das Einverständnis einer erziehungs- oder Sorgeberechtigten.
• Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
• Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden.
• Das Gewinnspiel hat nichts mit Facebook und co. zu tun.
• Das Gewinnspiel endet am 04.11.2018 um 23:59 Uhr.

 

Und nun wünsche ich euch noch Viel Glück

Liebe Grüßle Eure Susanne

Loading Likes...

18 Kommentare

  1. karin

    29. Oktober 2018 at 7:30

    Hallo und guten Tag ,

    dass ist mal eine ungewöhnlich Ausgangssituation…..ein halbnackter Mann, der aus meinem Bad plötzlich kommt und von dem ich gerade noch geträumt habe.
    Ich glaube, ich würde mich erst einmal zwicken und denken..träume oder wache ich schon/noch ?????
    Und dann wahrscheinlich/sicherlich laut das Schreien anfangen……Ja und dann schauen wir mal wie es weitergeht…

    LG…Karin…

    Antworten
    • Solara

      1. November 2018 at 15:10

      Hallöchen liebe Karin,

      ja die Idee finde ich Klasse und bei meinem Glück wäre mir die Szenerie auch genauso passiert. ;)

      Liebe Grüßle Susanne

      Antworten
  2. Anna Radke

    29. Oktober 2018 at 12:30

    Hallo Susanne,

    vielen Dank für den tollen Beitrag :-)

    Ich glaube, ich würde denken, das ich immer noch träume :-D
    Mir die Augen reiben und dann wahrscheinlich voller Erschrecken feststellen, das der Mann da vor mir tatsächlich echt ist.
    Dann käme wohl ein Schrei und ich würde panisch in mein Zimmer laufen und mich fragen, wo der Typ denn jetzt so plötzlich herkommt :-D

    Liebe Grüße
    Anna

    Antworten
    • Solara

      1. November 2018 at 15:11

      Hallo liebe Anna,

      Dankeschön und sehr gerne, es freut mich wenn dir der Beitrag gefällt und ich dir Lust auf die Geschichte machen konnte. <3

      Liebe Grüßle Susanne

      Antworten
  3. Jenny Siebentaler

    29. Oktober 2018 at 14:38

    Ich würde mich nicht mehr einbekommen vor Lachen und würde denken ich bin im Falschen Film denn das kann ja nicht möglich sein………..ich würde sicher auch erst mal versuchen ihn einfach nur zu beobachten und dann irgend wie versuchen anzusprechen falls mir das vor lauter lachen und zweifel noch möglich wäre ;-)

    LG Jenny

    Antworten
    • Solara

      1. November 2018 at 15:12

      Hallöchen liebe Jenny,

      ich hab auch grinsen müssen, das ist einfach zu gut, die Idee. <3

      Liebe Grüßle Susanne

      Antworten
  4. Zeljka Ilic

    29. Oktober 2018 at 16:00

    Huhu :)

    Vielen Dank für den ersten Blogbeitrag!

    Wahrscheinlich wäre ich in einer Schockstarre zuerst. Dann erst würde ich begreifen, wen ich vor mir habe. :)
    Anschließend würde ich ihn fragen, wie er in meine Wohnung kommt und ob etwas zwischen uns gelaufen ist. :D

    LG Zeki

    Antworten
    • Solara

      1. November 2018 at 15:13

      Hallöchen Zeki,

      ja, das kan cih nachvollzehen mit der Schockstarre und auch den Fragezeichen.
      Da ist man erst einmal perlex.

      Liebe Grüßle Susanne

      Antworten
  5. Sarah M.

    30. Oktober 2018 at 19:38

    Hallo,
    vielen Dank für den schönen Start der Tour und die Vorstellung der Buchs.
    Wenn der Mann von dem ich gerade noch träumte, halbnackt vor mir stehen würde, würde ich wohl erst einmal rot anlaufen und neben dem eindringlichen Starren ins Stottern geraten.
    Anschließend peinlich berührt den Kopf abwenden und die Flucht ergreifen 🙈

    Liebe Grüße
    Sarah M.

    Antworten
    • Solara

      1. November 2018 at 15:20

      Hallöchen liebe Sarah,

      ja der Fluchtinstinkt ist da bei mir auch gut ausgeprägt, vor allem in solch einer überraschenden Situaton. Ich muss ehrlich gestehen, das ich gar nicht wüsste wie ich wirklich reagieren würde.

      Liebe Grüßle Susanne

      Antworten
  6. Katharina

    31. Oktober 2018 at 10:48

    Huhu meine Liebe!
    Was für eine ungewöhnliche Frage stellst du hier??? Da werd ich ja gleich rot ;-) Alsoooo ich glaube mir würde der Mund offen bleiben bei diesem Anblick und kurz darauf würde ich mir die Hände vor Augen schlagen und irgendetwas peinliches sagen wie: “Du bist ja nackt” xD uiuiuiuiuiiiii ich würde mich ganz schön blamieren und anschließend würden wir uns über meine Reaktion kaputt lachen ;-)

    Toller Tourbeitrag. Ich liebe die Bücher von April Dawson! Toller Schreibstil! Sehr gern mach ich hier mit.

    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten
    • Solara

      1. November 2018 at 15:26

      Hallöchen Katharina,

      ich muss gerade grinsen.
      Tjiaaaaa die Situation ist schon Klasse. ;)

      Liebe Grüßle Susanne

      Antworten
  7. Zeilenspringerin

    31. Oktober 2018 at 12:06

    Hallöchen!

    Ähm, keine Ahnung! Vermutlich würde ich mir erst mal die Augen reiben oder mich kneifen. Und wenn ich dann sicher wäre, dass es kein Traum ist, würde ich wohl die Flucht antreten und wieder in meinem Zimmer verschwinden :D

    Liebe Grüße
    Jessy

    Antworten
    • Solara

      1. November 2018 at 15:28

      Halöchen Jessy,

      ja das wäre was, den Schwarm halbnackt vor einem zu sehen und das direkt nach dem aufstehen mitten in der Nacht.
      Jessas, das wäre Hammer. Ich würde die Krise bekommen.

      Liebe Grüßle Susanne

      Antworten
  8. Angela

    31. Oktober 2018 at 22:55

    Huhu Susanne,
    danke für deinen tollen Beitrag. :-)
    Das ist eine interessante Frage. Ich denke ich wäre erst mal platt und würde ihn geschockt anstarren, dann würde ich ihn wahrscheinlich kneifen, nur um sicher zu gehen das er echt ist und ich nicht immer noch träume. ;-) Danach würde ich wahrscheinlich umgehend das Weite suchen und in meinem Zimmer verschwinden. So eine Begegnung wäre doch sehr schräg, eben noch der Held in meinem Traum und dann halbnackt vor mir, absolut peinlich und eher ein Albtraum mein armes Herz.

    Liebe Grüße
    Angela

    Antworten
    • Solara

      1. November 2018 at 15:29

      Hallöchen Angela,

      ja das wäre krass, aber auch irgendwie cool.

      Liebe Grüßle Susanne

      Antworten
  9. Svenja

    1. November 2018 at 16:56

    Hui,

    also zuerst einmal wäre ich bestimmt geschockt und würde mit leuchtender Birne dastehen. Womöglich auch vor mich hin stabbeln und kein Ton rausbekommen. Aber es könnte auvh eben so gut sein, dass ich einfach einen flotten Spruch rauswerfen würde. Sind jetzt jedoch nur Spekulationen.

    Ganz liebe Grüße,
    Svenja

    Antworten
    • Solara

      2. November 2018 at 12:44

      Hallöchen liebe Svenja,

      ja das ist denke ich ziemlich spontan wie man in solch einer Aktion reagieren würde.
      Kann ich absolut nachvollziehen.:-)

      Liebe Grüßle Susanne

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO