*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “A Silken Spell. Das Geheimnis der Fairy Paths” bei Amazon

Ein seltsamer Zufall …

Seit Jahren versteckt sich Nimah Mithilfe ihres unsichtbaren seidenen Netzes vor den Augen der Fae, bis sie auf einmal einer von denen sehen kann.
Dabei ist eine Halbfae immer auf der Flucht vor den Fae- Clans, denn die hassen Halbfae wie Nimah.
Aber der mysteriöse Keith der sie sehen kann hat andere Pläne, denn er will das Nimah ihm hilft.

Kurzbeschreibung
zu
A Silken Spell. Das Geheimnis der Fairy Paths

**Faegeheimnisse in Schottland** 
Als verhasste Halbfae ist Niamh daran gewöhnt, in den Schatten Schottlands zu leben. Denn wenn die Fae sie finden, wird sie entführt – genau wie ihre Mutter. Mithilfe ihres magischen seidenen Netzes, das sie unsichtbar werden lässt, gelingt es ihr schon seit Jahren, vor den Augen ihrer Feinde verborgen zu bleiben. Bis Niamh auf den mysteriösen Keith trifft, der sie seltsamerweise sehen kann. Keith könnte sie an die Fae-Clans ausliefern, aber er verfolgt andere Pläne: Niamhs außergewöhnliche Fähigkeit könnte ihm endlich den Weg zu den sagenumwobenen Fairy Paths ebnen …
(Auszug von Impress)

Meine Meinung!

Eine interessante Story um eine Halbfae auf der Suche, einem mysteriösen Fae der seine eigenen Pläne verfolgt und einer Menge Geheinisse die mich das Buch haben dursuchten lassen.
Ich liebe den bildhaften Schreisbtil.
Dazu Schottland, da bin ich ein absoluter Fan und hier herrscht sein eigener Zauber.
Beim Buchladen musste ich schmunzeln und konnte mich richtig gut hineinversetzen, das dieser Ort für Nimah der passende Zufluchtsort ist.
Für mich eine gelungene Story.

Fazit!

Ein interessantes Aufeinandertreffen.

Mehr Informationen:
Imprint Impress bei Carlsen
Homepage von Manuela Elser

5 von 5 Sternen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO