Preis: 3,99€ [D, E-Book] & 12,99€ [D, TB]
Seitenanzahl: 315
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
Empfohlenes Alter:
Ab 14 Jahren
erschienen am: März 2018
ISBN: 978-3-646-60365-1

Reziexempar!

Kurzbeschreibung

Hope fühlt sich sehr wohl, vor allem nachdem sie mit ihren Papieren die sie in Hooks Höhle gefunden hatten, endlich Hopes Zukunft in der Menschen Welt planen konnten.
Hope wurde somit am College angemeldet und versucht dort ihren Abschluss zu machen und Sam unterstützt sie dabei.
Allerdings zieht es Hopes Herz immer wieder in die Welt Yaoráo. Das allerdings kann Sam nicht verstehen, der es dort für viel zu gefährlich hält mit dem Krieg und den Mahren.
Können die beiden zusammenhalten und kann Sam, sich in Hopes Verlangen mehr über sich und ihre Vergangenheit herauszufinden …

 

Cover

© by Impress

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut und passt zu der Reihe. Man sieht die beiden wieder durch eine fantastische Welt springen. Dazu wieder das aufgeklappte Buch das schon auf die zwei Besucher wartet.

Schreibstil

Die Autorin Felicitas Brandt hat hier eine wundervolle bezaubernde Fortsetzung erschaffen, die mich wieder in ihren Bann zog. Sei es jetzt von Hope, die mir sehr gut gefällt und immer noch alte Gewohnheiten hat, die sie aber verssucht abzulegen. Bis auf Sam, der immer den Beschützer spielen will. Dazu kommt, das Hope reifer geworden ist und das Sam ihre Zukunft plant. Aber ihr Herz, hängt noch immer im Feenreich und ihrer Geschichte darin fest. Die zwei gefallen mir als Protagonisten und auch wie die beiden sich ihren Gefühlen, aber auch ihren Problemen stellen.  Toller zweiter Band der Reihe.

Meinung

Eine Reise geht weiter …

Und diese Reise hat Hope mittlerweile an das Grinsby College gebracht.
Dort will sie ihren Abschluss fertig stellen und sich ihrer Zukunft widmen.
Sam ist derzeit mit den Angeboten des Colleges beschäftigt und hat sich auch weiter entwickelt. Er trainiert und versucht so Fit wie möglich zu sein, um Hope, im Falle eines Falles, immer zur Seite stehen zu können.

Diese beiden gefallen mir und ich muss über Sams Nachhilfe in Sachen Filme grinsen. Zum einen, da er in dem Punkt echt Klasse ist und zum anderen, ist er immer für Hope dar, auch wenn er sie nicht immer versteht.

Hope an sich, kann ich auch verstehen, mit ihren Gefühlen, die sich in beiden Welten zuhause fühlen, aber ihre Welt nun mal die von Yaoráo ist. Dazu auch die Angst, dass der Krieg ausarten könnte und gleichzeitig die Sehnsucht, nach ihrer Vergangenheit.
Für mich stellt sich Sam schon die Zukunft mit Hope vor und da kommt es nicht mehr vor, das sie oft in die Welt Yaoráo abtauchen, da dort auch sehr viele Gefahren lauern, wie man ja beim Besuch von Hooks Höhle sah.

Aber die Geheimnisse der Feenwelt sind noch lange nicht erkundet und vor allem, steht noch ein Krieg an, der erst gekämpft werden muss.

Fazit

Eine tolle Fortsetzung der Reihe!
Vergangenes und die Zukunft erwarten Hope.

Die Reihe

– Als die Bücher flüstern lernten (Die Geschichtenspringer 1)
– Als die Worte tanzen wollten (Die Geschichtenspringer 2)
– Als die Seiten Träumen durften (Die Geschichtenspringer 3)

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO