Preis: 16,99€ [D, GB] & 11,99 € [E-Book]
Seitenzahl: 336
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Chicken House
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 11 Jahren
erschienen am: November 2017
ISBN: 978-3-551-52095-1

Reziexemplar

Kurzbeschreibung

Im Königreich Hylund tobt der Krieg und jede Hexe wird dringend benötigt um in den verschiedensten Städten zu Hilfe zu eilen.
Nachdem die 15- Jährige Arianwyn Dribble ihre Hexenprüfung aber leider nicht bestanden hat, wird bei ihr eine Ausnahme gemacht und sie wird deshalb in den letzten Winkel des Königreiches geschickt.
Wo es angeblich mehr als sicher sein sollte.
Theoretisch … aber praktisch …

 

 

Cover

© by Chicken House

Das Cover gefällt mir sehr gut mit dem aufgeschlagenen Buch mit seinen Geheimnisvollen Glyphen und das inmitten einer verborgenen Rankenmauer. Toller Blickfang mit dem Düsteren Hintergrund und der Schrift die hell strahlt wie das Licht der Hoffnung.

 

 

Schreibstil

Der Autor James Nicol hat hier eine wundervolle Geschichte erschaffen, die sich um Magie, Freundschaft, und jede Menge Geheimnisse dreht.
Dazu lernen wir tolle Protagonisten kennen, die mich mit ihrer Charakteristika begeistert haben, wie die junge Hexe Arianwyn.
In ihrem Alter wäre ich schreiend vor den Monstern weggelaufen und sie ist da echt taff und hat auch Angst aber sie versucht anderen zu helfen, was sie sehr sympathisch macht.
Auf alle Fälle eine Geschichte, von der es sehr gerne eine Fortsetzung geben könnte, den Arianwyn ist Klasse.

 

 

Meinung

Überraschungen und andere Katastrophen …

Genau die erwarten Arianwyn, nachdem sie durch ihre Hexenprüfung gefallen ist und dank ihrer Großmutter Maria die Mondbrosche bekommen hat, die nichts anders aussagt, außer das Arianwyn eine Lehrlingshexe ist. Dafür muss Arianwyn weit weg in die Stadt Lull am Ende des Königreichs und dort ihr Aufgabe den Leuten zu helfen nachkommen.
Allerdings schon auf der Fahrt dorthin lernt sie nicht nur Salle kenne, die ihr hilft, sondern macht Bekanntschaft mit dem ein oder anderen Monster. So ruhig wie Arianwyn dachte, ist es dort nicht und ihre Kräfte werden auf die Probe gestellt.
Dabei kommt sie einem Geheimnis auf die Spur das gefährlicher nicht sein könnte und muss sich einen Plan überlegen das Böse abzuwenden.

Ich liebe die Idee bis hin zur Umsetzung. Einfach zu gut.

 

 

Fazit

Eine tolle Geschichte die mich begeistern konnte!

Unsicherheit, Ängste und die Frage ob man es schaffen kann erwarten Arianwyn.

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO