*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Ashturia: Das Schwert der Vendorey” bei Amazon

Eine schlimme Vorahnung ….

Wenn es nach Fecyre geht hofft sie das ihre Träume nichts weiter sind als Alpträume die sie hat, aber die Sorgen bleiben das ihren Lieblingsmenschen etwas schlimmes zustoßen könnte.
Etwas was auch Trina hofft.
Allerdings taucht eine Gefahr auf, mit der Trina nicht gerechnet hat und sie merkt, dass ihre Familie in allerhöchster Gefahr schwebt.
Wird es Trina und ihren Freunden gelingen ihr Glück zu retten und die Gefahr endgültig zu bannen?

Kurzbeschreibung
zu
Ashturia: Das Schwert der Vendorey

»Ich werde keinen Stein auf dem anderen lassen, bis ich sie gefunden habe.«

Die Schatten der Vergangenheit erheben sich erneut über Ashturia. Eine unheilvolle Bedrohung ist zurückgekehrt und die Kifeldra verlangen nach Blut und Macht.
Königin Trinas Familie wird entzweigerissen und ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit bricht an, um ihre Liebsten zu retten. Während sich Fecyre und die Mida dem Kampf gegen den uralten Feind anschließen, muss Trina ihren eigenen Weg finden, um die Magie der Kifeldra zu verstehen und nicht nur Liam zu befreien.
Werden die Opfer und ihre unzerstörbare Liebe am Ende genug sein, um gemeinsam mit der Vendorey das Schicksal ihrer Familie und ihrer Welt zu besiegeln?
(Auszug von Amazon)

Meine Meinung!

Ich habe mich mega auf die Fortsetzung gefreut, da ich wissen wollte was Trina und ihre Freunde wohl in Band drei erwarten würde und bin begeistert.

Hier bekommt man Einblicke in eine glückliche Familie bis Unheil aufzieht.
Ich muss sagen das manche eine Absage nicht wirklich verstehen und habe mich gefreut Trina als Königin wieder in Action zu sehen, da sie sich auf ihrem Land nichts gefallen lässt.
Aber auch Liam, hat sich, finde ich verändert.
Zum Inhalt will ich nicht so viel verraten außer, dass man wieder mitfiebert von Anfang bis Ende.
Dazu gefällt mir die Einleitung, in dem Fall die Auffrischung in dem man eine Zusammenfassung von Band eins und zwei hat.
Für mich eine tolle Reihe die mir wieder wundervolle spannende Lesestunde beschert hat.

Fazit!

Ein Kampf um Alles oder Nichts steht bevor.

Mehr Informationen:
Homepage von Naomi Huber

Die Reihe:
Ashturia
: Der Prinz und die Tarenqua
Ashturia: Der Drache der Königin

5 von 5 Sternen



1 Comment

  1. karin

    12. März 2024 at 14:10

    Hallo liebe Susanne,

    hi…..über diesen Autorenname bin ich etwas gestolpert….Naomi Huber…
    lebt in den Tiroler Bergen und arbeitet in einem Krankenhaus.
    Und sie wird auch auf der Leipziger Buchmesse anwesend sein….finde ich cool..
    Vielleicht sieht sie ja jemand da….

    LG..Karin..

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO