Auf immer gefangen

by , on
Sep 27, 2018

Preis: 19,99€ [D, GB] & 13,99 € [E-Book]
Seitenzahl: 464
Meine Wertung: 3/5
Verlag: Carlsen Verlag
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
erschienen am: August 2018
ISBN: 978-3-551-58354-3

Reziexemplar

Kurzbeschreibung

Nach den Ereignissen aus dem ersten Band ist Cohen auf der Jagd nach Phelia, die durch Malam nach Shaerdan gereist zu sein scheint. Dabei muss er nicht nur sein Leben, sondern auch das seines kleinen Bruders Finn schützen.
Zur gleichen Zeit sieht sich Tessa in einer verzwickten Lage, denn se vermisst Cohen, dieser weiß  aber noch nichts vom Band zwischen ihr und dem König Aodren, das ihr gefährlich werden könnte.
Der König hat Pläne Tessa nicht nur in den Adelsstand zu erheben, sondern sie an den Hof zu holen. Nur die Feinde lauern überall.

 

 

Cover

© by Carlsen

Das Cover ist düster und wieder hervorragend ausgearbeitet, sei es jetzt vom Schutzumschlag bis hin zum Hardcover. Einfach ein gelungener Eyecatcher des zweiten Bandes und passt sehr gut und zeigt für mich Tessa in den Wirren des Palastes und seinen Regeln und Intrigen.

 

 

Schreibstil

Die Autorin Erin Summerill hat hier einen interessanten zweiten Band verfasst, der mich gleich in die Ereignisse wieder mitgenommen hat. Ich war gespannt wie es weitergeht und wurde nicht enttäuscht.
Wobei ich sagen muss, dass es sowohl spannend ist und auch die Protagonisten mit ihrer Charakteristika sich weiterentwickelt haben, hat mir beim Folgeband etwas gefehlt. Ein Gefühl wie bei Band 1. Deshalb gibt es auch Punkteabzug da es mich nicht hundertprozent überzeugen konnte.
Übersetzt wurde das Ganze von Nadine Püschel.

 

Meinung

Ein Leben das man sich wünscht, aber nicht zu bekommen scheint …

Genau so ein Leben wünscht sich Tessa nach den Ereignissen aus Band 1.
In Ruhe mit ihrer Liebe Cohen auf dem Land zu leben. Allerdings ist Cohen mit seinem Bruder Flinn unterwegs und Tessa hat die Hofdame Gillian laut Geheiß des Königs Aodren zur Pflege bei sich.
Dabei weiß noch niemand von den starken Kräften zwischen Tessa und Aodren.
Hier muss ich sagen, kann ich den Zwiespalt in Tessa gut nachvollziehen. Ihr Herz gehört Cohen und doch hat sie das Gefühl das eine Kraft sie zu Aodren hinzieht, ob sie will oder nicht und das geht ihr nicht nur ans Gemüt. Deshalb ist sie auch froh, wenn er nicht vorbeikommt, was er aber nicht lassen kann. Da beide diese Verbindung haben.
Also ich finde diese Verbindung und das Gefühlschaos berechtigt wie auch die Angst das jemand Tessas Kräfte entdecken könnte. Feinde gibt es ja immer und wenn man herausfinden würde, dass sie eine Animistin ist wäre das nicht gerade zu ihrem Vorteil.
Dazu auch noch die Sehnsucht nach Cohen sind hier gut dargestellt und machen neugierig.
Leider fand ich es zu Anfang nicht so spannend vom Einstieg wie Band eins, was der Story aber keinen Abbruch tut, sondern nur meinem persönlichen Empfinden entspricht.

 

 

Fazit

Gelungener Abschluss!

Geheimnisse, Fragen und jede Menge Feinde erwarten dich.

Die Reihe
Auf immer gejagt (Königreich der Wälder 1)
Auf immer gefangen (Königreich der Wälder 2)

 

3 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO