alt="Bad Witch. Befreite Magie"
Tanja Penninger, Impress

*** Rezensionsexemplar***
Hier kommt ihr zum Buch “Bad Witch. Befreite Magie” bei Amazon.
(Romantische Fantasy)

.

Wirst du bereit sein dich selbst anzuerkennen ….

Genau das fällt der jungen Hexe Umbra Debelle schwer.
Sie, die nach zehn Jahren im Verließ rausgeholt wird und einem Team beitreten soll um das Unrecht das ihre Mutter begangen hat wieder gut zumachen.
Dabei denkt Umbra sie sei Böse, da dies jeder von ihr behauptet.
Nicht weil sie jemals etwas böses getan hat, sondern weil sie die Tochter einer Hexe ist, die Unheil über das Land Panaha gebracht hatte.
Die Frage ist nur: Wird Umbra sich ihrem Leben, ihrem Schicksal und vor allem ihrer wahren Natur stellen und sich selbst besser kennenlernen und nicht auf das hören was andere ihr Jahrelang versucht haben einzutrichtern?
Denn nur wer zulässt er selbst zu sein, wird die Wahrheit in seiner Seele entdecken.

.

Kurzbeschreibung
zu
Bad Witch. Befreite Magie

Zwischen Gut und Böse
Seit zehn Jahren wird die junge Hexe Umbra in Gefangenschaft für die Taten ihrer Mutter bestraft, die einst furchteinflößenden Kreaturen Zutritt in ihre Heimat Panaha ermöglichte. Als Umbra eines Tages nicht in ihrer einsamen Zelle, sondern in einem prächtigen Palastzimmer aufwacht, ist der Schock groß: Vom König befreit, soll sie sich einer Einheit ausgewählter Krieger anschließen, die sich dem Ziel verschrieben haben, die unheilbringenden Risse in ihrer Welt zu verschließen – eine Aufgabe, die einzig eine Magiebegabte zu lösen vermag. Als letzte Hexe Panahas erfährt Umbra jedoch von allen Seiten nur Argwohn. Vor allem dem gut aussehenden Gildenführer Grayson fällt es schwer ihr zu vertrauen. Doch nur gemeinsam haben sie eine Chance gegen das wahre Böse …
(Auszug von Impress)

.

Meine Meinung

WOW .. eine tolle Story die mich von Anfang bis Ende fesseln konnte.
Aber kommen wir erst einmal zu dem gelungenen Eyecatcher Cover bevor ich euch meine Begeisterung über diese tolle Story mitteilen kann.

Also, das Cover war das erste das mir auffiel. Ich liebe Eyecatcher und hier liebe ich das Farbzusammenspiel.


Dann zum Inhalt.
Wohoooo … ich liebe Themen über die Innere Stärke die man entdeckt und sich über alle Widrigkeiten hinwegsetzt und sich selbst findet.

Mega cool.
Hier sind Vorurteile ein Thema, falsche Glaubensmuster die nur vom Hörensagen Bildnisse im Kopf formten, die weder der Wahrheit entsprachen, sondern nur dazu bestimmt waren, andere leiden zu lassen.
Solch eine Grausamkeit muss die junge Hexe Umbra erfahren, nachdem ihr Mutter einen Riss erzeugt hatte durch den Ungeheuer durchtreten konnten, die so grausam sind, dass ich mir die bildhaft vorstellen kann und da auch den Rückzug antreten würde, in dem Fall, ich würde die Beine in die Hand nehmen.

Als letzte Hexe weiß Umbra, das alles von ihr anhängt, das Ungemach das ihre Mutter über die Welt brachte zu ändern. Vorher allerdings muss sie sich gegen Vorurteile wehren und den nötigen Respekt einfordern.
Denn nicht jeder ist so, wie seine Eltern oder seine Verwandten.
Jeder ist individuell und sollte auch so behandelt werden. Egal welcher Herkunft, welche Neigung oder welcher Glaubenssätze.
Hier liebe ich das Zusammenspiel einer jungen Frau, die zu einer taffen, starken Frau heranwächst die sagt was sie denkt und sich nicht mehr versteckt und anfängt zu leben.

Ich liebe aber auch die Veränderung in ihrem Umfeld, wenn die verschiedensten faszinierensten Geschöpfe die man hier triftt lernen, dass es mehr gibt als Erzählungen von angeblich bösen Hexen.
Sehr cool und ich hätte gerne so weiterlesen können.


.

Fazit!

Ich liebe diese faszinierende Story über Selbsterkenntnis und den Mut das eigene Schicksal in die Hand zu nehmen.

Mehr Informationen:
Imprint Impress bei Carlsen.
Homepage von Tanja Penninger
Tanja Penninger bei Facebook
Tanja Penninger bei Instagram

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO