*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Blessed & Broken: Die Kraft des Klangs” bei Amazon.

.

Wirst du dafür bereit sein?

Diese Frage stellt sich Livia jeden Tag wenn sie an ihre Segnung denkt, die das einzigste ist, das sie noch an ihre verstorbene Mutter erinnert.
Eine Segnung die sie nie richtig hat erlernen dürfen da ihr Vater ihr dies verbat.
Eine Fähigkeit die ihre einzige Flucht aus der Triste zu sein in der sie sich befindet.
Durch einen Fehler ihres Vaters allerdings ändert sich alles und Livia will nur eines, ihrer Familie helfen.
Der einzigste der ihr Hillfe anbietet ist der junge General Cristan der ihr einen Deal vorschlägt der alles verändern könnte.
Vielleicht sogar Livia selbst.

.

Kurzbeschreibung
zu
Blessed & Broken: Die Kraft des Klangs

Es gibt nur wenige Frauen im Königreich Palente, die über die magische Kraft verfügen, mittels Klang und Schall Materie zu beherrschen. Zu diesen Frauen gehört die Bäckerstochter Livia. Ihr Vater verbietet ihr die Nutzung ihrer Gabe, denn diese wurde einst ihrer Mutter zum Verhängnis. Doch dann verliert ihr Vater seine Bürgerrechte und ihre schwangere Schwester benötigt dringend eine Mitgift. Livia muss einen Pakt mit dem jungen und attraktiven Kriegsherrn Cristan schließen, um ihre Familie zu retten.
(Auszug von Moon Notes)

.

Meine Meinung


Was für eine interessante Story.
Ein Leben in Armut, genau das lernt man durch die junge Livia kennen.
Ihre Familie kämpft ums Überleben und ihr Vater ist seit dem Tod ihrer Mutter nicht mehr derselbe, auch wenn er eine neue Frau an seiner Seite hat.
Livia weiß das und doch versucht sie für ihre Schwester und ihren Bruder da zu sein, obwohl sie ihr Leben tagtäglich hasst und ihre Segnung nicht erlernen darf. Ihr Vater will nicht, das sie so enden könnte wie ihre Mutter, die die Segnung wunderbar beherrschte und im Krieg fiel.
Livia weiß das, aber als die Familie in eine Notlage gerät geht sie einen Pakt ein, der sie dazu bringt ihre Segnung doch noch zu beherrschen, denn General Cristan will Livia an seiner Seite und auf dem Schlachtfeld. Mit ihrem Gesang könnte Livia die gegnerische Armee schwächen oder sogar töten, falls es zum Krieg mit den Nachbarländern kommen würde.
Ein erschreckender Gedanke sich an Cristan zu binden und gleichzeitig an die Gefahr, dass es auf einen Krieg hinauslaufen könnte. Trotz allem oder gerade wegen der Not ihrer geliebten Schwester und ihrer Familie, die diese Unterstützung benötigen, lässt sie sich auf einen Deal ein und bemerkt, dass Gefühle trügerisch sein können.

Ich liebe das Setting, die bildhafte Ausarbeitung die mich mitgenommen hat ins Königreich Palente und in die Klassenunterschiede die hier wunderbar beschrieben wurden.
Hier lernt man eine junge Frau kennen die für sich und ihre Lieben kämpft auch wenn sie sich in vielen Situationen nicht wohl fühlt.
Dazu Cristan der sehr interessant rüberkommt und den ich am liebsten mehr als einmal geschüttelt hätte.
Ja, emotional hat mich die Geschichte mitnehmen können und ich hätte wirklich so weiterlesen können, da ich es mega finde.
Für mich eine gelungener Buchtipp!

.

Fazit!

Wenn du nur eine Wahl hast …

Mehr Informationen:
Moon Notes Verlag
Anne-Marie Jungwirth bei Instagram

.

5 von 5 Sternen

alt="Bewertung 5 Sterne"
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO