Preis: 3,99€ [E-Book] 
 
Seitenanzahl: 320
Meine Wertung: 5/5
 
 
 
 
Verlag: Dark Diamonds
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
erschienen am: Juli 2017
ISBN:  978-3-646-30049-9 

Kurzbeschreibung

Ein Job in einer Bar ist zu vergeben, besser gesagt Jobs. Denn ausgerechnet
Cary Grant sucht Personal, denn er will in Lavon neu eröffnen.

Dass er nicht nur viele Neider hat ist ihm klar, denn es gibt immer noch
Unruhen unter denn Nachtschwärmern. Allerdings hat er nicht mit dem neuesten Spion
in Form von der jungen Wölfin Alec gerechnet, die ihn aus seiner Lethargie und
der Trauer um seine verlorene Liebe Vida reißt und ihn nicht nur auf andere
Gedanken ungewollt bringt, sondern sein Blut auch kochen lässt.
Sie ruft in ihm
die verlorenen Gefühle wach und noch weiß er nicht, dass sie im Auftrag für Moss
da ist. Denn er will in seinem Größenwahnsinn Cary zu Fall bringen.

Dabei findet Alec nicht nur gefallen am Job, sondern ist auch Hin und
hergerissen von den Gefühlen die sie in Carys Gegenwart verspürt.

Doch eine Last wiegt schwer und Alec weiß, das sie um ihrer Lieben selbst
willen denn Auftrag erfüllen muss, auch wenn ihr Herz einen anderen Weg rät.

Cover

Das Cover gefällt mir mit seinem satten Blauton und passt zu der Reihe wie
ich finde. Dazu der Blick auf die Stadt von einer jungen Frau, denke ich soll
heißen, was sie wohl noch alles erwarten wird. Blau ist ja eine Farbe der
Kraft.

Schreibstil

Die Autorinnen Cat
Dylan
und  Laini
Otis
haben einen wundervollen Schreibstil, der mich nicht nur zu tollen Protas
geführt hat, sondern auch in eine Geschichte um Machtgier, Verrat, Liebe und
Hoffnung.
Sehr gut gefallen mir dabei die abwechselnden Perspektiven von Alec
und Cary. Denn beide sind sich am Anfang nicht so grün, da es zwischen ihnen knistert 
und Funken sprühen.
Sie reagieren aufeinander und keiner der beiden hätte mit so
etwas gerechnet.
Einfach eine Geschichte die ich in einem Rutsch verschlungen
hatte. ???

Meinung

Wenn aus einem Auftrag plötzlich mehr wird …

Dann sind wir bei der jungen Wölfin Alec McArran, die für den Anführer ihres
Clans spionieren soll.
Alec ist alles andere als Begeistert, liebt sie es doch
in Ruhe gelassen zu werden und würde am liebsten nach dem Tod ihrer Eltern mit
ihrem kleinen Bruder nach Schottland zurückkehren. Leider ist es nicht so
einfach das der Rudelführer Moss Kontrolle über das Sorgerecht von Alecs
kleinem Bruder Marley hat.

Dieser befindet sich mitten in der Pubertät und hat sich noch nicht vollständig
unter Kontrolle. Alec weiß dass sie nichts dagegen tun kann und schleust sich
als Barkeeperin in den Club des Besitzers Cary Grant ein. Denn der Vampir soll Geheimnisses
verbergen die es zu ergründen gilt.
Dabei setzt sie nicht nur ihr Leben aufs
Spiel wie sie schnell merkt, sondern auch ihre Gefühle. Denn der Vampir scheint
nicht der Arrogante unnahbare Mann zu sein, denn sie eigentlich hassen sollte,
sondern jemand in dem man sich verlieben könnte.

Für mich eine tolle Geschichte zum einen über die zwei verschiedenen Rassen,
die immer noch Krieg führen wenn auch mit verdeckten Aktionen und der
Gefühlswelt, die beide zu überrennen drohen, nachdem sie sich treffen. Keiner
der beiden allerdings will diese Gefühle wirklich zulassen und so herrscht ein
innerer Konflikt. Bei Cary ist es, das er seiner Liebe nachtrauert und denkt er
dürfe so nicht für eine andere Frau empfinden und bei Alec, da sie Angst um
ihren Bruder hat, vor allem da es Moss auf sie abgesehen hat und ihr das Leben
zur Hölle macht.

Sehr interessant und ich will unbedingt wissen wie es weitergeht.

Fazit

Ein absolut gelungener Teil der für mich Suchtfaktor bereithält!??

Ein Job, eine Spionage und Gefühle die alles verändern.

Die Reihe

– Call it magic 1: Nachtschwärmer
– Call it magic 2: Feentanz
– Call it magic 3: Wolfsgeheimnis
– Call it magic 4: Vampirblues
– Call it magic 5: Wandelfieber

5 von 5 Sternen 

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO