Crown of Feathers

by , on
Nov 27, 2021

*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Crown of Feathers – Die Töchter der Phönixreiter” bei Amazon.

.

Wirst du bereit sein …

In Pyra müssen Animagen in der Versenkung leben um frei zu sein.
Nach dem Blutkrieg wurden die meisten getötet und nach 16 Jahren leben Val und ihre Schwester Veronyka in der Dunkelheit und versuchen die Phönixeier die sie gefunden haben zum Leben zu erwecken.
Allerdings kommt es zu einem Streit der beider Leben verändert.
Veronyka schliesst sich dem Ziel an ein Phönixreiter zu werden und verkleidet sich deshalb als Junge um inmitten der männlichen Reiter nicht aufzufallen. Einzig Tristan, der Sohn des Kommandanten scheint ihre Welt auf den Kopf zu stellen, aber die Ruhe trügt, denn ihre Schwester taucht bald wieder auf und hat andere Pläne.

.

Kurzbeschreibung
zu
Crown of Feathers – Die Töchter der Phönixreiter

Ein Mädchen, ein Phönix, ein Bund für die Ewigkeit

Einst wurde das Reich von Pyra von mächtigen Phönixreitern regiert. Bis der Krieg zwischen zwei königlichen Schwestern das Land zerriss.

16 Jahre später träumen die Kriegswaisen Veronyka und ihre ältere Schwester Val davon, selbst Phönixreiter zu werden. Doch als Val Veronyka aufs Schlimmste hintergeht, beschließt Veronyka, sich alleine auf die Suche nach den letzten verbliebenen Reitern zu machen. Auch wenn das bedeutet, dass sie sich als Junge verkleiden muss. Gerade als Veronyka das Gefühl hat, in den Reihen der Phönixreiter akzeptiert zu werden, kehrt Val zurück und enthüllt ein Netz aus Lügen, das alles für immer verändern wird.
(Auszug von cbj)

.

Meine Meinung

Ich liebe interessante Fantasy, wie sie hier zu finden ist.
Hier wird man mitgenommen in eine Welt in der die Phönixreiter durch den Blutkrieg der vor 16 Jahren herrschte fast vollständig ausgelöscht sind.
Aber ..
Ja, klar gibt es hier ein Aber….
Die 16-jährige Veronyka, die mit ihrer 17-jährigen Schwester Val in der Nähe von Pyra lebt sind beide Animagen die man hier näher kennenlernt.
Beide verstehen die Sprache der Tiere und beide haben das Blut der Phönixreiter in sich.
Val und Veronyka versuchen die Phönixeier die sie gefunden haben zum schlüpfen zu bringen und dabei passiert etwas das beide entzweit.

Ich liebe das Zusammenspiel dieser interessanten Story aus der Feder von Nicki Pau Preto.
Hier wird man mitgenommen in die Welt, in der Animagen sich verstecken müssen.

Die verschiedenen Sichtweisen gefallen mir hier sehr gut, wie auch der bildhafte Schreibsti der Autorin, die mich mit dem Phönix-Thema sofort in ihren Bann ziehen konnte.
Die Verbindung der Phönixreiter ist magisch und wundervoll beschrieben das ich Gänsehaut hatte von den emotionalen Momenten die hier eindrucksvoll geschildert wurden.
Dazu interessante Charakteristikas der Protagonisten, die eindeutig neugierig machen.
Ich bin begeistert und für mich ein gelungener Lesetipp zwischen Selbstbestimmung, Liebe und Geheimnissen die einen verzaubern.

.

Fazit!

Eines meiner absoluten Lese-Highlights!

Mehr Informationen:
cbj
Nicki Pau Preto bei Instagram

.

5 von 5 Sternen

alt="Bewertung 5 Sterne"
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO