*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Dancing with Raven. Unser wildes Herz” bei Amazon.
TRIGGERWARNUNG

.

Ein interessanter Neuanfang …

Genau den erwartet die 16-jährige Katrina, die froh ist in der Einöde der Silver Willow International School neu anzufangen.
Fernab von ihrem Vater.
Katrina hat viele Geheimnisse im Gepäck, sei es warum sie nicht mehr reiten will, oder warum sie für neue Freundschaften genauso wenig bereit ist.
Beides Punkte die Henry, ihren Paten der ihr die Schule zeigen soll mehr als neugierig werden lassen. Dabei ist sich Katrina nicht sicher was er ausgerechnet von ihr will. Aber nicht nur Henry scheint sich für sie zu interessieren.
Sie lernt auch Raven kennen, der sie in ihren Bann zieht mit seiner ungestümen Art.
Ein neues Leben beginnt für Katrina, die Frage ist nur, wird sie dazu bereit sein?

.

Kurzbeschreibung
zu
Dancing with Raven. Unser wildes Herz

Sie hatte sich geschworen, nie wieder zu reiten. Bis Raven kam.

Auf dem neuen Internat soll Katrina zwei Dinge tun: Freunde finden und reiten. Doch genau das kommt nicht infrage. Denn sie hat sich geschworen, nie wieder auf dem Rücken eines Pferdes zu sitzen – und für neue Freunde ist sie nicht bereit. Nicht nach allem, was passiert ist. Selbst als sie Raven trifft, den ungestümen Palomino, der sich von niemandem etwas sagen lässt, hält Katrina an ihrem Vorsatz fest. Trotzdem will sie bei ihm sein, denn Raven gibt ihr etwas zurück, das Katrina glaubte verloren zu haben: das Gefühl von Freiheit, das Gefühl von Leben. Doch nicht nur Raven zieht Katrina Schritt für Schritt aus ihrer Trauer. Da ist auch Henry. Der Junge, der Katrina mehr herausfordert als jeder andere … und der hartnäckig versucht, hinter ihr Geheimnis zu kommen.
(Aus dem Arena Verlag)

.

Meine Meinung

Ich war mega gespannt auf das neueste Werk aus der Feder von Jana Hoch und bin begeistert.
Zum einen wieder wegen dem bildhaft gelungenen Schreibstil der mich wieder gleich in seinen Bann ziehen konnte, wie auch der Story die mich hier begeistert die Seiten inhalieren ließ.

Hier lernt man die 16-jährige Katrina kennen, die sich abschotten will. Die keine Freundschaft sucht und eine menge Geheimnisse mit sich herum trägt die sie belasten.
Ihr Vater ist ihr dabei keine große Hilfe und bringt sie auf ihren Wunsch hin lieber ins Internat.
Dort allerdings merkt Katrina sehr schnell was Freundschaft heißt.

Ich liebe das Setting, das mich mit der Thematik von Katrina berührt hat.
Hier trifft man wieder auf Pferde, die mein Leserherz höher schlagen lassen. Ich liebe die Thematik um diese stolzen Tiere und bin jedes Mal begeistert wieviel diese dem Menschen, auch ganz ohne Worte ihre Gefühlswelt vermitteln können.

Für mich eine gelungene wunderbare Geschichte die zum Träumen einlädt.

.

Fazit!

Neue Erfahrungen erwarten Katrina …

Mehr Informationen:
Arena Verlag
Homepage von Jana Hoch

.

5 von 5 Sterne

alt="Bewertung 5 Sterne"
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO