Dark Heart 1: Nihil

by , on
Mrz 5, 2021

*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Dark Heart 1: Nihil” bei Amazon.
(Hochromantische Urban Fantasy über die Liebe eines Mädchens zu einem der gefährlichsten Wesen der Welt)

.

Eine seltsame Anziehungskraft …

Genau die scheint von dem mysteriösen gutaussehenden Leviathan auszugehen, den die 17-jährige Heaven Gates bei ihrer Ankunft in Port Hardy trifft.
Wobei Leviathan immer zur Stelle ist wenn Heaven ihn braucht. Dabei bringt er Heaven mehr und mehr durcheinander und zwischen den beiden knistert es gewaltig.
Aber Heaven merkt, dass etwas ganz und gar nicht stimmen kann.
Zwischen ihren Gefühlen für den mysterösen Leviathan, versucht Heaven sich an ihre Abmachungen mit ihrem Onkel Sam zu halten bei dem sie nach dem Tod ihrer Eltern lebt.
Da ihr Onkel immer auf der Suche nach verschollenen Schätzen ist, reist Heaven deshalb viel durch die Welt.
Bei Sam ist auch Orlin Pax, bester Freund von Heaven und einziger Mitarbeiter ihres Onkels Sam.
Hier in Port Hardy scheint mehr zu warten, als die drei auf den ersten Blick geahnt haben.

.

Kurzbeschreibung
zu
Dark Heart 1: Nihil

Wenn deine Liebe ein Herz zum Schlagen bringt
Heaven wünscht sich nichts sehnlicher als das ganz normale Leben einer Siebzehnjährigen zu führen. Doch nach dem Verlust ihrer Eltern lebt sie bei ihrem Onkel Sam, der auf seiner Suche nach verschollenen Reliquien die gesamte Welt bereist. Zu Heavens Leidwesen muss sie ihn überallhin begleiten – auch in die kanadische Wildnis, die förmlich nach abgeschiedener Einsamkeit schreit. Kaum findet sie sich in Port Hardy einigermaßen zurecht, trifft sie auf den mysteriösen Leviathan, der sie mit seiner außergewöhnlichen Präsenz sofort in seinen Bann zieht. Heaven ahnt nicht, dass sie Gefahr läuft, ihr Herz an einen Dark Heart zu verlieren, der nur fähig ist zu fühlen, wenn er einem Menschen etwas Bedeutsames nimmt …
(Auszug von Impress)

.

Meine Meinung

Wohooo … was für ein genialer Auftakt.
Ich hatte Gänsehaut von dieser Mega genialen Szenerie, dem Knistern und Wohoooo …
Ich bin ehrlich hin und weg und dieser Auftakt ist eines meiner Lese-Highlights.

Zum einen, gefallen mir sehr gut die Protagonisten die sich hier weiterentwickeln und zum anderen, die Thematik, mit dem Verlust geliebter Menschen umzugehen ist hier sehr gut umgesetzt.

Dazu Geheimnisse … oh jaaaa … jede Menge cooler Geheimnisse die nach mehr verlangen.
Ich verrate euch, dieses Werk besitzt einen Cliffhanger, das kann mich aber nicht schocken, da ich das Buch mehr als einmal lesen möchte. Dazu sind zuviel geniale Szenen drin, die nach Wiederholung rufen.
Jahaaa da nimmt ein Lesesuchti wie ich auch zwei, dreimal und mehr ein Buch in die Hand.

Hier liebe ich das Setting mit Kanada und ich konnte für mich die Szenerie bildhaft abrufen, wie Kopfkino. Dabei wäre eine Verfilmung mega, ich würde den Film rauf und runter suchten.

Nun zu Leviathan, er ist düster, gutaussehend und Geheimnisvoll. Ein Typ, über den man mehr erfahren möchte. Dann Orlin, er scheint nett zu sein, gutaussehend und ist der beste Freund von Heaven, aber da ist, finde ich, nicht dieses überwältigende Gefühl, das man bei Leviathan hat. Der Kerl haut einen schlichtweg um.
Dann Onkel Sam, der mir mit seiner Art sehr gut gefällt, aber ich denke das auch er noch viel mehr Geheimnisse hütet die Heaven noch nicht weiß.
Aber, das sind noch reine Vermutungen und ich freu mich auf Band zwei, der dieses Jahr im August noch erscheinen soll.

.

Fazit

Urban Fantasy zum Verlieben.

Mehr Informationen:
Imprint Impress von Carlsen
Homepage von Anja Tatlisu
Anja Tatlisu bei Facebook
Anja Tatlisu bei Instagram

.

5 von 5 Sternen


Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO