Preis: 14,90€ [D, GB] & 4,99 € [E-Book]
Seitenzahl: 492
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Talawah Verlag
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
erschienen am: Juli 2018
ISBN: 978-3947550128

Reziexemplar

Kurzbeschreibung

Im Leben der 16-Jährigen Sara Spukfinder gilt nur eine Beständigkeit und die ist das Familienmotto. “Ein Spukfinder hat vor gar nichts Angst”
Denn in ihrem Alter musste sie schon öfter herumreisen und ist mit ihre Familie zurzeit wohnhaft in Hamburg in einem maroden Hochbau.
Dieser Hochbau ist schon gruselig genug, auch ohne seltsame Vorkommnisse, die aber genau dort passieren.
An sich etwas, wo Sara sich ihre Angst nicht anmerken lassen würde.
Aber nachdem ihr Vater einfach nach einem Unfall verschwand und sich die seltsamen Vorfälle häufen, ist sie gespannt, wer der junge Sten ist und wieso er ausgerechnet für, oder in dem Fall, mit ihrem Vater arbeiten würde. Denn von Sten hatte ihr Vater nie etwas erwähnt. Doch Sten scheint der einzigste zu sein, der Licht ins Dunkeln bringen kann, was Saras Dad angeht, und so macht sie sich mit ihm auf Spurensuche.
Dabei lernt Sara nicht nur dass es Geister, Dämonen und Hexen gibt in ihrer Welt, sondern auch eine Bedrohung in Form von Seelenfressern, die gefährlicher nicht sein könnte und alles verändert.
Kann Sara ihrem Vater helfen oder was wird sie erwarten.

 

 

Cover

© by Talawah Verlag

Das Cover gefällt mir sehr gut mit dem Blau der Kraft und den Energielinien die sich hier hindurchziehen. Absolut stimmig zum Inhalt.

 

 

 

Schreibstil

Die Autorin Hanna Nolden hat hier einen wundervollen Einstieg geschrieben der Lust auf mehr macht.
Zum einen, durch die sympathischen Protagonisten und dem Thema, das mich nicht nur fasziniert hat, sondern spannend mitgenommen hat in die Welt der Geisterjäger und der Seelenfresser. Hier bin ich absolut Fan davon und habe ja schon die Ghostbusters verschlungen. ;)
Aber erst einmal zu den Protagonisten. Ich liebe die Entwicklung im Laufe der Geschichte. Wie zum Beispiel bei Sara, die mit ihren 16 Jahren schon viel mitgemacht hat und trotz allem versucht Stark zu sein, für sich und für ihre lieben. Dabei lernt sie dass Angst manches Mal nicht verkehrt ist und dass sie auch zu ihren Gefühlen stehen kann. Oder Sten, der glaubte ein Einzelgänger bleiben zu müssen und der in Sara eine gute Freundin gefunden hat.
Toll gemacht und mehr davon.

 

 

Meinung

Wenn Geheimnisse ans Licht kommen …

Dann sind wir bei der 16- Jährigen Sara Spukfinder die sich mitten in einem absoluten Chaos vorfindet.
Nicht nur das ihr Dad einfach so verschwunden ist nach einem Unfall, ist es auch noch mysteriös, dass sie auf Sten trifft der angeblich für ihre Vater arbeitet, oder die Tatsache, dass es mehr zu geben scheint als Sara ahnte.

Zum einen, gibt es Geister wirklich und nicht nur die, sondern auch sogenannte Seelenfresser, die hinter Seelen, die wo noch nicht ins Jenseits übergewechselt zu sind zu essen.
Bedrohlich hört sich das nicht nur an, sondern ist es auch.
Hier geht es rund und die Geisterjäger kommen in arge Bedrängnis, den sie sind die einzigen die sich gegen die Seelenfresser stellen.

Für mich einfach nur Klasse umgesetzt und ich liebe die Art wie die Autorin hier die Geschichte beschreibt und einen spannend auf eine gefahrvolle und mysteriöse Reise mitnimmt.

Ich habe die Story in einem Rutsch weggesuchtet und es dürstet mich nach mehr. ;)

 

Fazit

Eine gelungene Geschichte die mich in ihren Bann ziehen konnte!

Ein Familiengeheimnis und seine Folgen.

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO