*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Der Klang des Bösen: Auris” bei Amazon.
Nach einer Idee von Sebastian Fitzek (Ein Jula und Hegel-Thriller, Band 4)

.

Spricht der Junge wirklich die Wahrheit?

Wenn es nach Matthias Hegel geht auf alle Fälle.
Der forensische Phonetiker ist sich sicher, dass der 17-jährige Silvan die Wahrheit spricht wenn es um den schrecklichen Tod seiner Mutter geht.
Ein Tod, der laut Silvan Mord war und kein geringerer als sein Vater soll sie getötet haben.
Die Spurensuche beginnt und Hegel geht bei diesem Fall an seine Grenzen.
Zum Glück hat er wieder Jula Ansorge an seiner Seite die ihm bei der Lösung dieses schwierigen Falls hilft.

.

Kurzbeschreibung
zu
Der Klang des Bösen: Auris

Ehemann – oder Sohn? Wer ist der Mörder von Patrizia Berg?

Im 4. Teil der Thriller-Reihe »AURIS« von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek müssen Jula Ansorge und Matthias Hegel eine Wahrheit finden, die nur die Tote selbst zu kennen scheint.

Ein markerschütternder Schrei reißt den 15-jährigen Silvan Berg aus der Betrachtung eines Schmetterlings. Silvan rennt los, quer über das herrschaftliche Anwesen seiner Eltern am Kleinen Wannsee in Berlin – und kommt gerade noch rechtzeitig, um seine geliebte Mutter aus einem Fenster im dritten Stock der Villa stürzen zu sehen. Für den Bruchteil einer Sekunde meint er, oben seinen Vater zu erkennen.

Niemand auf der Polizeistation nimmt den panischen Jugendlichen ernst, der etwas vom Mord an seiner Mutter stammelt – niemand außer Matthias Hegel. Der forensische Phonetiker kann hören, dass Silvan nicht lügt. Mit Hilfe der engagierten True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge beginnt Hegel in einem Fall zu ermitteln, in dem nichts ist, wie es scheint … und für dessen Lösung er sehenden Auges sein Leben aufs Spiel setzt.
(Auszug von Droemer Knaur)

.

Meine Meinung

Ich habe mich schon sehr auf die Fortsetzung gefreut, da ich die beiden Ermittler Hegel und Ansorge klasse finde.
Hier wird man Zeuge eines ungeheuerlichen Mordes, der mich auf falsche Fährten lockte.
Ist es wirklich der Ehemann oder sogar der Sohn der sich an seine Tat vielleicht nicht mehr erinnert.
Wer steckt hinter diesem schrecklichen Szenario und vor allem, was hat das mit Hegels Vergangenheit zu tun?

Fragen über Fragen die der Autor hier stilsicher gelöst hat und mit seinen Cliffhangern mich mehr als einmal neugierig auf mehr machte.
Man will einfach wissen was der Grund ist und noch viel wichtiger, ist der erste Verdacht auf den Mörder der richtige oder liegt man selbst falsch.
Ich liebe das miträtseln und freue mich schon auf die Fortsetzung.

.

Fazit!

Bildhafter Pageturner mit Spannungsgarantie!

Mehr Informationen:
Droemer Knaur
Homepage von Vincent Kliesch

.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO