*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Der letzte Rabe des Empire” bei Amazon.

.

Rätselhafte Morde …

In London ist es nicht sicher, zumindestens nicht im Jahr 1888 im East End.
Eine Mordserie erschüttert die Gesellschaft und die Suche nach dem Schuldigen bleibt Ergebnislos.
Melvin, der in dieser Stadt lebt hat schon einiges in seinen jungen Jahren gesehen bis er inmitten dieser Geschehnisse gezogen wird und jemand den er tief in seinem Herzen hatte, sterben musste.
Nun macht sich Melvin auf Spurensuche.
Dabei gerät er nicht nur in gefährliche Situationen sondern muss sich Erkenntnissen stellen die sein Leben verändern könnten.

.

Kurzbeschreibung
zu
Der letzte Rabe des Empire


London 1888. Eine Mordserie versetzt die Stadt in Angst und Schrecken. Voller Entsetzen verfolgt Melvin die Ereignisse, denn er kannte jedes einzelne Opfer. Als auch noch das Mädchen getötet wird, das er heimlich liebt, setzt er alles daran, den Mörder aufzuspüren. Noch ahnt er nicht, dass in den dunklen Gassen des East End unheimliche Wesen auf ihn lauern. Und dass ihm ein einbeiniger Rabe auf Schritt und Tritt folgt …
(Auszug Thienemann Verlag)

.

Meine Meinung

Zuerst einmal fiel mir dieses wunderschön gestaltete Cover sofort ins Auge.
Mit dem Titel ein Buch das meine Aufmerksamkeit auf sich zog.
Hier war ich nach einem kurzen Blick auf den Klappentext auch Feuer und Flamme.

Hier lernt man mitten im Jahr 1888 in London Melvin kennen, der mir gefällt.
Sein Leben, seine Pläne, seine Gefühle und was ihn antreibt. Dann eine schreckliche Mordserie und mysteriöse Vorkommnisse haben mich begeistert die Seiten inhalieren lassen.

Hier trifft man auf einen bildhaften Schreibstil in einem düsteren Setting, das einen mitnimmt in die Zeit einer Mordserie die London erschüttert hat.
Düster, Geheimnisvoll und doch spannend will man wissen was dahinter steckt.
Ob Melvin den Mörder fassen wird der ihm selbst etwas wichtiges genommen hat.

Für mich eine Story die ich absolut weiterempfehlen kann.

.

Fazit!

Geheimnisvolle Geschehnisse in London …

Weitere Informationen:
Thienemann Verlag

Homepage von Patrick Hertweck

.

5 von 5 Sternen

alt="Bewertung 5 Sterne"
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO