*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Der Lotuskrieg 1: Stormdancer” bei Amazon.

.

Eine Vision dessen Erfüllung in dem Ergreifen des Arashitora liegt …

Denn genau diesen Donnertiger, eine Gestalt aus Sagen und Mythen, will der Shogun des imperialen Hofes von Shima haben.
Deshalb wird auch Masaru-San, auch schwarzer Fuchs genannt an den Hof beordert um diesen Auftrag anzunehmen. Eine Weigerung kann sich im Beisein des Shoguns keiner leisten und somit folgt Masaru dem Aufruf gezwungenermaßen. Dabei hat er seine 16-jährige Tochter Kitsune Yukito, die eine besondere Begabung hat, von der niemand erfahren darf und Akikito und Kasumi im Schlepptau. Gemeinsam machen sie sich tief in die Wildnis von Shima auf um den Arashitora zu finden.
Allerdings finden sie nicht nur eine Sagengestalt in Form des Donnertigers, sondern müssen sich diesem Wesen aus den Sagen stellen.
Yukiko weiß, dass sie nur mithilfe dieses Donnertigers überleben kann und nimmt mit ihm Kontakt auf in ihren Gedanken.
Nur wird er ihr zuhören …

.

Kurzbeschreibung
zu
Der Lotuskrieg 1: Stormdancer

Das Shima-Imperium steht am Rand des ökologischen Kollapses – einst eine Inselnation, die reich an Tradition und Mythen war, ist diese nun nur noch ein industrieller Moloch im Griff der Lotus-Gilde. Die Himmel bluten rot, das Land erstickt in den Wellen der Verschmutzung und die einst so bedeutsamen heiligen Tiergeister scheinen auf alle Zeit verschwunden. Die Jäger des imperialen Hofes von Shima werden von ihrem Shogun damit beauftragt, einen Donnertiger zu fangen; eine legendäre Kreatur: halb Adler, halb Tiger. Yukiko, ein Kind des Fuchs-Clans, besitzt eine besondere Gabe, bei dessen Entdeckung die Lotus-Gilde sie ohne Gnade hinrichten würde. Sie begleitet ihren Vater auf dessen Himmelfahrtskommando, nur um in den Wirren eines gefährlichen Jagdmanövers allein in der Wildnis zu stranden … an ihrer Seite ein zorniger, verkrüppelter Donnertiger. Zwischen dem ungleichen Paar entsteht im Lauf der Zeit ein unbezwingbares Band der Freundschaft und sie machen sich auf, ein ganzes Imperium zu stürzen …
(Auszug von ‎ Cross Cult)

.

Meine Meinung

Ich bin hin und weg von diesem grandios gelungenen Auftakt der Lust macht gleich weiterzulesen.
Zum Glück erscheint Band zwei im November diesen Jahres.

Hier wird man mitgenommen und zwar bildhaft in ein Inselreich das unter der Herrschsucht eines Shoguns leidet mit einer maschinenverherrlichenden Lotusgilde, die jeden bestraft der über eine Kraft verfügen könnte.
Man könnte es sich wie das Hexenverbrennen vorstellen, denn genau das ist es, das die Reinheitsbringer der Lotusgilde fanatisch durchführen.
Gnade scheint ein Fremdwort, egal ob Mensch oder Natur.

Somit leiden nicht nur die Menschen unter der Umweltverpestung der Maschinen und bekommen die Rußplage, auch das Ökosystem leidet mit verpesteter Luft und sterbenden Tieren.

Inmitten dieses Wahnsinns lebt die 16-jährige Kitsume Yukiko vom Fuchsclan.
Ein junges Mädchen, das schlau ist und offen und ehrlich.
Sie gefällt mir am besten. Sie hat eine Art an sich die faszinerend ist und das liegt nicht nur an ihrer Gabe die mir sehr gut gefällt.
Denn sie kann in Gedanken mit anderen Wesen sprechen.
Auf der Jagd nach einem Geschöpf aus Sagen und Mythen inmitten eines Kampfes der sie eine Entscheidung kostet, lernt sie das ihre Entscheidung etwas verändern kann.
Die Entscheidung einem Wesen zu helfen das so einzigartig ist und doch Hilfe braucht.
Dem Arashitora.

Beide sind nach einem dramatischen Zwischenfall bei der Jagd in der Wildnis von Shima aufeinander angewiesen und müssen einander vertrauen.
Ich liebe die Idee dieser außergewöhnlichen Freundschaft.
Dazu das Setting, dass eine Steampunk Welt erschafft die neugierig macht.

Eine Welt in der Macht zählt.
Das Setting ist Japanisch und vor allem Dystopisch angehaucht.
Ich bin gespannt was sich der Autor in Band zwei hat einfallen lassen.
Denn um eine Katastrophe aufzuhalten bedarf es weit weniger konventionellen Methoden.
Was würde da besser passen als ein Donnertiger und ein junges Mädchen das ihr Herz auf dem rechten Fleck hat.

.

Fazit!

Ein neues Zeitalter wird anbrechen ….

Mehr Informationen:
Cross Cult
Homepage von Jay Kristoff
Jay Kristoff bei Instagram

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

2 Comments

  1. Karin

    25. Juli 2021 at 10:20

    Hallo liebe Susanne,
    habe ich jetzt auch schon bei anderen Bloggern gesehen, aber nur als Vorschau auf neue, interessante Bücher.
    Der Blickwinkel auf das Mädchen/Kriegerin ist, aber ein wirklich interessanter
    …Du bist jetzt gleich zudem mit einer Rezi dabei..

    LG..Karin..

    Reply
    • Solara

      26. Juli 2021 at 13:37

      Hallöchen liebe Karin,

      ja, das Buch hatte ich auch bei vielen Bloggern gesehen und da stand für mich fest, das ich die Story lesen muss.
      Liebe Grüßle sende ich Dir,

      Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO