*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Der Thron der Sieben Weltmeere” bei Amazon
(Die Weltmeere-Dilogie 1)

.

Eine tiefe Sehnsucht ….

Genau die verspürt die 18-jährige Aria wenn Sie Tag für Tag am Meer ist.
Eine Sehnsucht nach dem Ozean der direkt vor ihren Füßen ist, es ihr aber unmöglich macht ihn zu berühren.
Denn seit sie ein Kind ist hat Aria eine Meerwasserallergie, dabei liebt sie das Meer.
Sie ist dafür umso dankbarer wenigstens ihre beste Freundin seit Kindertagen an den Strand begleiten zu dürfen, denn Pam, surft für ihr Leben gern.
Ausgerechnet an ihrem Geburtstag allerdings bemerkt sie eine seltsame Stimme die sie zu rufen scheint und am Strand taucht ein geheimnisvoller gutaussehender Typ namens Nero auf.
Ob da ein Zusammenhang besteht, weiß Aria noch nicht und sie ist auch nicht gerade erpicht darauf es herauszufinden.
Allerdings hat das Schicksal anderes mit ihr vor …

.

Kurzbeschreibung
zu
Der Thron der Sieben Weltmeere

**Ein magisches Erbe in den Tiefe der Meere**
Kurz nach ihrem 18. Geburtstag erfährt Aria, dass sie ein sogenanntes »Märchenkind« ist. Ein geheimnisvoller – und äußerst attraktiver – Nero tritt in ihr Leben und offenbart ihr das mächtige Schicksal, das in ihr schlummert. Denn Aria ist niemand anderes als die Nachfahrin der kleinen Meerjungfrau und damit dazu bestimmt, sich zeitweilig in ein Wasserwesen zu verwandeln. Ihr Erbe kommt aber mit einer schwerwiegenden Aufgabe. In den Tiefen des Pazifiks lauern Geheimnisse, die nicht nur sie, sondern die gesamten sieben Weltmeere bedrohen. Und Arias Herz ist der Schlüssel zu allem …
(Auszug von Impress)

.

Meine Meinung

Ich liebe interessante Stories wie diese hier die mich thematisch fesseln können.
Das Meer bietet hier eine Fülle an interessanten Geheimnissen die hier in der Story einen mitfiebern lassen und mich begeistern konnten.

Aria die man hier kennenlernt versucht es ihrem Vater, der nach dem plötzlichen Verschwinden der Mutter vor zehn Jahren Angst um seine Tochter hat, recht zu machen.
Dafür belügt sie ihn wenn es um das Thema Strand und Meer geht. Ihre Verbindung zum Meer ist genau dort wo sie das Meer beobachten kann aus der Nähe, auch wenn es ihr versagt bleibt hineinzugehen. Dabei trifft sie an ihrem achtzehnten Geburtstag auf den geheimnisvollen Nero am Strand und das Schicksal bahnt sich seinen Weg.

Ich bin ein absoluter Fan des bildhaften Schreibstils und der Idee zur Story, wie auch das Setting und für mich ein gelungener Auftakt der Lust auf mehr macht.

.

Fazit!

Eine faszinierende Offenbahrung erwartet Aria ….

Mehr Informationen.
Imprint Impress bei Carlsen
Homepage von Annie Lane

Die Weltmeere- Dilogie:
Der Thron der Sieben Weltmeere
Die Erbin der Sieben Weltmeere

.

5 von 5 Sternen

alt="Bewertung 5 Sterne"
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO