Preis: 10,00€ [D, Tb] & 8,99 [E-Book]
Seitenanzahl: 320 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Piper
erschienen am: Februar 2018
ISBN: 978-3492311618

Kurzbeschreibung

Bei dem CEO Sebastian Bennett dreht sich als Workaholic alles um die Arbeit. Mit Frauen hat er schlechte Erfahrungen gemacht, da er und seine Brüder als die begehrtesten Junggesellen San Franciscos gelten.
Dabei hat Sebastian den Glaube an eine ehrliche Frau schon längst aufgegeben, bis ihm seine neue externe Marketingreferentin Ava Lindt begegnet.

Sie ist nicht nur klug, selbstbewusst und arbeitet hart an ihrer Zukunft, sondern ist auch eigenständig.
Nach dem Tod ihre Mutter gilt Avas Lebenstraum einer eigenen Wohnung im Big Apple. Dazu nimmt sie Jobs an, die sie zu den verschiedensten Firmen führen bis hin nach New York oder Shanghai. Dabei versucht Ava ihre Jobs immer erfolgreich abzuschließen mit ihren Ideen und ihren Konzepten.

Bis ihr Sebastian begegnet und sie völlig aus dem Konzept bringen will.

 

 

Cover

© by Piper

Das Cover gefällt mir mit dem Glitzer vorne darauf und es passt zu der Idee mit Bennett Enterprises.
Mit den Blumenranken schön umrandet und mit dem schwarz im Hintergrund ein Eyecatcher wie ich finde.

 

 

 

Schreibstil

Die Autorin Layla Hagen hat hier eine sehr interessante Geschichte verfasst über einen jungen, hart arbeitenden Mann, der ein absoluter Familienmensch ist und seine komplette Familie in sein Leben integriert hat.
Das an sich finde ich einfach schon zum lesen klasse und es gefällt mir. Die Atmosphäre, das jeder für jeden da ist und man sich gegenseitig hilft, redet, streitet und einem schon mal auf den Zeiger gehen kann, oder auch mal da sind wenn man sie auch mal braucht. Dazu hat man hier einen privaten, in seinem Innenleben einsamen Mann, der sich nach Liebe sehnt, aber durch seinen Status als vermögender Mann einfach nicht die richtige Frau auftaucht. Umso mehr merkt man es dann knistern, wenn Ava erscheint, die als Einzelkind diesen Zusammenhalt nicht kennt und sich mittlerweile nach dem Tod der Mutter allein durchs Leben kämpfen muss.

Diese Gegensätzlichkeit, auch noch aus den wechselnden Perspektiven von Sebastian und Ava, geben der Geschichte nicht nur die nötige prickelnde Szenerie, sondern gefallen mir. Beide müssen lernen zu vertrauen, sich aufeinander einzulassen und vor allem sich zu entwickeln. Klasse gemacht und ich freu mich auf die Folgebände.

 

 

Meinung

Ein Marketing-Konzept mit Folgen …

Folgen für alle….

Denn nachdem die neue Marketingchefin ja in der Firma von Sebastian auftaucht, ändert sich alles.
Sein ganzes Verhalten ist auf die junge und ziemlich taffe Ava ausgerichtet und das gefällt mir.

Dass er seine Prioritäten vergisst und sich stattdessen erst einmal um sein Herz kümmert, das bei ihr aus dem Takt gerät.

Dazu die Stimmung zwischen beiden gefällt mir sehr gut. Da Ava ja ihren ganz eigenen Kopf hat und die Klausel im Vertrag, dass sie mit keinem Klienten ihrer Firma ein Verhältnis eingehen darf.

Sebastian weiß auch, dass er sich auf dünnem Eis bewegt und beide nähern sich trotzdem an.

Dazu die Szenerie die mir sehr gut gefällt mit dem Familienbetrieb und der Familie selbst.

Klasse Protagonisten mit jeder Menge attraktiver Kandidaten, die vielleicht in den Folgenbänden verkuppelt werden könnten. Ich freu mich da auf jeden Fall auf mehr.

 

Fazit

Eine tolle Story die mich begeistern konnte!

Rubine in denen das Feuer erglüht.

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO