alt="Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst"
Fischer Verlag, Arno Strobel

*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.” bei Amazon.
(Psychothriller)

Wenn Sicherheit eine trügerische Vorstellung ist …

Dann sind wir in Hamburg-Winterhude bei Hendrik Zemmer und seiner Verlobten Linda Mattheus.
Beide wohnen seit kurzem in ihrem neuen Haus, mit Smart-Home Ausstattung und planen ihre Flitterwochen. Da verschwindet Linda des Nachts, während Hendrik zu einem Notfall ins Krankenhaus muss. Hendrik ist Assistenzarzt in der Chrirurgie und somit fast immer im Dienst.
Nach der Heimkehr von Hendrik allerdings ist Linda verschwunden, spurlos ohne Einbruchsspuren im Haus.
Die Polizei ist ratlos und Hendkrik weiß, dass Linda nicht einfach so gehen würde.
Nur was ist passiert …

.

Kurzbeschreibung
Zu
Die App – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.

Es klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Hamburg-Winterhude, ein Haus mit Smart Home, alles ganz einfach per App steuerbar, jederzeit, von überall. Und dazu absolut sicher. Hendrik und Linda sind begeistert, als sie einziehen. So haben sie sich ihr gemeinsames Zuhause immer vorgestellt.

Aber dann verschwindet Linda eines Nachts. Es gibt keine Nachricht, keinen Hinweis, nicht die geringste Spur. Die Polizei ist ratlos, Hendrik kurz vor dem Durchdrehen. Konnte sich in jener Nacht jemand Zutritt zum Haus verschaffen? Und wenn ja, warum hat die App nicht sofort den Alarm ausgelöst?

Hendrik fühlt sich mehr und mehr beobachtet. Zu recht, denn nicht nur die App weiß, wo er wohnt …
(Auszug von FISCHER Taschenbuch)

.

Meine Meinung

Mein erster Strobel Thriller und garantiert nicht mein letzter.

Meine Güte, was für eine bildhaft gelungene spannende Story die ich hier in einem Rutsch suchten konnte.

Zuallererst beschäftigt sich der Autor mit sehr interessanten Themen im Buch, wie unter anderem die komplette Überwachung eines Smart-Home Systems.
Ich muss sagen ich finde das interessant, stehe aber doch auf die alte Art und Weise das Licht anzuknipsen oder mir einen Timer zu stellen wann der Trockner fertig sein könnte.
Diese totalitäre Überwachung liegt mir nicht, da es immer Hacker geben wird die ein System knacken können.

Deshalb wurde hier ein Thema angesprochen das mich neugierig gemacht hat.

Das absolut passende Cover passt thematisch hervorragend zur Story und wurde genau richtig ausgewählt.
Stellt man sich das einmal bildhaft vor, was man hier auf dem Cover sieht.
Was wäre, wenn man in seinem eigenen Haus eingeschlossen wäre und das System reagiert auf nichts. Eine gruselige Vorstellung ist genau das. Aber was wäre, wenn eine Person von außerhalb dass ganze steuert und sich somit Zugang verschafft auf die einzige Tür, die in die Freiheit führen könnte.
Ja was dann ….
Dann wäre man genau der Person ausgeliefert.

Gänsehaut bekommt man bei diesem Gedanken. Wie auch die der Hilflosigkeit wenn ein geliebter Mensch verschwindet und die Frage nach dem Warum bleibt.
Diese Angst um jemanden und diese Wut Hilflos mitanzusehen wie man nichts machen kann ist schon traumatisch. Hier hat man den Protagonist Hendrik Zemmer mit seiner Charakteristika wunderbar in Szene gesetzt.
Dazu gefällt mir, dass er nicht aufgibt. Er sucht weiter bis er Antworten erhält.

Ich kann nur schreiben, absolut gelungner Psycho-Thriller der mich überrascht hat und den ich begeistert gelesen habe.
Deshalb von mir ein absoluter Buchtipp zum suchten.

.

Fazit

Spannung von Anfang bis Ende.

Mehr Informationen:
Hier kommt man zur Webseite von Arno Strobel.
Fischer Verlag

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO