alt="Die Chroniken von Peter Pan - Albtraum im Nimmerland"
penhaligon, Christina Henry

*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Die Chroniken von Peter Pan – Albtraum im Nimmerland” bei Amazon.

.

Was man glaubt, liegt immer an demjenigen selbst …

Eine Kindheit mit Lachen, Vergnügen und jeder Menge Spielzeit.
Genau das verspricht dir Peter Pan wenn du mit ihm kommst auf seine Insel.
Dort wo er ein Patz für seine verlorenen Jungs erbaut hat.
Betonung liegt auf seinen verlorenen Jungs.
Denn nirgends könnte man verlorener sein als auf dem Spielfeld von ihm: Peter Pan.

.

Kurzbeschreibung
zu
Die Chroniken von Peter Pan – Albtraum im Nimmerland

Du glaubst, meine Geschichte zu kennen. Natürlich, jeder kennt meine Geschichte, sie wird wieder und wieder erzählt. Aber sie entspricht nicht der Wahrheit. Denn Peter Pan lügt. Peter wird euch erzählen, dass ich der Bösewicht in seiner Geschichte bin, dass ich ihm Unrecht getan habe, dass ich niemals sein Freund war. Aber wie ich schon sagte, Peter lügt. Dies ist, was wirklich geschehen ist: Ich bin Peter Pan auf seine Insel gefolgt, weil er mir ewige Kindheit und unendlichen Spaß versprochen hat. Ich war sein erster und bester Freund auf der ganzen Welt und seine rechte Hand. Aber Peters Verständnis von Spaß ist so gefährlich wie ein Piratensäbel, und als ich das erkannte, wurde Nimmerland für mich zum Albtraum.
(Auszug von penhaligon)

.

Meine Meinung

Hui … ich bin immer noch geflasht von dieser interessanten Neu- Interpretation.
Hier wird man auf eine Reise mitgenommen zu der Dunklen Seite des Nimmerlands, so wie ich sie noch nie gesehen hatte.
Hier lernt man einen Peter Pan kennen der, trotzig wie ein Kind, alles für sich beansprucht, egal welche Konsequenzen das für andere hat.
Peter Pan will geliebt, verehrt und vor allem die Nummer eins sein.

Seit langem ist er das bei dem ältesten der Kinder, Jamie nicht mehr.
Jamie hat schon viele Jungen kommen und sterben sehen, bei Peters lustigen Spielchen und ist mittlerweile so etwas wie der Aufpasser der Truppe. Damit verdirbt er allerdings Peters Laune. Denn der will Spaß, egal ob es ein Leben kostet oder nicht.

Ich muss sagen ich war echt schockiert über die krasse Art von Peter Pan der ohne mit der Wimper zu zucken einen seiner Jungs opfern würde. Dazu das perfide Spiel das er spielt um in seiner Machtposition zu verharren und keinen jemals mehr gehen zu lassen, egal ob man will oder nicht, ist erschreckend.

Dazu das düstere Setting das sich wie ein Schleier auf Nimmerland legt und einen nicht mehr loslässt.
Leider hatte ich beim Einstieg auf mehr Spannung gehofft und so lief es eher schleppend. Die Story ist düster, erfrischend anders, aber behält eine Monotonie bei, die mich nicht wirklich packen konnte.

Außer Jamie dessen Wut ich nachvollziehen kann und seine Gefühle, kam keiner so richtg in Fahrt das ich mit ihm mitfiebern konnte. Leider nicht ganz meins, obwohl die Idee und die Umsetzung sehr interessant sind.
Deshalb gibt es auch einen Punkt Abzug für meinen persönlichen Geschmack.

Und nun zum Cover, denn das finde ich einen asboluten Eyeactcher mit diesem wundervolle gelungenen Schattenspiel und sogar den Spinnenweben am Buchschnitt.

.

Fazit

Ein Ausflug in die düstere Welt des Nimmerlands und seinen Bewohnern.

Mehr Informationen:
penhaligon
Christina Henry bei Instagram
Christina Henry bei Facebook

.

4 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO