Preis: 14,95€ [D, Audio- CD]
Laufzeit: ca. 2 h 7 min
Meine Wertung: 3/5
Verlag: Philodymusic
e
rschienen am: September 2015
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 7 Jahren
ISBN: 978-3000464706

Leserunden Exemplar!

Kurzbeschreibung

Käpt’n Niederstrecker ist ein Pirat durch und durch und belagert gerade die Tore der Stadt Hanse.
Der Plan der Piraten war tückisch, gaben sie sich doch als Kaufleute aus, mit ihren gekaperten Handelsschiffen. Nur der Trick fiel auf und die Tore sind zu.
Seitdem zieht die Zeit dahin und der Winter hält so langsam Einzug.
Bei all der Belagerung gehen der Stadt so langsam die Vorräte aus, bis Antonio ein neuer Einwohner aus Spanien, das Geheimversteck des Bäckermeisters Mehlich findet.
Dort lagert nicht nur jede Menge Essen, sondern eine Leckerei in Form von Süßem, das die Kids und er zu Marzipan Piraten formen können.
Leider ist der Bäckermeister alles andere als erfreut, nachdem er denkt das Antonio den Kids etwas gegeben habe könnte. Dabei ahnt er nichts davon, das sein Geheimnis entdeckt wurde.
Leider nützt das Antonio wenig, den er flieht, da der Arm des Gesetzes denkt, er hätte seinen Chef, den Bäckermeister bestohlen. Dabei geht es rasant zu und noch ehe es sich Antonio versieht, ist er und Hedwig, eine Frau die weiß was sie will, in den Fängen der Piraten. Den aus Zufall hat die mitbekommen, das in ihrem Weinkeller ein Geheimgang liegt, der direkt in das Lager der Piraten führt.

Ein neuer Pan muss her und dazu haben die Bewohner alle Hände voll zu tun.

 

 

Cover

Das Cover ist ein gelungener Eyecatcher mit den Piraten Kapitän und darauf Antonio und Hedwig.
Ich muss sagen, die Farbwahl und auch der Marzipan Pirat, haben mir ein schmunzeln beschert und ich würde jederzeit wieder danach greifen.

 

 

Umsetzung

Idee zum Buch, Hörspiel und der Musical Umsetzung hatte Heiko Woltersdorf und die wurde hier gut umgesetzt.
Zum einen, ist die Idee einfach Klasse dargestellt mit den Sprechern und zum anderen auch die Musik Einlagen die das ganze wundervoll zusammenfassen.
Nicht alle Teile der Musik sind für mich stimmig, da mir bei manchen der Ton zu hell war und nicht zum Lied gepasst hat, aber alles in allem einfach Klasse.

 

 

Meinung

Ein Überfall mit Folgen …

Oder in dem Fall mit einer Belagerung. Den die, sitzen Käpt’n Niederstrecker und seine Mannen schon seit längerem vor der Stadt der Reichen aus. In dem Fall denken si,e das ihre Belagerung Früchte trägt in  Form von Lebensmitteknappheit.

Leider irrt er sich da nicht und die Kids sind genauso besorgt wie die Erwachsenen. Deshalb spricht der Bürgermeister sein Urteil, das jeder sein Essen in einer großen Kammer bitte abliefern soll, das man dieses dann an die Bevölkerung aufteilen könnte.

Nur einer ist da ganz und gar nicht mit einverstanden, da er von Raffgier beherrscht wird.
Der Bäckermeister Mehlich. Denn für ihn zählt nur Bares. Er sieht nicht ein etwas zu geben, ohne eine Gegenleistung und versucht niemanden zu zeigen, das er eine geheime Vorratsammer sein eigen nennt. Zum Glück für die Kids und dem Helfer Antonio, das sie genau diese Kammer finden und sich an leckeres Naschwerk machen. Dabei erfährt Antonio auch von einem geheimen Gang der ihn in die Freiheit und vor die Tore der Stadt führen würde. Den Mehlich will Antonio bestrafen, da er denkt dass Antonio etwas zu essen an die Kids verschenken wollte.

Ihr könnt euch vorstellen was da los war und vor allem als Antonio im nächsten Moment bei den Piraten war. Dabei ist der Käpt’n eigentlich ein ganz netter Kerl, aber manche seiner Männer eben nicht, Denn die wollen die Stadt beschießen und bekommen den Hals nicht voll genug von Gold und Reichtum.

Sehr gelungen und vor allem interessant. Ich musste so grinsen über die Temperamentvolle Hedwig, die mir sehr gut gefällt mit ihrer Art oder auch der Käpt’n einfach Klasse.

 

 

Fazit

Ein geheimer Weg mit Folgen …

Piraten, Geheimnisse und jede Menge Überraschungen erwarten hier unsere Piraten.

3 von 5 Sternen

 

Loading Likes...

2 Kommentare

  1. karin

    23. Juli 2018 at 15:33

    Hallo liebe Susanne,
    hihi…gewisse Ähnlichkeiten mit einer bekannten Marzipanmarke gibt es, aber schon oder?
    Also ein paar Marzipankugeln zu Weihnachten mag ich auch ganz gerne..grins…

    LG..Karin…

    Antworten
    • Solara

      23. Juli 2018 at 17:08

      Hallöchen liebe Karin,

      Oh jaaahhaa und das ist einfach Klasse und macht Lust auf die Aufführung.
      Da würde ich auch mal reingehen und es mir anschauen und zwar mit süßem im Schlepptau. :-)

      Ich liebe Marzipan. Yummi! <3

      Lg Susanne

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO