*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Die Stadt der Leser: Flüsternde Steine” bei Amazon.

.

Ein überraschender Zusammenstoß ….

Genau solch ein Zusammenstoß mit einem fremden Mann verändert alles für Sophie Morel.
Sophie ist nach Heidelberg gezogen um ihren Vater zu finden. Der Vater, den ihre Mutter und auch ihre Schwester abgeschrieben haben.
Sie will mehr über ihn erfahren und erhofft sich Infos von seinem letzten Wohnort.

Allerdings erfährt sie in Heidelberg mehr als sie sich hätte jemals erträumen lassen.
Denn sie ist eine Leserin, die Geschichten zum Leben erwecken kann und der Mann, mit dem sie zusammenstieß ist Nicolas, gutaussehend, arrogant und ein Leser wie sie.
Ausgerechnet er, will ihr helfen ihr Talent zu verstehen und es zu nutzen.
Was beide nicht ahnen ist, dass jemand auf sie aufmerksam wird, der eine Gefahr darstellen könnte und das sie sich beide in allergrößter Gefahr befinden.

.

Kurzbeschreibung
zu
Die Stadt der Leser: Flüsternde Steine

Ein Leser kann mit seinen Worten ganze Welten erschaffen.
Und deine erschüttern …
Als Sophie nach Heidelberg zieht, will sie nur eins: Nach den Spuren ihres verstorbenen Vaters suchen.
Doch mit nicht mehr als einem alten Kinderbuch scheinen ihre Nachforschungen aussichtslos.
Ihre Suche tritt in den Hintergrund, als sie dem arroganten Nicholas buchstäblich in die Arme fällt. Mit seiner Hilfe lernt sie, was ihre Worte bewirken können: denn Sophie ist eine Leserin und kann Geschichten zum Leben erwecken.
Eine Gabe, die ernste Konsequenzen hat: Der sogenannte Administrator, der Leiter der Gesellschaft der Leser, wird auf Sophie aufmerksam. Das lenkt nicht nur Sophies Leben in neue Bahnen, es bringt auch Nicholas in Gefahr …
Doch es zeigt sich, dass diese Welt nicht nur Wunder bietet, sondern auch ihre Schattenseiten besitzt.
Und Sophie muss erkennen, dass Glück und Leid sehr nah beieinander liegen können.
(Auszug von Amazon)

.

Meine Meinung

Liebe ich gute Storys?
Diese Frage kann ich, wie fast jeder meiner Freunde und Bekannte mit einem eindeutigen JA beantworten.
Wer liebt die nicht und somit war ich neugierig auf diese Story die ich euch heute vorstelllen möchte.

Hier hat mich die Autorin mit ihrem Erstlingswerk geflasht, da mega genial.

Aber von vorne.

Ich fand zuerst das Cover aus der Feder von Marie Graßhoff einen absoluten Eyecatcher, bevor ich mich der Kurzbeschreibung widmete und für mich feststand, ich will das Buch unbedingt lesen.
Erstens Bücher sind abgebildet und der Titel hört sich einfach zu gut an.

Also habe ich angefangen und musste mich schwerstens zurückhalten langsam zu lesen, da ich den Sog der das Buch beim lesen ausübte liebe.
Hier wird man mitgenommen und zwar bildhaft in die Stadt Heidelberg die ich auch schon im realen Leben besuchen durfte.
Ich fühlte mich sofort wohl und fand Sophie klasse.
Sie ist eine meiner liebsten Protagonisten im Buch, wie auch Nicholas.
Beide harmonieren und liefern sich geniale Wortgefechte die mich mehr als einmal zum Lachen brachten.

Dann das Setting.
Ich sag nur Nicholas Wohnung.
Die hätte ich auch gerne und wenn ihr die Story lest, wisst ihr was ich meine.

Hier harmoniert das Setting mit den sehr gut ausgearbeiteten Protagonisten und liefert eine Spannung die sich von Anfang bis Ende hält.
Ich liebe Bücher die interessante Wendungen haben und muss sagen hier wurde meine Erwartung übertroffen.

Sehr cool und ich bin jetzt mega gespannt auf Band zwei.

.

Fazit!

Eine Story mit absoluter Leseempfehlung!

Die Autorin Greta Tidevand bei Instagram

.

5 von 5 Sternen

alt="Bewertung 5 Sterne"
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO