*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Disney – Twisted Tales: Elsas Suche” bei Amazon.
(Die Eiskönigin)

.

Was wäre wenn …

Wenn du das Gefühl hast, dass etwas entscheidendes in deinem Leben fehlt. Eine Person die so tief verankert zu sein scheint in deinem Herzen und doch bloß eine Einbildung ist. Genau dieses Gefühl hat Prinzessin Elsa, die sich auf die Rolle der künftigen Königin vorbereiten muss im Alter von achtzehn Jahren, bevor sie mit 21 Jahren die Krönungszeremonie durchstehen muss. Für Elsa etwas, was sie lieber weit von sich wegschiebt. Sie liebt ihr Volk, ist aber froh das ihre Eltern für sie da sind bis …

Bis genau das passiert wovor sich Elsa immer gefürchtet hat. Ihre Eltern werden auf See vermisst. So bleibt Elsa nur die Trauer und die Entdeckung die sie dabei macht. Denn Elsas Wut bringt ihre magische Fähigkeit, Eis zu formen heraus und bei einem Unfall wird das ganze Land mit Kälte überzogen.
Nur ein Zauber, gelegt vor langer Zeit, wird Elsa helfen ihr Herz zu heilen. Denn was Elsa schon lange ahnt scheint der Wahrheit zu entsprechen. Denn Elsa hat eine Schwester Namens Anna. Doch wie soll sie ihre Schwester finden wenn ein Zauber auf den beiden liegt.
Ein Suche beginnt die das ganze Königreich Arendelle verändern wird.

.

Kurzbeschreibung
zu
Disney – Twisted Tales: Elsas Suche

Nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern muss Prinzessin Elsa sich schneller in ihre Rolle als Königin von Arendelle fügen als gedacht. Und auf magische Weise gehen damit lang verschüttete Erinnerungen einher. Erinnerungen an ein ihr bekannt erscheinendes Mädchen. Wer ist dieses Mädchen, das ihr so schmerzhaft und innig vertraut vorkommt? Elsa macht sich auf die Suche nach ihr und beginnt eine gefährliche Reise, um einen schrecklichen Fluch zu lösen – und um zu finden, was ihr seit Jahren fehlt.
(Auszug von Carlsen)

.

Meine Meinung

Ich liebe Twisted Tales Storys, die mit verändertem Ansatz verfasst wurden.

Diese Story die einen mitnimmt zur Eiskönigin Elsa und ihrer Schwester Anna hat mir sehr gut gefallen.
Zuerst einmal das gelungene Cover das mir mit seiner Farbwahl des Blaus und den beiden Schwestern sehr gut gefällt.

Dann die Idee dahinter.
Ich muss gestehen, dass ich die Eiskönigin seit dem Erscheinen 2013 nicht mehr angesehen habe.
Trotz allem habe ich da einige Erinnerungen die mit der Story übereinstimmen und einen begeistert mit ins Königreich Arandelle nehmen. Hier geht es friedlich zu, wenn nicht gerade ungebetener Besuch von sehr frechen Handelspartnern da ist, die denken sich in die Geschäfte eines Landes einmischen zu dürfen.

Ich liebe die bildhaft sehr gut gelungene Story die mich mitnehmen konnte zu einer jungen Frau die einsam ist.
Einsam im Herzen, da sie merkt ihr fehlt etwas. Genau dies ist ja auch der Fall, denn ihre Schwester wurde durch einen Zauber von ihr getrennt.

Bei einem Unfall passiert das, was Elsa immer versucht hat zu unterdrücken, nachdem sie im Erwachsenenalter wusste das sie Magie beherrscht.
Denn Gefühle wie Wut, Trauer und Ausgrenzung weil man anders ist, ist schrecklich und somit fühlt Elsa eine Leere, bei der ihr nur die Suche nach ihrer Schwester Halt gibt.

Derweil ahnt Anna noch nicht was sich abspielt, denn sie ist jünger und der Zauber der ihr die Erinnerung nimmt ist sehr viel stärker. Aber auch ein Zauber kann gebrochen werden und somit beginnt eine Suche nach zwei Hälften die eine Einheit bilden.

Ein gelungene Geschichte über Liebe, Freundschaft und auch Hass, Neid, Missgunst, und dem Weg sich selbst zu lieben.

.

Fazit!

Eine Suche nach dir selbst …

Mehr Informationen:
Carlsen Verlag
Homepage von Jen Calonita
Jen Calonita bei Instagram

.

5 von 5 Sternen


Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO