Preis: 4,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 419
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Dark Diamonds
Empfohlenes Alter:
Ab 16 Jahren
erschienen am: April 2018
ISBN: 978-3-646-30087-1

Reziexemplar!

 

Kurzbeschreibung

immer noch auf der Suche nach den drei Schlüsseln sind die Freude unterwegs.
Während Audra allerdings um das Leben von Sullivan kämpft, ist Rupard auf dem Weg Faye zu warnen.
Dabei hat er immer mehr Kontakt zu Heliarkos, der sein Reskis ist und über die Seele verbindet.
Rupard will dem Treiben seines Vaters und dem Kanzler endgültig einen Riegel vorschieben, aber die Zeit drängt. Den Heliarkos weiß nicht wo, geschweige denn was sie von ihm als nächstes verlangen werden.

Cover

© by Dark Diamonds

Das Cover ist absolut passend zum Inhalt und zu Titel. Hier sieht man das Rot des Feuers, was sehr passend zu dem Drachen ist und dem Mann, der dahinter hervorschaut. Dazu das Muster an der Stirn des Drachen. Für mich gut erkennbar und passend zur Reihe.

 

 

 

Schreibstil

Die Autorin Jess A. Loup hat auch im dritten Band wieder einen wunderbar flüssigen und bildhaften Schreibstil, der spannend weitergeht. Alle Fäden führen zu dem großen Ziel, der Verschwörung und den Missetaten der Schuldigen. Dabei ist Rupard noch immer schockiert. Gefällt mir und auch wie sich alle Protagonisten weiter entwickeln und sich verändern. Die Sichtweisen sind dazu sehr gut gewählt, so ist man immer auf dem laufenden was der andere gerade denkt.

Dazu die Liebesgeschichten, wie sich manche finden und lernen das es Liebe geben kann, sind Klasse und gefallen mir sehr gut.

 

 

Meinung

Wenn die Zeit gekommen ist …

Dann sind wir bei Rupard, der versucht nach Antochnar zu kommen und zwar unbemerkt.
Dazu hat er sich verkleidet als Jünger und schließt sich einer Truppe an, um zu Faye zu gelangen.
Es schmerzt ihn, da er nicht bleiben konnte um Audra und Sullivan zu helfen. Aber er hofft, dass er so nützlicher ist.

Audra kämpft derlei um das Leben von sich und Sullivan. Während Rupert in der Traumzeit Kontakt mit dem Drachenwandler Heliarkos hat. Dieser weiht ihn mehr in die Geheimnisse der Drachenwandler ein und wie er gefangen genommen werden konnte. Er befand sich in der Steinstarre und nur die Seele von Rupard konnte ihn wieder befreien.
Rupard muss sich noch daran gewöhnen, obwohl er zugeben muss, das Heliarkos ihn anzieht und er nicht weiß wie er damit umgehen soll. In letzter Zeit ist ja nicht gerade wenig mit Rupard passiert.

Ich muss zugeben, dass mir Rupard sehr sympathisch ist mit seinem Denken oder seiner Art und kann sein Gefühlschaos verstehen. Zum einen wegen der Ereignisse und zum anderen ist der Drachenwandler Heliarkos nicht nur gutaussehend, sondern mit seiner wilden Art faszinierend, dazu noch das Band das beide sehr stark miteinander verbindet  macht die Mischung perfekt.

Aber auch über Faye und Tyric erfahren wir mehr und auch über Audra und Sullivan. Alles sind mir ans Herz gewachsen und ich muss sagen eine fantastische Story die mich absolut begeistert.

 

Fazit

Sehr empfehlenswert!
Verrat und Intrigen erwarten unsere Freude, aber auch die Aufdeckung und das Ziel alles zu beenden.

Die Reihe
– Elfenspiel (Enchanted 1)
– Prinzenfluch (Enchanted 2)
– Drachenwut (Enchanted 3)

Diese Reihe ist abgeschlossen.

 

 5 von 5 Sternen

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO