Bildquelle: Pixabay

*** WERBUNG ***

Guten Morgen ihr Lieben! :)

Heute habe ich ein interessantes Thema.
Im Rahmen einer tollen Gemeinschaftsaktion zu Faktastisches 2020 wo ich teilnehme.

Das posten mit dem Buch, wo alles begann.

Oh weh!
Ging es mir durch den Kopf.
Welches Buch war mein erstes?
Ich musste rätseln und entschied mich für zwei Bücher aus der Kindheit wo ich meine Mom nochmal um Rat fragen musste.

Dann kam mir die Idee die Frage auszuweiten.
Denn mit welchem Buch fing ich auf meinem Blog an.

Also versetzten wir uns mal in die kleine Susanne mit ihren ersten Büchern.
Dabei waren unter anderem “Die Uhr” zum lernen und dann “Struwwelpeter.”
Da ich die Bücher nicht mehr besitze gibt es dazu auch keine Bilder mehr.
Allerdings hat meine Mum da auch keine genauen Erinnerungen.

An was ich mich dagegen sehr gut erinnere, ist die “Hanni und Nanni” Reihe die ich damals schon gesuchtet habe, aber da war ich schon größer.

Ein Buch, mit dem alles begann auf dem Blog

Das erste Buch, das ich auf meinem Blog vorgestellt habe war: “Höllischer Verrat- Die Engelsjägerin 2” von Kira Licht aus dem Bookshouse Verlag.
Ein tolles Werk das mich bis jetzt begeistert und das ich absolut weiterempfehlen kann.

Ihr seht es geht nichts verloren.
Interessant fand ich an dem Thema, dass ich mich noch ganz gut an das Buch “Die Uhr” erinnern konnte und auch an “Struwwelpeter.”
Da die beiden mir im Gedächtnis geblieben sind und das obwohl ich dieses Jahr schon 44 Jahre Jung werde im Januar.

An welches Buch ich mich auch erinnere, wo ich meine Leselust wiederfand, war Harry Potter. Ich bekam den dritten Band als erstes geschenkt und habe ihn gesuchtet. Da war ich Fan der Reihe. Ich lief sogar bei Veröffentlichung um Mitternacht in die Buchhandlung um es bis morgens gesuchtet zu haben.
Nach Harry Potter ging es mit dem Terry Pratchett Universum weiter und dann mit den Büchern auf dem Blog.

Mich würde ja mal interessieren, ob ihr euch an euer erstes Buch erinnern könnt?


Liebe Grüßle Eure Susanne

Loading Likes...

2 Comments

  1. Karin

    6. Januar 2020 at 11:30

    Hallo liebe Susanne,

    O.K. dann starte ich gerne mal und krame in meinen Erinnerungen
    . ..hm….in der Grundschule musste man früher noch laut vor der Klasse vorlesen und mein Lehrer meinte dann …das Kind müsse mehr lesen….
    Deshalb bekam ich von meinen Eltern die Micky Maus -Büchlein aus dem Pestalozzi-Verlag –Erlangen gekauft.
    Kleine Bücher mit maximal 16 Seiten bebildert.
    Die jetzt auch nicht die Welt gekostet haben…also preiswerter als Bücher waren..z.B. Tick, Trick und Track als Pfadfinder…und meine Lust auf Lesen mehr weckten…später kamen dann z.B. die Schatzinsel oder auch Till Eulenspiegel , Sagengeschichten dazu als richtige Bücher..

    Bin gespannt welche Erinnerungen anders Leser so haben.

    LG..Karin…

    Reply
    • Solara

      6. Januar 2020 at 13:09

      Hallöchen liebe Karin,

      ja es ist unterschiedlich, de kamen bei mir später dran.

      Lg Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO