Dort unten
von
Runa Neuer

Preis: 2,99€ [Ebook] & 11,50 € [D, TB]
Seitenanzahl: 352 Seiten
Meine Wertung: 4/5
Verlag: tredition
erschienen: August 2019
ISBN-13: 978-3749722181

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Kurzmeinung:

Bei dieser Geschichte war ich gespannt, was eine Studentin für ein Abenteuer erlebt, nachdem sie in einen Brunnen fällt und dann in einer fremden Welt herauskommt.
Da ich persönlich ein Fan von Alice im Wunderland bin und auch den Sprung in unbekannte Welten liebe, war ich begeistert von der Umsetzung eben dieser.

Darum geht’s:

Ida, die man hier kennenlernt, lernt Sprachen und ist nicht glücklich mit ihrer Wahl des Studiums.
Da kommt es gelegen, dass ein Wochenende daheim ansteht, in der ihre Familie mal lernfreie Zeit einplant und Ida ihre Mädels treffen kann.
Bei einem dieser Treffen, einer Party, die Idas Freundin gibt, verliert ihre Freudin Chiara ihren Armreif, der auf dem Gitter eines Brunnens liegen bleibt.
Ida erklärt sich bereit ihn ihr zu holen und dabei löst sich das Gitter unter ihr auf und Ida fälllt.
Irrtümlicherweise erwacht sie allerdings nicht im Brunnen, sondern inmitten einer Wiese.
Dort angekommmen, entdeckt Ida eine seltsame Welt.
Kinder die sie begrüßen und ein Fremder, der in ihrem Alter zu sein scheint, mit dem Namen Jona der vor ihr ein Geheimnis zu verbergen scheint.

Der erste Blick:

Ich war sofort in das Cover verliebt.
Erstens da ich Grün liebe und zweitens die Thematik mit dem Brunnen, den ich ja auch in meinem Blognamen trage hat mich überaus neugierig gemacht.
Dazu die Story die neugierig macht und ich war gespannt.

Meine Meinung dazu:

Der Einstieg war sehr interessant, da ich eine sympathische Ida hier kennelerne, die sich mit den Alltagsproblemen des Erwachsenwerdens herumschlagen muss.
Sie weiß nicht recht was sie tun soll und enstcheidet sich Sprachen zu studieren, da sie normalerweise sehr gut mit Fremdsprachen zurechtkommt.
Aber der Lernstoff will nicht sitzen und somit ist Ida auch frustriert.

Die Auszeit, die man hier mitbekommt kann ich absolut nachvollziehen, wie auch die Tatsache, dass man nicht immer einen vollständigen Plan nach der Schule von seinem Leben hat.
Die Thematik mit ihrer Familie und ihrer Verwandschaft ist hier sehr gut mit eingeflochten, wie auch das Wiedersehen mit ihren Freundinnen.
Dazu das Setting einer sehr seltsamen Welt, in der ein Baum dich auch töten könnte und Kinder ohne Eltern leben, in der ein Sturm mit dir spricht oder das Essen von Bäumen kommt haben mich begeistert.

Der Schreibstil ist flüssig, und bis auf ein paar Fehler auch sehr gut zu inhalieren, denn genau das habe ich mit dieser Geschichte gemacht, da ich neugierig war, was wohl hinter dieser Welt und der geheimnisvollen Stimme steckt.
Wer sich noch hinter den Vorkomnissen verbirgt und was Jona für düstere Geheimnisse hat.
Dabei gefällt mir, dass Ina sich durch diese fremde Welt nicht nur verändert, sondern mit ihr auch Jona und die Kids.
Einen Punkt Abzug gibt es hier klar für die Fehler, die mich leider aus dem Lesefluss geholt haben.
Trotz der Fehler ist es für mich absolut empfehlenswert und ich freu mich schon auf mehr aus der Feder der Autorin.

Fazit

Eine Welt in der dich viele Geheimnisse erwarten.

Weitere Informationen:

Hier kommt ihr zur Facebook Seite der Autorin Runa Neuer.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO