One True Queen, Band 1: Von Sternen gekrönt

Preis: 8,99€ [Ebook] & 12,00 € [D, TB]
Seitenanzahl: 512 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
erschienen: August 2019
ISBN-13: 978-3473401796

***WERBUNG***

Reziexemplar!

Kurzmeinung:

Interessanter Fantasy Auftakt in einer Welt in der fast jeder nach deinem Leben trachtet.
Für mich ein interessanter Schreibstil gepaart mit einer noch spannenderen Geschichte die einen mitnimmt nach Lykaskye, die sich Menschen in ihre Welt holt.

Darum geht’s:

Die 17-jährige Mailin Walsh ist eine Einzelgängerin, zu stark belastet sie die Situation mit ihrer größeren Schwester die seit Jahren im Koma liegt und betreuet werden muss.
Mailin glaubt fest daran, dass Vicky eines Tages erwachen wird und ist umso entsetzter, dass Ihre Mutter und die Pflegerin jedwede Hoffnung in diesem Bezug schon längst aufgegeben haben.
Um sich und ihrer Wut Luft zu machen, beschließt sie ihren Kampfsport Kendo zum Ausgleich für ihre Überhitzen Gefühle zu nutzen, bis sie auf dem Heimweg merkt das etwas nicht stimmt.

Dabei erwacht Mailin in einem fremden Land in dem sie nicht nur von seltsamen Killer-Kaninchen angegriffen wird, die Köpfe wie Affen haben, sondern in der auch rotorangene glühende Farne nach ihr Jagd machen oder in der Bäume lebendige fleischfressende Pflanzen sind mit giftigen Tentakeln.

Da ist der seltsame Fremde der sie aus der Not rettet gerade richtig, wenn der nicht so arrogant wäre und nicht gerade begeistert ist ihr zu helfen.
Denn laut ihm ist der einzige Rückweg der, dass Mailin einen Weltenspringer findet in der Hauptstadt Rubia, der ihr hilft.

Nur wer wäre so anmaßend Hochverrat zu begehen…

Der erste Blick:

Das Cover war das erste das mir auffiiel mit der Aufmachung einer jungen Frau, die ernst aussieht und mit Ranken auf dem Gesicht durchzogen ist. Der Titel dazu macht neugierig.
Nachdem ich das Buch, in dem Fall den Klappentext gelesen habe, war ich gespannt und neugierig. Eine Mischung die diesen Buchschatz auf meine Leseliste wandern ließ und ich wurde nicht entäuscht. Denn hier wird die Sichtweise der Protagonistin aus der Ich Perspektive erzählt was mir, sehr gut gefällt und ich musste bei dem Gedankengang von Mailin mehr als einmal schmunzeln.
Dazu eine seltsam anmutende Welt mit gierigen Wäldern und einem Land, das einfach Menschen zu sich holt nach Belieben machen neugierig. Genauso wie die bildhaften Beschreibungen die Kopfkino auslösen.

Meine Meinung dazu:

Ich bin schlichtweg begeistert von der Idee bis hin zur Umsetzung dieses fantastischen Auftakts.

Hier lernt man eine taffe und vor allem starke und mutige siebzehnjährige Mailin Walsh kennen, die es nicht leicht hat und sich trotz der Trauer im Herzen einsetzt für die, die sie liebt.
Dabei vergisst sie manches Mal sich selbst und lernt auf ihrer Reise, dass sie auch nach sich und ihren Gefühlen sehen muss um sich nicht selbst zu vergessen und sich immer mehr aus dem Leben zurückzuziehen.

Dazu die Interaktion mit dem mysteriösen Retter gefallen mir, wie auch die Tatsache, dass er nicht so ein strahlender Ritter ist, sondern eher sehr seltsam und mysteriös, sei es in seinen Taten oder seinen Worten.
Man weiß bei ihm nicht woran man ist, jedenfalls nicht am Anfang, was auch ganz gut so ist, denn ich liebe es geheimnisvoll

Dazu der Schreibstil, denn die Autorin Jennifer Benkau wundervoll umgesetzt hat mit der richtigen Mischung.

Fazit

Ein fantastischer Auftakt, der mich absolut begeistern konnte, sei es von dem bildhaften Schreibstil bis in zu den gelungenen Protagonisten mit ihrer sehr gut ausgearbeitenden Charakateristika.

Die Reihe
One True Queen, Band 1: Von Sternen gekrönt
One True Queen, Band 2: Aus Schatten geschmiedet (Vö. Februar 2020)

Weitere Informationen:

Ravensburger Buchverlag

Autoren Homepage von Jennifer Benkau


Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO