Preis: 3,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 306
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Impress
Empfohlenes Alter:
Ab 14 Jahren
erschienen am: Oktober 2018
ISBN: 978-3-646-60432-0

Reziexemplar!

Kurzbeschreibung

Nach den dramatischen Ereignissen in Band eins ist der Kampf immer noch nicht beendet und der Wettkampf geht in die nächste Runde.

Lanea leidet immer noch unter den Erlebnissen und macht sich Vorwürfe.

Aber sie weiß auch dass ihre Freunde nicht umsonst gestorben sind und versucht so gut es geht sich auf die Hochzeitsvorbereitungen zu konzentrieren. Dabei ist dies erst der Anfang von einem Gefühlswirrwarr um Hiro und Cilff und den Intrigen die sie erwarten.

 

 

Cover

© by Impress

Das Cover ist wieder absolut traumhaft gestaltet und passt sehr gut zu der Geschichte wie ich finde. Besonders gut gefällt mir das Zusammenspiel der Farbgestaltung.

 

 

Schreibstil

Der Autor Andreas Dutter hat hier eine gelungene Fortsetzung der Goddess Reihe erschaffen. Er hat mich nicht nur mit seinem flüssigen und bildhaften Schreibstil in seinen Bann gezogen, sondern auch von der Weiterentwicklung der Protagonisten mit ihrer ganz eigenen stimmigen Charakteristika.
Dabei liebe ich diese bildhafte Art des Schreibens und war von Anfang an versunken in die Welt in der Götter nicht das größte Problem sind und eine Liebe sich ihren Weg sucht.

Ich freu mich schon auf mehr aus der Feder des Autors.

 

 

Meinung

Ein Kampf der weitergeht …

Genau den hat Lanea noch vor sich und das gefällt mir, denn auch wenn sie nach dem ganzen Drama und dem Tod ihrer Freunde schwer an ihrem Schicksal zu knabbern hat, versucht sie nach vorne zu schauen.

Sie weiß, dass von ihr alles abhängt. Lanea ist wie ich finde gereift und das merkt auch ihre besten Freundin Molly, die sie unterstützt und auch mal auf den Boden der Tatsachen zurückholt.

Gleichzeitig die Gefühle für Hiro und Cliff die mir sehr gut gefallen und es stimmig abrunden. Hier verrate ich euch allerdings nicht mehr.

Lest es, ihr werdet von dieser zweiteiler-Reihe begeistert sein.

 

 

 

Fazit

Ein gelungener Abschluss der begeistert.

Eine Liebe die alles überwinden kann.

Die Reihe

– Ein Diadem aus Reue und Glut (Goddess 1)
– Ein Dolch aus Donner und Wut (Goddess 2)
Abgeschlossen.

 

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO