*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Going Wild. Herz über Kopf” bei Amazon

Ein interessanter Roadtrip steht bevor …

Wenn es nach der 24-jährigen Laurel geht wäre sie lieber zuhause in den heimischen Gefielden und würde sich der Trauer ihres verlorenen Praktikums hingeben, aber ihre beste Freundin und Mitbewohnerin hatte da andere Pläne mit ihr.
Wegen besagter bester Freundin findet sich Laurel in Australien wieder um eine Abenteuerreise anzutreten die Bianca und ihr Schatz nicht wahrnehmen können.
Dabei hat Bianca vergessen zu erwähnen, dass besagter Tripp aus lauter Pärchen besteht und Laurel der einzigste Singel ist. Depremierend und gefrustet wäre der richtige Ausdruck, wäre da nicht der gutaussehende Reiseleiter Matty der viel zu schnell durch den arroganten Nate ersetzt wird, der Laurel nicht nur auf die Plame bringt sondern ihre Reise erst so richtig interessant werden lässt.

Kurzbeschreibung
zu
Going Wild. Herz über Kopf

**Wild und frei**
Die 24-jährige Laurel ist ein absoluter Kopfmensch und hat als solcher ihr Leben komplett durchgeplant. Umso ungewöhnlicher ist es für sie, sich nach einer Praktikumsabsage zu einer spontanen Tour durch Australien überreden zu lassen. Leider stellt sie erst vor Ort fest, dass es sich dabei nicht nur um einen extremen Abenteuertrip, sondern auch um eine Pärchenreise handelt – und sie ist der alleinige Single. Ihr einziger Lichtblick ist Matty, der überaus charmante Reiseleiter. Als dieser jedoch infolge eines Unfalls aussetzen muss, hat sie plötzlich seine arrogante Vertretung Nate am Hals. Und dessen nervtötende Art treibt sie nicht nur immer tiefer in den gefährlichen Dschungel, sondern lässt auch ihr Herz schneller schlagen denn je …
(Auszug von Impress)

Meine Meinung!

Eine klasse Roadtrip Story die mich begeistern konnte.
Hier trifft man auf Laurel die gerne ihr Leben durchgeplant hat. Theorie und Praxis sind da leider anderer Meinung denn ausgerechnet ihr Praktikum wird ihr kurzfristig abgesagt und Laurel ist am Boden zerstört.
Ihre beste Freundin Bianca hat daher die rettende Idee.
Laurel soll endlich mal spontan sein und statt Biancas Stelle den Abenteuertrip in Australien antreten.
Ich bin begeistert denn Laurel kommt da ziemlich ahnungslos an und erfährt erst vor Ort das da lauter Pärchen anwesend sind.
Erschreckende Vorstellung.
Der einzigste Lichtblick ist der charmante Matty, wenn der nicht noch durch den arroganten Nate ersetzt werden würde.
Okay, ich finde die Protagonisten klasse und habe mitgefiebert, gelacht und liebe die Idee und vor allem die bildhafte Umsetzung der Autorin.

Fazit!

Raus aus der Komfortzone und rein ins Abenteuer!

Mehr Informationen:
Imprint Impress beim Carlsen Verlag
Gina Heinzmann bei Instagram

5 von 5 Sternen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO