*** Rezensionsexemplar ***

(Special Rehearsal Edition Script)

Hier kommt ihr zum Buch “Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei” bei Amazon.

Kurzbeschreibung
zu
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei

Einblicke in das Leben neunzehn Jahre später.
Man trifft auf den mittlerweile 37-jährigen Harry Potter der Leiter der Magischen Strafverfolgung und Ehemann von Ginny und Vater von drei Kindern namens James, Lily und Albus ist.
Das Leben wie wir es von Harry Potter kennen, war noch nie leicht und ist es auch für Albus, seinen Sohn nicht.
Albus Severus Potter möchte er selbst sein und nicht immer mit seinem berühmten Vater verglichen werden.
Aber was wäre, wenn auch ihm eine Bedrohung bevorsteht und Vater und Sohn erkennen müssen, dass die Vergangenheit nicht immer ruht.

.

Mein erster Eindruck

Ich war neugierig wie mir das Theaterstück gefallen würde und bin begeistert, ich konnte mir die Szenerien sehr gut bildhaft vorstellen und ich kann nur schreiben, dass es klasse umgesetzt wurde.

.

Meine Meinung
zu
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei

Hier lernt man das Nachher kennen.
Ein Leben nach Voldemorts Vernichtung und der großen Schlacht. Ein Leben als Vater, Angestellter und Ehemann, der sich vor ganz anderen Problemen sieht als in seiner Jugend und der auch jetzt im Erwachsenenalter gerne noch einmal Hilfe hätte.

Genau hier in der achten Geschichte, neunzehn Jahre später wird man mitgenommen in Skriptform zum Theaterstück um den Jungen der Voldemort vernichtet hat.

Das ist für mich als Potter Fan eine aufregende Sache.
Was geschah danach, vor allem wie geht es den liebgewonnenen Charakteren und was wurde aus ihnen.

Nun ja, bei Harry Potter wurde es eine Stelle im Zaubereiministerum, das mittlerweile unter der Leitung Hermines geführt wird.
Ja, das finde ich klasse und Hermine als Zaubereiministerin gefällt mir. Harry ist der Leiter der Magischen Strafverfolgung und hat jede Menge zu tun, denn es scheint sich ewas anzubahnen das nichts gutes verheißt.
Dabei hat Harry auch mit seinem Sohn Albus so seine Prrobleme.

Albus möchte er selbst sein, nicht das was andere in ihm sehen wollen.
Er möchte selbst wählen was er für ein Mensch ist und nicht immer nur der Sohn von Harry Potter sein, der besser, stärker, intelligenter sein muss als alle anderen.
Dabei ist Albus in einer Art Identitätskrise.

In der Zeit in der er nach Hogwarts das erste Mal fährt, lernt er Scorpius kennen und sie freunden sich an.
Scorpius ist Malfoys Sohn und auch er hat mit den Schatten der Vergangenheit zu kämpfen.
Beide werden gute Freunde und meistern das Schulleben mit seinen Höhen und Tiefen.

Bis eines Tages ein Gespräch an Albus Ohren dringt dessen er sich nicht entziehen kann. Denn dieses Gespräch enthält eine Bitte und eine Fesstellung die Albus tief im inneren berührt.

Ich kann euch nicht mehr verraten, außer das es sehr interssant gestaltet ist und das man die Vergangenheit manches mal besser ruhen lassen sollte. Aber was wäre, wenn die Vergangenheit sich einen Weg sucht das sie nicht ruhen will …

.

Fazit

Eine fasziniernde Reise zu Albus Severin Potter.

Mehr Informationen
Carlsen Verlag
J. K. Rowling

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO