*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Hidden Lies. Mein Geheimnis kann dich töten” bei Amazon

.

Bereit sein …

Werde ich das jemals wieder?
Ganz sein, so wie vor dem Ausbruch der heimtückischen Krankheit Morbus Shade.
Normal sein wie der Teenager der ich vorher war.
Ganz ehrlich, ich weiß es nicht.
Eine dunkle Zukunft, genau die hat die 17-jährige Kara Ennings vor sich.
Sie, die mit Morbus Shade infiziert ist und sie, die im Modus der Krankheit zu einem tötenden Monster wurde.
Ein Alptraum der Kara des Nachts immer wieder heimsucht und ihr das Ausmass ihrer Krankheit anzeigt. Allerdings gibt es Hoffnung. Die Hoffnung auf ein normales Leben bei ihrer Familie die nicht infiziert ist. Die Hoffnung ist ein Serum das man jede Woche spritzen muss um das Virus schlafen zu legen.
Nur was wäre …

Wenn genau dieses Serum so langsam zur Neige geht und die Infizierten wieder zu aktiven Monstern werden würden?
Ja, was dann?

.

Kurzbeschreibung
zu
Hidden Lies. Mein Geheimnis kann dich töten

Noch vor wenigen Monaten gehörte Kara zu denen, die nach der Ansteckung mit Morbus Shade in besinnungslosem Wahn ihre Mitmenschen angegriffen und eine völlig zerstörte Welt zurückgelassen haben. Nun ist die Bevölkerung in die zwei Lager der Infizierten und der Gesunden aufgeteilt und es scheint unmöglich, die Seiten zu wechseln.

Fast unmöglich. Denn mithilfe ihrer Familie gelingt es Kara, sich als gesund auszugeben, und nach Hause zurückzukehren. Ein Medikament hält die Infektion, die noch immer in ihr lauert, in Schach. Doch die Medizin wird bald aufgebraucht sein und dann wird Kara wieder zum aggressiven Monster werden. Ihr unaussprechliches Geheimnis lastet schwer auf ihrer Seele. Nur wenn sie mit Adrian zusammen ist, gelingt es ihr, die Vergangenheit kurz zu vergessen. Doch obwohl sie sich immer mehr zu ihm hingezogen fühlt, darf sie sich ihm niemals anvertrauen. Weil Adrian fast seine gesamte Familie durch den Ausbruch von Morbus Shade verloren hat, ist er wild entschlossen, alle Infizierten zu bekämpfen. Und das ist noch nicht die ganze Wahrheit. Denn Kara hat etwas getan, das sie selbst sich niemals verzeihen wird – und das ihre Liebe für immer zerstören würde.
(Auszug vom Arena Verlag)

.

Meine Meinung

Ich war Feuer und Flamme auf die neuste Story von der Autorin Charlotte Richter da mich schon ihr letztes Buch überzeugen konnte und bin begeistert.
Hier trifft man auf eine Dystopie, die nicht nur bildhaft und spannend einen mitnimmt in eine Welt in der nicht nur eine erschreckende Virus-Variante herrscht, sondern wo sich zwei Gruppierungen gebildet haben.
Die Infizierten und die nicht Infizierten.
Hier, in dieser Welt werden die Infizierten behandelt wie der letzte Dreck, obwohl sich niemand von denen dieses Leben ausgesucht hat.

Grausam, erschreckend wie die Angst der Menschen die schlimmsten Neigungen zutage fördert, wie auch der Hass.
Hier wird Unschuldigen die Schuld zugeschoben, anstatt richtig zu trauern, sich zu kümmern und zu helfen. Eine Gemeinschaft gibt es eher unter den Infizierten, die Dank eines Serums, nicht zu tötenden Monstern werden. Aber durch die extremen Ausmasse des Virus ist alles anders im Jahr 2037 und die Ressourcen knapp. So kommt es das ein Datum feststeht in dem kein Serum mehr produziert werden kann.
Erschreckend für die Infizierten die unter den Alpträumen ihrer Krankheit im Modus getötet haben und noch schlimmer da viele Menschen die Gesunden gerne eleminieren würden.

Mitten in diesem Chaos und dem Hass trifft man auf Kara.
Kara gefällt mir sehr gut, sie ist jung und sie hat schon viel mitmachen müssen da sie infiziert wurde. Allerdings dank ihrer Familie darf sie nachhause unter dem Deckmantel das sie eine Gesunde ist.
Aber genau hier fangen die Probleme an. Denn Kara muss sich verstecken, muss sich fürchten.
Kaum traut sie sich raus, trifft sie auf den gutaussehenden Adrian, der wegen dem Virus alles verloren hat und ein absoluter Gegner der Infizierten ist.
Leider ist das Karas Herz egal und somit beginnt ein Gefühlskarussel das mich begeistern konnte.

.

Fazit!

Eine faszinierende fesselnde Dystopie mit Suchtfaktor!

Mehr Informationen:
Arena Verlag
Charlotte Richter bei Instagram

.

5 von 5 Sternen



Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO