Jane & Miss Tennyson

by , on
Apr 1, 2018

Preis: 18,99€ [D, GB] & 12,99€ [D, E-Book]         
Seitenanzahl: 480
Meine Wertung: 5/5      
Verlag: Königskinder
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahre    
erschienen am: März 2016
ISBN: 978-3551560254

Reziexemplar!

Kurzbeschreibung

Die 17- Jährige Devon Tennyson liebt die Werke von Jane Austen und stellt sich des Öfteren die Szenen vor in ihrem realen Leben.
Allerdings läuft es bei ihr nicht so wie bei Janes Romanen ab. Jedenfalls laut Devons Meinung. S
ie ist in ihren besten Freund Cass schon seit der Kinderzeit verliebt und bekommt in den College Vorbereitungen nicht nur ihren Cousin Foster aufs Auge gedrückt, sondern lernt auch noch Ezra den High-School Footballstar schlechthin kennen und das ausgerechnet noch in einem Fach wo sie sein muss und nicht will, dem Sport.
Ezra ist nicht gerade der gesprächigste und sein Verhalten bringt sie mehr als einmal auf die Palme mit seiner arroganten Art.
Zwischen beiden scheint es zu knistern …

Cover

Das Cover gefällt mir sehr gut mit seiner filigranen und wundervollen Art. Sei es von den zarten Farben her bis hin zu dem jungen Mädchen vorne auf dem Cover das glücklich scheint. Als wäre es gerade selbst erst angekommen in seinem Leben.
Für mich wundervoll gestaltet und ein Eyecatcher.

 

 

Schreibstil

Die Autorin Emma Mills hat hier eine wundervolle Geschichte verfasst, die mich begeistert hat und mitgenommen hat in die wundervolle Welt der Devon Tennyson. Devon muss erst lernen, das manche Veränderung doch gar nicht so schlecht ist und das manch Vorurteil viel zu schnell gefällt wird.
Sehr gut geschrieben mit Protagonisten die eine wundervolle Charakteristik besitzen und sich auch im Laufe der Geschichte weiterentwickeln. Aus ihrem Schneckenhaus kommen oder sich verändern in Form ihrer Lebenseinstellung.

 

 

Meinung

Wenn sich Dein Leben ändert …

Dann sind wir bei der 17- Jährigen Devon Tennyson die nicht gerade begeistert ist von den College Vorbereitungen und dem Druck der dahinter steckt.
Denn Dev wie sie auch genannt wird, geht der Gedanke nach ihrem Freund nicht mehr aus dem Kopf. In der Form ob er jemals mehr als nur die beste Freundin in ihre sehen würde.
Cas ist nämlich genau das, ihr bester Freund und das seit Kindertagen.

Dabei weiß Dev nicht das sie durch den Einzug ihres 14- Jährigen Cousins Foster mit anderen Dingen beschäftigt ist. Und zwar das sie auch wenn sie es nicht für möglich gehalten hätte auf Foster aufpassen muss und will. Denn er scheint nicht nur anders, sondern hat auch einiges hinter sich.

Dev versucht ihr bestes in ihrer Gefühlswelt und ihrem Leben einen Einklang zu finden, da taucht im Sportunterricht ausgerechnet er Ezra Lynley auf und zwar genau so arrogant und überheblich wie beschrieben und geht Dev nicht mehr aus dem Kopf.

Sie sieht ihn von da an öfter und weiß nicht was sie von ihm halten soll. Zum einen verschlossen und wortkarg und zum anderen geheimnisvoll und in manchen Situationen nett.

Ich liebe diese Art der Geschichte und erinnert mich wie auch Devons Lieblingsschriftstellerin an Janes Austens Romane.

 

 

Fazit

Eine wundervolle Geschichte!
Das Leben und andere unerwartete Wendungen.

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO