Preis: 3,99€ [E-Book] 
 
Seitenanzahl: 232
Meine Wertung: 5/5
 
 
 
 
Verlag: Impress
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
erschienen am: Juli 2017
ISBN: 978-3-646-60321-7 

Kurzbeschreibung

In den Wäldern Benoths lebt die 17- Jährige Keylah auf einer sogenannten
Lebensinseln, die durch hohe Mauern und Fackeln die Bewohner vor denn Düsteren
und gefährlichen Kreaturen des Waldes schützen sollen.
Nur am Tag wenn die
Sonne hell leuchtet dürfen die Menschen in den Wald.

Für Keylah eine verstörende Enge, der sie immer wieder froh ist entfliehen zu
können.
Bei einem ihrer Besuche ihrer Großmutter Bhunja bekommt sie ein
Überbleibsel ihrer längst verstorbenen Mutter. Eine Kette.

Dass diese Kette ihr
komplettes Leben verändert, damit hätte Keylah allerdings nicht gerechnet … 


Cover

Das Cover passt sehr gut und gefällt mir mit seinem Grün und dem Wald denn
man sieht. Mittendrin taucht ein Mädchen auf, das fast fragend und entschlossen
zu schauen scheint.

Für mich passend zum Inhalt.

Schreibstil

Die Autorin Kathrin Wandres hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil hier gemischt, mit einer
interessanten Idee zur Geschichte.
Zum einen gefallen mir die Protas, sei es jetzt die junge Keylah die lernt das es mehr gibt und das man auch noch mehr hinterfragen
sollte und Deven der mich begeistert mit seiner Art. Wobei am Anfang hätte ich
ihn manches Mal schütteln können. ?

Ansonsten eine Spannende Story von Anfang bis Ende.?

Meinung

Ein mysteriöses Überbleibsel der Vergangenheit …

Genau dieses Überbleibsel in Form einer Kette bekommt die 17- Jährige Keylah
überreicht.
Das diese Kette etwas besonders ist, merkt Keylah sehr schnell,
nachdem sie erfährt innerhalb von Stunden, das ihr Vater gar nicht ihr wahrer Vater
ist und das man sie jetzt nicht mehr brauchen würde.

Aber erst einmal zum Anfang.
Keylah liebt ihre Freiheit und besucht gerne
ihre Oma, die nicht wie sie und die anderen auf sogenannten Lebens Inseln
leben.
Deshalb besucht Keylah ihre Großmutter auch gerne mitten im Wald.
Leider
ist an diesem Tag wo ihr ihre Großmutter mehr erzählen wollte über Keylahs
verstobene Mutter alles anders.
Denn ihr Vater scheint zu den Spähern Jissurims
zu gehören und ein Wolf zu sein. Für Keylah schockierend genug, vor allem als
sie mitbekommt das er gar nicht ihr Vater ist und das ihre Großmutter auch
nicht mehr länger da ist, denn die Späher haben ihr Haus überfallen und es dann
erbarmungslos angezündet.

Keylah wird zum Glück aus dem Haus gerettet und lernt
Deven kennen.

Dieser ist allerdings nicht gerade redselig und Keylah und er lernen
einander nicht nur kennen, sondern zwischen den beiden entspinnt eine zarte Freundschaft.

Was beide nicht ahnen ist, das diese Kette nach Informationen eines Händlers
wo Deven kennt etwas Wertvolles ist, deren Quelle in einem bestimmten Land
liegen würde.
Nur warum sollte diese Kette Keylahs Ankerpunkt sein und warum
war der König der Jissurim hinter der Kette her …

Fragen über Fragen die hier wunderbar mit einer Geschichte mitten im Wald
vermischt werden und einen in seinen Bann ziehen. ??

Fazit

Für mich eine gelungene Story die absolut empfehlenswert und spannend ist
und Lust auf mehr macht! ?

Geheimnisse aus Vergangenheit erwarten Dich. ?

Die Reihe

– Band 1: In Between. Das Geheimnis der Königreiche
– Band 2: In Between. Die Legende der Krähen
– Band 3: In Between. Das Mädchen der Schatten (erscheint im März 2018)

5 von 5 Sternen 

 

Loading Likes...

2 Kommentare

  1. Ecochi

    20. Januar 2018 at 13:17

    Klingt sehr interessant!
    Und eine schöne Rezi :)

    Antworten
    • Solara

      20. Januar 2018 at 17:06

      Dankeschön und ja ich bin schon sehr gespannt was im nächsten band passiert. :)

      Liebe Grüßle aus dem sehr verschneiten Contwig,

      Susanne

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO