*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “In Fleisch gezeichnet: Ein Roman über die Anderen” bei Amazon.
(Vierter Band)

.

Die Lage spitzt sich zu …

Genau das geschieht in Lakeside Courtyard.
Simon Wolfgard macht sich Gedanken wie sie der Lage wieder Herr werden können, während Meg Corbyn weiter von Prophezeiungen heimgesucht wird.
Nur werden sie den Frieden hinbekommen, oder wird sich eine größere Macht erheben um in Thasia wieder für Ruhe zu sorgen?
Eine Zeit der Unruhen steht bevor und nur der Glaube das Menschen und die Anderen gemeinsam Leben können scheint in weite Ferne zu rücken.
Aber der Glaube heißt auch Hoffnung.

.

Kurzbeschreibung
zu
In Fleisch gezeichnet: Ein Roman über die Anderen

Durch die Verbindung der Anderen mit den Cassandra Sangue – den fragilen und dennoch mächtigen Blutpropheten – hat sich die Dynamik zwischen den Menschen und den Anderen verändert. Einige – wie Simon Wolfgard, Wolfwandler und Anführer des Lakeside Courtyard, und Blutprophetin Meg Corbyn – sehen darin einen Vorteil. Doch nicht alle sind überzeugt und eine Gruppe radikaler Menschen versucht schließlich durch gewalttätige Attacken auf die Anderen, Land an sich zu reißen. Dabei ahnen sie nicht, dass ältere und gefährlichere Mächte als Gestaltwandler und Vampire über Thasia wachen – und dass diese Mächte zu allem bereit sind, um zu beschützen, was ihnen gehört.
(Auszug vom Drachenmond Verlag)

.

Meine Meinung

Ich liebe das abtauchen in diese faszinierende Welt die Anne Bishop hier errichtet hat.
Man ist mitten dabei wie sich wieder alles veändert.
Wie Machtlüsterne die Hand ausstrecken um alles an sich zu reißen.
Die Angst jemand könnte einen Vorteil haben ist hier wieder vordergründig, wie die Sorge um die, welche für ein friedvolles miteinander kämpfen.

Ich bin ein Fan von Simon Wolfgard der mich mit seinen Gedankengängen zum Grinsen bringt.
Dann Meg Corbyn, sie gefällt mir sehr gut und auch wie sie ihre Gabe handhabt.
Dazu das Verhältniss wie sie sich eingelebt hat. Bei den Frauensachen und dem Stachelschwein muss ich immer noch grinsen. Wenn ihr diese Reihe lest wisst ihr was ich meine.

Der Schreibstil im vierten Band ist wieder bildhaft und absolut klasse rübergebracht. Man ist gleich wieder mitten drin in der Geschichte.
Ich finde die Protagonisten haben sich weiterentwickelt und gefallen mir sehr gut von der Charakteristika.
Wobei meine zwei Lieblinge eindeutig Meg und Simon sind.
Für mich eine Reihe die zu meinen Lieblings-Reihen gehört und ich freue mich schon auf den nächsten Band.

.

Fazit!

Gelungene Fortsetzung!

Mehr Informationen.
Drachenmond Verlag
Homepage von Anne Bishop

.

5 von 5 Sternen

alt="Bewertung 5 Sterne"
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO