***Werbung***
Interview!

Interview mit Catalia Pavlo

Guten Morgen ihr Lieben! ☕️

Heute habe ich für euch eine Debüt-Autorin, die mich geflasht hat mit ihrem Werk “Liadan- Von der Nacht berührt”.

Eines meiner Jahres- Highlights und ich freu mich schon auf Band zwei, der schon im März erscheinen wird.

Es handelt sich hier um eine Diologie.

Na klar, das ich mir die liebe Catalia gleich mal geschnappt habe zum Interview. 😁

Hier mal eine kleine Zusammenfassung.
Romanautorin Genre : Fantasy, Romantasy, Romantik
Catalia Pavlo lebt mit ihrem Mann und den zwei Kindern in Österreich. Sie ist 35 Jahre alt und selbst eine leidenschaftliche Leserin.

📖Interview mit Catalia Pavlo!📖

Hallöchen liebe Catalia!
Ich freue mich, dass du bei unserem Valentins Special dabei bist. Du bist eine Debüt- Autorin und hast im Januar dein Buch „Liadan- Von der Nacht berührt“ herausgebracht.
Übrigens ein Buch das für mich Suchtfaktor Qualität hat und das ich wortwörtlich inhaliert habe.
Aber nun zu meiner Frage.
Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Catalia: Ich habe mich eines Tages einfach hingesetzt und habe drauflos geschrieben. Ich bin eine unersättliche Träumerin und liebe Fantasy und Romantik. Ich habe viele Bücher gelesen und mir eines Tages gedacht: Ich versuch das jetzt auch.

Hast du bestimme Schreib- Rituale?

Catalia: Ich schreibe am liebsten frühmorgens mit viel Kaffee, da kann ich mich am meisten konzentrieren und da fließt meine Fantasie. Je später der Tag, umso unkonzentrierter werde ich.

Gibt es Inspirationsquellen? Sei es wenn du unterwegs bist oder bei dir zuhause?

Catalia: Meine Inspirationsquellen sind meist Disneyfilme. Außerdem habe ich Material für zehn weitere Bücher in meinem Kopf. Ich weiß nicht, woher das kommt. Leider fehlt mir mit zwei Kindern einfach oft die Zeit zum Schreiben.

Was liest du selbst für Genres? Hast du da bestimmte Lieblingsbücher?

Catalia: Fantasy, Romantasy, Romantik. Die Tochter der Wälder & Der Sohn der Schatten von Juliet Marillier. Es sind die ersten beiden Teile der Sevenwater-Reihe.
Diese Bücher waren eine emotionale Achterbahn für mich. Noch nie hat mich ein Charakter so tief berührt wie die Protagonistin Sorcha.
Obwohl ich die beiden Bücher schon länger nicht gelesen habe, habe ich noch immer jede einzelne Szene im Kopf. Sorchas Tochter heißt übrigens auch Liadan. 😊 Ich denke, dass ich diese beiden starken Protagonistinnen niemals vergessen werde. Sie sind für immer und ewig meine Heldinnen.
Außerdem liebe ich die Trilogie „Tochter der Götter“ von Amanda Bouchet.

Sehr interessant und vor allem, wann geht es weiter und was steht noch auf deiner Schreib-Agenda. Auf was dürfen wir uns aus deiner Feder freuen?

Catalia: Im März 2020 wird der zweite Teil „Liadan Von Schatten geküsst“ auf dem Markt erscheinen. Ich bin schon sehr aufgeregt, da dies das große Finale der Geschichte ist. Ich schreibe momentan an einer neuen Romantasy-Story. Der Inhalt ist noch ein Geheimnis, ich kann nur so viel verraten, dass es mich ins alte Griechenland gezogen hat.

Vielen lieben Dank für den Einblick.

So ihr Lieben.
Ich hoffe euch hat der kleine Einblick gefallen. <3


Und nun kommen wir zur Gewinnspielfrage, denn mit der könnt ihr euch ein weiteres Los bei unserem Valentins-Special sichern.

Liebt ihr Romantasy? Also Fantasy gemischt mit Romatik?
Erzählt mir dch bitte in 2-3 Sätzen was ihr da schon gelesen habt und was euch daran anspricht.

Teilnahmebedingungen findet ihr auf der Hauptseite des Gewinnspiels.

Liebe Grüßle Eure Susanne

Hier kommt ihr zur Facebook Seite der lieben Catalia Pavlo.

Loading Likes...

11 Comments

  1. Laura M

    11. Februar 2020 at 16:51

    Hallo Susanne,
    ich glaube offensichtlich Romantasy habe ich noch nicht gelesen, jedoch Fantasybücher bei denen Liebe auch eine Rolle spielt. So bin ich der Meinung das z.B. bei den “Chroniken der Unterwelt” oder auch bei “Light and Darkness” oder “Morgentau” die Liebe eine wichtige Rolle spielt. Aber diese Bücher sind (soweit ich weiß) als normale Fantasybücher betitelt. Das explizierte Genre “Romantasy” habe ich nich nicht versucht.
    Viele Grüße,
    Laura

    Reply
  2. karin

    11. Februar 2020 at 17:23

    Hallo und guten Tag,

    Danke erst einmal für das informativ geführte Interview mit der Autorin Catalia Pavlo.

    Ja ich mag diese Mischung Fantasy mit Romantik und empfehle da gerne…..Der Nebelkönig….von Susanne Gerdom.
    Etwas zum Inhalt:
    Sallie ist ein Küchenmädchen in einem riesigen Herrenhaus In ihre kargen Freizeit liest sie gerne und darf es sich in der Bibliothek gemütlich machen. Der Bibliothekar Uhl versorgt Sallie da besonders gerne mit Geschichten um den sogenannten Nebelkönig und den ewigen Kampf mit der Katzenkönigin. Sallie merkt schnell, dass die Geschichte mehr als nur eine Geschichte in einem Buch ist.
    Denn die Geschichte nimmt massigen Einfluss auf ihr Leben. Es geschehen merkwürdige Dinge…
    Mehr möchte ich nicht verraten..O.K.

    LG..Karin…

    Reply
  3. Tina Sack

    11. Februar 2020 at 18:48

    Hallo Susanne,

    ich lese sehr gerne Romantasy. Ich habe einige Reihen von Rose Snow, die Das Reich der sieben Höfe-Reihe, Izara, viele Drachenmond Bücher wie z. B. Divinitas … Ich könnte da endlos aufzählen. Romantasy finde ich spannender, weil durch den Fantasy-Anteil viele Sachen möglich sind, die in normalen Romance-Büchern nicht möglich sind. Ob der Angebetete plötzlich ein Vampir ist, die Prota sich nen Drachen als Haustier hält … alles möglich.

    Liebe Grüße
    Tina

    Reply
  4. Christina P.

    11. Februar 2020 at 19:22

    Hallo und ganz lieben Dank für die Kurzvorstellung :-)
    Romantasy habe ich bisher noch nicht so viel gelesen, da oftmals die weiblichen Charaktere in diese passiv-devote Klischee-Rolle verfallen. Ich mag lieber starke, toughe Mädels mit eigenem Willen.
    Was mir bisher gefiel waren z. B. Romane von B. E. Pfeiffer, Regina Meißner (Fluch der sechs Prinzessinnen) oder Gold & Schatten (Kira Licht).
    LG Christina P.

    Reply
  5. Stefanie Aden

    11. Februar 2020 at 20:09

    Hallo,
    Ehrlich gesagt habe ich noch nicht viel im Bereich Fantasy gelesen. Bin erst gerade dabei auf den Geschmack gekommen aber die Mischung klingt sehr gut und bei Romance kann ich schlecht widerstehen, da kann es ja nur positive Auswirkungen haben.

    Lg Stefanie

    Reply
  6. Eugenia Hense

    11. Februar 2020 at 20:51

    Hallo Susanne
    Das war ein schöner Interview ❤️
    Ich mag beides zu lesen aber fantasy etwas mehr was mir sehr gut gefallen hat war der fluch der sechs Prinzessin und vieles mehr 🙈
    Lg eugenia

    Reply
  7. Melanie kurt

    12. Februar 2020 at 9:58

    Hallo!
    İch liebe Fantasy Bücher und am liebsten halt auch mit einer Love Story dabei😊 sie muss nicht unbedingt im Vordergrund stehen, aber so ganz ohne liebe…. 😅
    Habe viele Bücher aus dem Sternensand Verlag, dem Drachenmond Verlag oder die Grade erst beendete Angelus Saga, in der die liebe immer Mal wieder vorkommt, aber nicht die Hauptrolle spielt.
    Ja, das ist mein Genre <3
    Lieben Gruss

    Reply
  8. Franci Becker

    12. Februar 2020 at 11:39

    Boahr. Offentsichtlichen Romantasy Roman habe ich wahrscheinlich noch nicht gelesen, aber viele Fantasybücher in denen Romantik oder die Liebe eine Rolle spielt. Zum Beispiel “Nachtfunke” oder auch “Wächter der Runen” , “Das Wilde Herz der See” & auch in dem Fantasyabenteuer “Ghostwar” spielt Liebe eine große Rolle. Was mich daran fasziniert? Für mich hat Fantasy, durch diesen unumgänglichen Hauch Magie, immer etwas romantisches zu eigen. Vielleicht weil ich unterbewusst Magie, Phantastisches immer mit Gefühl & Emotion verknüpfte, mit Romantik & Liebe. Das kommt wahrscheinlich durch meine Begeisterung für Märchen & Disney. 💕

    Reply
  9. Elke H.

    12. Februar 2020 at 16:22

    Im Fantasybereichhabe ich bisher nur ein Buch aus einer Vampirserie gelesen. Aber ich habe festegestellt, daß diese Richtung so gar nicht mein Fall sind. Ich lese lieber klassische Liebesromane oder Krimis/Thriller.

    Reply
  10. elke schlechtiger

    12. Februar 2020 at 23:32

    hallo,

    danke für das tolle Interview.

    Ich habe schon sehr viele Romane in der Richtung gelesen z.b. die Bücher von Christiane Feehan. Für mich gehört Liebe auch zu einem Fantasyroman. Da kann man richtig mit träumen.

    elke

    Reply
  11. fantasticbooks

    15. Februar 2020 at 17:29

    Hallo Susanne,

    ich mag Romantasy ausgesprochen gerne lesen. Dieses Subgenre kommt bei mir direkt nach meinem Highlight Urban Fantasy.

    Ich habe schon einige Reihen aus der Romantasy verschlungen, z.B. von Nalini Singh, Eileen Wilks oder Kimberly Raye. Allerdings finde ich es manchmal schwer die Subgenres abzugrenzen, da manche Romane durchaus in mehrere Kategorien passen.

    Liebe Grüße
    fantasticbooks

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO