Preis: 16,00€ [D, GB] & 12,99€ [D, E-Book]         
Seitenanzahl: 352
Meine Wertung: 5/5      
Verlag: HarperCollins  
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 16 Jahre  
erschienen am: Februar 2018
ISBN: 978-3959671729

Reziexemplar!

Kurzbeschreibung

Nach ihrer Flucht sind Luna und Fowler auf dem Weg nach Lagonia um über die Nächsten Schritte nachzudenken.
Den die Finsterirdischen und auch die Tatsache das Cullan den Tod von Luna will, machen diese Reise nicht besser.
Beide sind am Ende ihrer Kräfte und treffen auf eine Truppe Soldaten, die ihnen vielleicht helfen könnten.
Nur kann man ihnen vertrauen …

Cover

Das Cover gefällt mir schon wie vom ersten Band sehr gut mit der Rose, die mitten in der Finsternis erblüht und dem Dolch der sie umschließt. Das stellt für mich Luna dar. So grausam die Welt um sie herum war und das ohne Licht, so erstrahlt sie doch in dunkelster Finsternis und das mit einer Tödlichen Präzision.

 

 

Schreibstil

Die Autorin Sophie Jordan hat hier einen wundervollen zweiten Teil erschaffen, der mich nicht nur wieder Bildhaft sondern auch spannend mit in die Geschehnisse mitgenommen hat.
Bei dem Cliffhanger von Band eins war ich gespannt wie es weitergeht und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Eine tolle Wendung der Ereignisse die nicht vorhersehbar sind und die einen die Luft anhalten lassen, da man um die Protagonisten bangt. Aber auch von der Charakteristika haben sich die Protas weiterentwickelt. Luna ist noch taffer geworden und kommt mehr aus sich heraus. Auch Fowler gefällt mir, vom Einzelgängertum lässt er sich belehren, das er und Luna doch mehr empfinden könnten füreinander.

 

 

Meinung

SPOLIERGEFAHR!!!! 

Wenn das Licht Deine Rettung sein könnte …

Dann sind wir bei der 17- Jährigen Luna die sich auf die Suche macht nach dem entführten Fowler. Das wiederum gestaltet sich als schwierig.
Die Finsterirdischen wohnen in grausamen Höhlen in denen die Menschen gequält und des Todes sind.

Diese Angst von Luna um Fowler nimmt einen mit wie ich finde.
Man hofft die ganze Zeit das nicht gerade einer ums Eck kommt und Luna bei ihrer Suche nach Fowler entdeckt. Genau das liebe ich wenn mich eine Fortsetzung gleich so in den Bann ziehen kann und das nicht nur am Anfang. Das geht über die gesamte Länge des Buches und für mich einfach wundervoll gelungen.

Fowler kann es allerdings nicht fassen das Luna sich für ihn in Gefahr begibt vor allem nicht da sie weiß das er Cullans Sohn ist.
Er kann ja nicht wirklich was für seinen Vater. Genau das muss er auch lernen. Das er zwar der Sohn von ist, aber immer noch eine eigenständige Persönlichkeit. Da gibt es ja das Sprichwort das man sich seine Eltern nicht aussuchen kann, aber man kann sehr wohl bestimmen welchen Weg man geht.
Mir gefällt das Zusammenspiel der Zwei und auch das wieder der Baumwolf mit auftaucht. Den finde ich Klasse.

Die Atmosphäre der ständigen Bedrohung ist auch wunderbar intergiert, Ich kann persönlich nur schreiben. Mehr davon.

Fazit

Absolut gelungener zweiter Band!
Eine fast ausweglose Situation und der Kampf um alles geht weiter.

Die Reihe

– Königreich der Schatten: Die wahre Königin
– Königreich der Schatten – Rückkehr des Lichts

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO