*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Lias und der Herr der Wellen” bei Amazon.

.

Ein neues Leben …

Genau das erwartet Lias, der mit seinen Eltern in das verlassene Haus seiner seit kurzem verschollenen Tante Hermine ziehen soll.
Hier inmitten von Staub, und jeder Menge KrimsKrams fühlt sich Lias gar nicht wohl, ist er doch der Meinung das dieses Haus nicht zu ihnen passt bis …
Ja, bis er etwas herausfindet, dass seine Sicht auf die Dinge verändert.
Denn dieses Haus hat Geheimnisse …. viele Geheimnisse die es zu ergründen gilt und die nur Lias herausfinden kann, wie es scheint.

.

Kurzbeschreibung
zu
Lias und der Herr der Wellen

Als Lias das Haus seiner Großtante Hermine betritt, spürt er sofort, dass hier etwas anders ist. Das Haus scheint ihn regelrecht zu rufen, zu locken. Doch was für ein Geheimnis verbirgt sich hinter den alten Mauern? Als Lias versucht, dem Rätsel auf die Spur zu kommen, führt ihn jeder Raum des Hauses in neue fantastische Welten – die Buchwelten seiner Großtante. Um das Geheimnis zu lüften, wagt er sich auf eine Reise, die ihm alles abverlangen wird und die ihn auch zum Herrn der Wellen führt …
(Auszug von Ueberreuther)

.

Meine Meinung

Ein interessanter Umzug erwartet hier den jungen Lias, der eigentlich gar nicht umziehen wollte.
Dabei sind seine Eltern mehr als glücklich endlich ein eigenes Haus zu besitzen das sie sich schon so lange wünschten.
Seltsam bei dieser Schenkung ist nur, das die Vorbesitzerin, seine Tante Hermine, mit ihren 80 Jahren einfach so verschwand. Die Frage ist nur wohin?

Lias ist das am Anfang egal, ist er doch mit Hausputz beschäftigt bevor die Möbel eintreffen.
Dabei entdeckt er mehr und mehr Geheimnisse die das Haus ihm offenbahrt.
Denn der erste Traum im neuen Haus ist ein Hinweis, was mit seiner Tante passiert sein könnte. Ein Abenteuer wie es sich so ein kleiner Junge (der eigentlich ein Angsthase ist) laut seiner eigenen Aussage, nie hätte träumen lassen.

Ich liebe diese bildgewaltige Story um ein Haus, das soviel mehr bereit hält. Ich glaube da würde ich mich auch wohlfühlen in dem Gemäuer.

Sehr cool auch die Geschichten und das seine Tante eine erfolgreiche Schriftstellerin ist.

Wie immer sehr gut ausgearbeitete Protagonisten die einen mitfiebern lassen und Lust auf mehr machen in einem Setting das zum Träumen einlädt.

.

Fazit

Ein Abenteuer beginnt …

Mehr Informationen:
Ueberreuter Verlag
Akram El-Bahay bei Instagram
Akram El-Bahay bei Facebook

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO