alt="Ministry of Souls - Das Schattentor"
Bastei Lübbe, Akram El- Bahay

*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Ministry of Souls – Das Schattentor” bei Amazon.
(Ministry-of-Souls-Reihe, Band 1)

Ein brandgefährlicher Auftrag …

Genau den erwartet der angehende Soulman Jack der mit seiner Gabe genau richtig ist bei den Ministry of Souls.
Hier im Ministerium für endgültige Angelegenheiten wird sich um die hinterlassenen Geister gekümmert.
Dazu sind die Soulman erkoren, die durch ihre Gabe Geister zu sehen auserwählt wurden.
Natürlich gibt es bei den Soulman feste Regeln und auch eine Ausbildung. Und genau hier fängt es an.
Der 25- Jährige Jack ist angehender Soulman und soll in den Buckingham Palast, um dort die ermordeten Staatsgäste auf die andere Seite zu geleiten, bis .. ja bis alles schief läuft was schief laufen kann und Jack nicht nur eine Regel bricht.

.

Kurzbeschreibung
zu
Ministry of Souls – Das Schattentor

London, 1850: Unbemerkt von der Öffentlichkeit sorgt das Ministerium für endgültige Angelegenheiten dafür, die Seelen Verstorbener auf die andere Seite zu befördern. Der angehende Soulman Jack will sich endlich im Außeneinsatz beweisen. Sein erster Auftrag führt ihn ausgerechnet auf das Gelände des Buckingham Palace. Dort wurde eine arabische Gesandtschaft ermordet. Jack soll den Tatort von ihren Geistern befreien ― und entdeckt, dass Naima, die Tochter des Emirs, noch lebt. Als er ihr helfen will, wird er von einem schattenartigen Biest angegriffen. Um Naima zu schützen, befördert Jack sie in die Zwischenwelt! Und bricht damit eine der wichtigsten Regeln der Soulmen.
(Auszug von Bastei Lübbe)

.

Meine Meinung

Ich liebe interessante Storys und die hier hat mich gleich gefesselt.

Hier ist man mitten im London von 1850 und lernt nicht nur die Soulman kennen, die für das Ministerium für endgültige Angelegenheiten ins Leben gerufen wurde, sondern auch deren besondere Regeln.

Jack gefällt mir hier als angehender Soulman sehr gut.
Zum einen ist er nicht auf den Kopf gefallen und zum anderen scheint er das Herz auf dem rechten Fleck zu haben, was mir eindeutig zeigt, dass er auch mal gegen die Regeln spielt. Denn er hört auf sein Gefühl.

Hier finde ich die Szenerie der ermordeten Staatsgäste wunderbar im Buckingham Palast integriert, dazu eine echt unheimlich gefährliche Begegnung die selbst das Bild eines Soulmans ins Wanken bringt. Dann eine lebende junge Frau, die dringend gerettet werden müsste und der bildhafte Auftakt der neuen Reihe aus der Feder v on Akram El- Bahay kann beginnen.

Ich liebe im übrigen die Katze, die ist Mega und einer meiner absoluten Lieblinge.
Für mich ein Titel der neugierig auf den zweiten Band macht.

.

Fazit

Gelungener erster Band der Lust auf mehr macht.

Mehr Informationen:
Bastei Lübbe
Akram El- Bahay bei Wikipedia

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO