Preis: 13,95€ [D, Tb] & 9,99 [E-Book]
Seitenanzahl: 330 Seiten
Meine Wertung: 5/5
Verlag:  Mantikore-Verlag
erschienen am: August 2018
ISBN: 978-3961880546

Kurzbeschreibung

Lilli ist glücklich mit Markus, ihrem neuen Freund an ihrer Seite. Allerdings hat eben genau der, ein seltsames Hobby.
Markus liebt es zu sogenannten, LARP auch live action role playing (game) zu gehen, in der die Charaktere in verschiedene Rollen schlüpfen und jemand ein Skript verfasst.

In diesem Fall, spielt dieses Stück im Jahr 1954 und wird bei Anna, in einem europäischen Herrenhaus als Kulisse aufgeführt im Stil eines Krimi-Dinners.
Lilli ist gespannt und freut sich trotz allem auf ihre Rolle der Privatdetektivin Victoria Chester.

Allerdings nachdem sie mehr über eine geheimisvolle Charlotte liest in einem Buch, das bei ihr im Zimmer vorzufinden war und sich seltsame Dinge ereignen, stellt sich Lilli die Frage ob es real ist oder wirklich nur ein Spiel …

 

Cover

© by Mantikore Verlag

Das Cover passt hervorragend zum Inhalt und macht Lust auf mehr. Sei es jetzt auf die Geheimnisse rund um die Anwohner des Herrenhauses, wie auch der Frage was die Vergangenheit mit der Zukunft gemein hat. Auf alle Fälle viele Fragen und offene Antworten.

 

Schreibstil

Die Autorin Daniela Beck ist selbst seit vielen Jahren Liverollenspielerin und ich war gespannt, was sie mir über ihren und auch meinen ersten LARP-Krimi erzählen konnte.

 

Hier mal ein Interview von der FBM 2018 bei You Tube

Die Autorin ist nicht nur eine ganz Liebe wie ich bei unserem netten Gespräch feststellen durfte, sondern hatte hier auch mal eine geniale Idee.

Ich hab es gestern Abend beendet und freu mich schon auf mehr aus der Feder der Autorin zu lesen.
Die Protagonisten mit ihrer Charakteristika, die sich hier in dieses mysteriöse Spiel einweben lassen, sind einfach nur Klasse, dazu die Stimmung und das gesamte Setting sind einfach wunderbar und ich habe noch einiges über LARP gelernt und ich wäre da auf alle Fälle auch mal gerne dabei.

 

 

 

Meinung

Ein Rätsel das einen nicht mehr loslässt …

Genau das erwartet die frisch verliebte  Lilli  bei ihrem Wochenende mit ihrem Freund Markus. Dieser hat sie eingeladen mit ihm und seinen Freunden ein Krimi-Dinner im Stil der 60er Jahre aufzuführen.

Gespannt ist Lilli auf der einen Seite, auch wenn sie weiß, dass bei dieser Rolle die ihr und Markus zuteil wird, sie nicht wirklich viel an diesem Wochenende von sich sehen werden.

Denn hier kommt es darauf an, sich vollständig in die Rolle zu begeben und auch darin aufzugehen. Im Sinne wie Lilli, die jetzt eine Privatdetektivin spielt und dem Rätsel des Familiendramas auf die Spur zu kommen.

Hier sind also nicht nur fünf Liverollenspieler zu Gast mit der Gastgeberin, sondern die hat auch gleich noch ihre Verwandtschaft angeheuert als Dienstboten wie es sich zu der damaligen Zeit für solch einen Stand gehört hat.

Die Idee finde ich interessant, vor allem da hier nicht nur von der Kulisse bis zur Deko alles passt.
Man stellt sich relativ schnell die Frage, ist es jetzt noch Spiel oder steckt da mehr dahinter, ist es ernst oder sogar gefährlich. Genau diese Fragen merkt man Lilli an und ich war gespannt was sich hier wirklich verbirgt.

Die Idee zur Geschichte mit dem Krimi-Dinner gefällt mir, da ich da absolut Fan bin und mit der Umsetzung des Live Rollenspiels ist es genial.

Ich kann diesen Titel nur weiterempfehlen und freu mich auf mehr. Vielleicht können wir ja Lilli und Markus zu einem anderen Event begleiten. (Zwinker)

 

Fazit

Eine absolut geniale Story die mich mit dem LARP Anteil vollständig begeistern und überzeugen konnte.

Familiendramen und anderer Geheimnisse erwarten dich.

 

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

2 Comments

  1. karin

    21. Oktober 2018 at 17:14

    Hallo liebe Susanne,

    stimmt , diese Krimi-Dinner sind total in. Vielleicht so ähnlich wie der Kinofilm “eine Leiche zum Dessert”

    LG..Karin..

    Reply
    • Solara

      21. Oktober 2018 at 17:57

      Hallöchen liebe Karin,

      Ja, nur das hier Menschen sich in das Zeitalter begeben.
      Also in dem Fall, schlüpfen sie in diese Rolle.
      Stichwort Film, den liebe ich und kann mich dabei wunderbar relaxen.

      Liebe Grüßle sende ich Dir, Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO