Preis: 4,99€ [D, E-Book]
Seitenanzahl: 369
Meine Wertung: 5/5
Verlag: Dark Diamonds
Empfohlenes Alter:
Ab 16 Jahren
erschienen am: Februar 2018
ISBN: 978-3-646-30086-4

Reziexemplar!

 

Kurzbeschreibung

Nach den Ereignissen möchte Hauptmann Sullivan gemeinsam mit der Kriegerin Audra die Schlüssel suchen, die sie für das Verlies des Drachen brauchen.
Faye soll derweil sich auf die Suche nach Tyric machen, der noch auf der anderen Seite der Schlucht sitzt und versuchen ihn nach Antochtnar zu bringen. Sie brauchen mehr Informationen auch wenn es für beide Parteien mehr als gefährlich werden könnte.

Allerdings kommen auch die Gefühle von Sullivan und Audra mächtig durcheinander, da sie sich immer mehr zueinander hingezogen fühlen.

Cover

© by Dark Diamonds

Das Cover ist sehr gelungen und zeigt für mich einen Mann, der verdeckt durchs Dickicht schaut mit den Flügeln im rechten Rand. Ein Eyectacher der sehr gut zu der Reihe passt und mit dem Grün die Hoffnung für mich darstellt.

 

 

Schreibstil

Die Autorin Jess A. Loup hat hier eine wundervolle Geschichte verfasst, in der man Hauptmann Sullivan, Audra wie auch Faye und Tyric folgt. Man wird hier nahtlos wieder mitgenommen in die Spannung aus Band 1 und erfährt nicht nur mehr über Hintergründe, sondern auch von den Gefühlen, wie zum Beispiel zwischen Sullivan und Audra.
In diesem Punkt gefällt mir sehr gut, das man aus unterschiedlichen Sichtweisen genau weiß was der andere gerade denkt und vor allem wie derjenige sich fühlt. Dabei gefällt mir die Weiterentwicklung von Faye auch wieder sehr gut, die eine sehr taffe Protagonistin ist und das Herz auf dem rechten Fleck hat.

Ich freu mich schon auf Band drei der Reihe.

 

 

Meinung

Wenn ein Fyldraki ruft …

Dann weiß Faye das sie etwas unternehmen muss.
Denn genau das tat dieser Fyldraki in ihrem Traum. Er hat sie gerufen. Ein Fyldraki ist ein Drachenwandler und als Drache sitzt er in seinem Verlies. Er möchte von der Junghexe Faye, das sie ihn befreit, bevor er noch schlimmeres im falschem Auftrag anstellen muss.

Gleichzeitig macht sich Faye Sorgen um Tyric. Denn der ist abgeschnitten von ihr und dem Hauptmann Sullivan. Probleme die gelöst werden müssen und die Sullivan gedenkt mit einer Aufteilung ihrer kleinen Gruppe anzugehen.
Zum einen teilt er Audra bei sich ein, die Schlüssel zum Verlies des Drachen zu suchen und zu stehlen. Und zum anderen soll Faye sich auf die Suche nach Tyric machen und ihm helfen die Antworten auf seine Fragen zu bekommen.

Eine Reise die nicht nur bei Sullivan viel auslöst, hat er sich doch in Lady Audra verliebt die im Moment von etwas Dunklem beherrscht wird und derjenige seine Fäden im Hintergrund mit ihr ziehen will.

Tolle Fortsetzung die mich von Anfang bis Ende spannend begeistern konnte.

Ich freu mich jetzt auf mehr und bin gespannt was im dritten alles passieren wird.

 

 

Fazit

Absolut gelungene Fortsetzung!
Ein Plan, verschiedene Wege und ein Ziel das es zu erreichen gilt.

 

Die Reihe
– Elfenspiel (Enchanted 1)
– Prinzenfluch (Enchanted 2)
– Drachenwut (Enchanted 3)

 

5 von 5 Sternen

 

Loading Likes...

2 Comments

  1. karin

    28. Mai 2018 at 18:17

    Hallo und guten Tag,

    gut das hier man für den Titel nicht im Englischen geblieben ist…denn enchanted klingt nicht besonders..anregend oder?
    LG..Karin..

    Reply
    • Solara

      29. Mai 2018 at 7:17

      Ja er hört sich schon etwas seltsam an, wobei es zum Titel sehr gut passt. :)
      Aber der Titel “Prinzenfluch” spricht mich in dem Fall mehr an.

      Lg Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO