*** Rezensionsexemplar ***

Kurzbeschreibung
zu
Rescue the Thunder – Alles für die Quote?

Was tun wenn dein Neustart verbunden ist mit einer Rückkehr in deine alte Welt?

Dann sind wir bei Coralee Fraser die genau das vor sich hat.
Sie wollte nach ihrem missglückten Castingshow Skandal vor Jahren nie wieder was von der Glamourwelt sehen oder hören, wenn da das Wörtchen Wenn nicht wäre.

Denn genau dass macht ihr einen Strich durch ihr Vorhaben ihr neues Leben zu beginnen und stattdessen auf dem St. Scott College zu studieren.
Aber das liebe Geld welches Coralee dringend benötigt verdient sich nicht von alleine und so nimmt Coralee das Angebot ihres Managments an bei einer TV-Show dabei sein, die wie Big Brother is Watching you aufgezogen ist.
Mit anderen Kandidaten die auch eine Vergangenheit im Rampenlicht haben, soll Coralee versuchen diese Show zu gewinnen.
Dabei steht sie dem Producer Matteo gegenüber der sie auf der einen Seite anzieht und Geheimnisse verbirgt, deren Abgründe Coralee nur erahnen kann.
Auf der anderen Seite ist unter den Teilnehmern Duncan, der Coralee besser zu verstehen scheint als sonst einer und das Rad um Geheimnisse, Lügen, Intrigen und Trash TV dreht sich konstant weiter.

Wer wird der Sieger sein …

.

Mein erster Eindruck

Sehr coole Story über eine junge Frau die alles verloren hat und nicht aufgibt.
Dabei muss ich sagen die neunte Story von Andreas Dutter konnte mich eindeutig mitnehmen zu interessanten Protagonisten, verzwickten Beziehungen und einem Leben vor der Kamera das manches mal mehr Schein als Sein ist.

.

Meine Meinung
zu
Rescue the Thunder – Alles für die Quote?

Eine Story rund um die Glamourwelt und auch welche Schattenseiten dieses Business hat.

Hier lernt man eine sympathische junge Frau kennen, die vor Jahren ihrem Herzenswunsch, Sängerin zu werden gefolgt ist in dem sie an einer Castingshow teilnahm.
Diese Show allerdings wurde für Coralee zum Desaster und somit steht sie seit dem Flop ihres Lebens alleine dar.
Abgewandt haben sich ihre Eltern und auch sie zweifelt an ihrer Entscheidung und will ihr Leben ändern.
Etwas konstantes, festes wie Studieren ist mittlerweile ihr Ziel.
Aber der erste Tag an ihrem College beginnt gleich schon mit einem Alptraum.
Rausgeworfen von ihrer Mitbewohnerin und erpresst mit brisantem Aufnahmematerial auf ihrer Festplatte muss sich Coralee entscheiden.

College oder das Angebot ihres Managments an einer Show teilzunehmen und die Gage zu kassieren.
Coralee nimmt den Auftrag ihres Managments an und kann zum Glück den nächsten Skandal mit der Festplatte verhindern mithilfe von Freunden. Aber die Angst wieder zu versagen steckt tief. Dabei ist Singen für Coralee wie eine Therapie.

Mir gefällt der Gedanke, dass Coralee vor einem Wendepunkt steht und sich entscheiden muss.
Dazu die Idee mit dieser TV Show sind gut dargestellt.
Dann die verschiedenen Blickwinkel, wie von Matteo, der selbst eine schlimme Zeit hinter sich hat und noch mitten in der Gegenwart mit zusätzlichen Problemem zu kämfen hat sind hier sehr gut mit eingebaut und machen neugierig.
Auch er muss gezwungenermassen der neue Producer für die Show werden, auch wenn er das Format nicht gutheißt.

Dabei bemerkt man schnell das er sich verändert, genauso wie sich Coralee verändert.
Ich finde bei den beiden bemerkt man stark, das sie sich entscheiden das richtige zu tun.
Das sie selbst hinter sich stehen und das sie ihren Weg gehen, egal was andere denken.
Sehr cool und vom Setting bildhaft umgesetzt.

.

Fazit

Eine Castingshow mit jeder Menge Geheimnisse.

Mehr Informationen:
Autoren Homepage von Andreas Dutter.
Instagram
Facebook

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO