Rise of a Fairy King

by , on
Jun 17, 2021

*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Rise of a Fairy King” bei Amazon.

.

Auf der Suche nach der großen Liebe …

Genau das ist die Studentin Ann, die im zweiten Semester Soziologie studiert und versucht den Mann ihrer Träume kennenzulernen.
Theorie und Praxis.
Denn Ann wünscht sich Initiative von ihren Datingpartner, wenn man sich ein paarmal getroffen hat.
Aber, da kommt nichts, bis sie beschliesst selbst tätig zu werden und einfach mitten bei ihrem Date gestört wird.
Denn vor ihr taucht ein gewisser Jonah auf, ihre persönliche Fee und ein Mera.
Meras sind Feen, die den Menschen helfen ihre große Liebe zu finden.
Nur Jonah ist nicht wie andere Mera.
Denn, er scheint in der Zeit wo er Ann begleitet Gefühle entwickelt zu haben und genau das ist unter allen Umständen zwischen Feen und Menschen untersagt.
Nur was tun wenn die Gefühle stärker sind als die Vernunft ….

.

Kurzbeschreibung
zu
Rise of a Fairy King

Keine Fee darf einen Menschen lieben
Ann glaubt schon lange nicht mehr an Feen, dafür aber an die große Liebe. Bis sie einem geheimnisvollen Fremden mit golden funkelnden Augen begegnet. Jonah stammt aus dem Reich der Feen und hat Anns Gefühle ihr ganzes Leben lang manipuliert, um daraus Energie zu schöpfen. Plötzlich erscheint ihr jede Liebe, die sie je empfunden hat, wie eine Lüge. Und obwohl sie nichts mehr will, als das Jonah wieder verschwindet, fühlt sie sich auf eigentümliche Weise zu ihm hingezogen. Dabei ist es Feen strengstens untersagt, sich den Menschen zu zeigen oder sich gar in sie zu verlieben. Die Folgen von Jonahs Regelverstoß wären nicht nur für Ann verheerend, sondern für das gesamte Feenreich. Denn die dunklen Feen haben schon lange auf einen Grund gewartet, gegen das Lichte Volk zu rebellieren …
(Auszug von Impress)

.

Meine Meinung

Ich liebe Storys über Feen und war bei diesem Titel natürlich gleich mal Feuer und Flamme.
Das Cover ist ja schon ein gelungener Eyecatcher und macht mit dem Titel neugierig.

Hier lernt man Ann kennen, die mir gefällt.
Sie versucht ihren Traumprinzen zu finden, was gar nicht so einfach ist und ahnt nicht, dass sie dabei eigentilch die Unterstützung einer Fee hat.
Nur diese Fee, in dem Fall Jonah, hat sich selbst in Ann verliebt und es gefällt ihm so gar nicht, als er merkt, dass Ann die Initivative übernehmen wird.

Hört sich gut an und ist es auch.
Die Szene wo die zwei das erste Mal aufeinander treffen haben mir ein Grinsen entlockt.
Sehr cooler, bildhafter Schreibstil mit einer Story, die mich neugierig hat werden lassen.
Man wird mitgenommen in die Welt von Ann und ihrem Leben als Studentin und auch in das von Jonah, der in einer anderen Dimension wohnt und auch einige Probleme neben seiner Feentätigkeit als Mera hat.

Die abwechselnden Perspektiven sind hier sehr gut rübergebracht und so weiß man immer was derjenige gerade denkt.

Für mich eine gelungene Story, die mir wunderschöne Lesestunden beschert hat.

.

Fazit

Interessante Story über die Liebe.

Mehr Informationen:
Imprint Impress bei Carlsen
Homepage von C.R. Scott
C.R. Scott bei Instagram

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

2 Comments

  1. karin

    19. Juni 2021 at 9:58

    Hallo liebe Susanne,

    was für ein schöner , junger Mann..grins ..auf dem Cover
    ..nur mit der Augenfarbe hätte ich etwas Probleme….erinnert mich etwas an Katze/auf alle Fälle auf etwas raubtierartiges….gefährlich/geheimnisvoll…..

    LG…Karin..

    Reply
    • Solara

      19. Juni 2021 at 15:36

      Hallöchen liebe Karin!

      Oh ja … geheimnissvoll passt. <3
      Und das Cover sticht finde ich sofot ins Auge.

      Liebe Grüßle Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO