alt="Sister of the Stars: Von Runen und Schatten "
Sister of the Stars: Von Runen und Schatten, Marah Woolf

Hier kommt ihr zum Buch “Sister of the Stars: Von Runen und Schatten” bei Amazon.

Kurzbeschreibung
zu
Sister of the Stars: Von Runen und Schatten

Was wäre …. wenn du deine Heimat Todkrank verlassen müsstest und das mit siebzehn Jahren?
Genau das passiert Vianne, die zu diesem Zeitpunkt ein Gedanke hat, ihre große Liebe Ezra Tocqueville davon zu überzeugen sie von Frankreich nach Glastonbury zu begleiten.
Vianne wurde von einer Sylphe gebissen und seitdem herrscht in ihr das zerstörerische Dämonenfieber.
Nur ein Wunder könnte sie noch retten und dieses Wunder findet Vianne in der Abtei von Glastonbury.
Denn nicht wie von Vianne erwartet hat sich Ezra bereit erklärt sie zu begleiten, sondern hat seit zwei Jahren nichts mehr von sich hören und sich sogar am Telefon verleugnen lassen.
Für Vianne ein Abschied für immer, jedenfalls dachte sie das, bis die Kongregration mit einer Bitte an die drei Schwestern herantritt.
Nun muss sie sich ihrer Vergangenheit stellen und dem Mann den sie einst liebte und der sie so verletzte.
Gleichzeitig will sie ihre Magie wieder.
Was wird Vianne und ihre Schwestern in ihrer einstigen Heimat Frankreich erwarten.

Mein erster Eindruck

Wohoooo …
Was soll ich sagen ein genial gestaltetes Cover mit tollen Illustrationen und dazu eine Story die man nur suchten kann.

.

Meine Meinung
zu
Sister of the Stars: Von Runen und Schatten

Sehr coole Idee, das schon einmal vorneweg.
Ich liebe das Thema mit Hexen und einem fast aussichtslosen Kampf.

Hier lernt man die taffe und schwer verliebte Vianne kennen mit ihren 17 Jahren, die selbst im Kampf gegen das extrem schlimme Dämonenfieber einen Mann im Kopf hat.
Ezra Tocqueville, den ich mir bildlich sehr gut vorstellen konnte und der eine Ausstrahlung hat der man sich sehr schlecht entziehen kann, dabei ist er sehr bestimmend.
Ezra ist es gewohnt zu befehlen und als Krieger im Kampf gegen die Dämonen ist er vieles gewohnt.
Nach einem desaströsen Abschied bemerkt man eine tolle Veränderung bei Vianne, die mit neunzehn Jahren in ihre Heimat zurückkehrt.
Die Zeit rennt, denn sie und ihre Schwestern müssen ausgerechnet Ezra überreden dem Kongregat einen Gefallen zu machen der Überlebenswichtig ist.

Man merkt förmlich das Knistern, das in der Luft liegt wenn sich Ezra und Vianne nach Jahren wieder sehen.
Ich bin hin und weg.
Vianne ist taffer, selbstbewusster, jedenfalls nach außen hin und vor allem stur.
Sie will ihre Magie wieder die sie ausmacht wie die Luft zum atmen,
dafür gibt sie nicht auf und kämpft für sich und ihre Überzeugungen und auch für ihre Lieben.

Sehr cool und als Auftakt ein absolut gelungener bildhaft umgesetzter Einstieg in die Reihe, die Lust auf mehr macht mit einem Cillfhanger der es in sich hat.

.

Fazit

Ein Einstieg der süchtig macht!
Geheimnisse …und verborgene Gefühle.

Mehr Informationen
Webseite von Marah Woolf.

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO