Sommer-Special Part 21

by , on
Aug 26, 2020

*** WERBUNG ***
Sommer- Special 2020

Heiratswütige Männer und interessante Druiden …

Unfassbar was man mitten in den vergangenen Jahrhunderten so alles entdeckt.
Dabei finde ich die Arbeit eines Druiden sehr interessant und mit der Sichel würde ich mich sicher mehr als einmal pieksen.
Bibi durfte ja dann schnell erfahren, das mit ausruhen nichts ist.
Wenn wir nach dieser Reise nicht ein paar Kilo leichter sind weiß ich auch nicht.

Bildquelle: Pixabay.com

Sommer-Special Part 21

Der Berg ruft … oder auch nicht …

„Waaaaaaaaaaah“ hört man nur noch von Bibi … und dann ist totenstille.

„Bibiiiiiiiiiii …. Alles Roger?“

Bibi: „Wie … was … Aua mein Hintern .. Gott sei Dank,ich lebe noch.“

Bibi schaut sich verwirrt um.
„Ich dachte unser Leben ist nun vorbei!!!“ gibt Bibi zitternd von sich.

„Alles Okay, das ist eine Höhle. Wir waren nicht mehr weit von festem Untergrund entfernt. Vielleicht können wir so entkommen.“

Bibi: „Entkommen ist gut, die Idioten sind uns immer noch auf den Fersen.
Sie lassen nicht locker. Als wenn wir aussehen wie heiratswillige Weiber! GEHT’S NOCH?

„Bibi…“

Bibi: „Jaaa …“

„Du weißt schon, dass wir schon verheiratet sind.“

Bibi: „Logo .. nicht mehr heiratswillig, sondern schon vergeben… das meinte ich ja damit.“

„Ahaaaa …“

Bibi: „Ja und jetzt rück raus mit der Sprache, die kommen schon näher.“

Bildquelle: Pixabay.com

„Da hinten geht die Höhle weiter. Ich hab einen See gefunden, so wie es aussieht, können wir da weiterschwimmen.“

Bibi: „Wie schwimmen?“

„Schwimmen und Tauchen!“

Bibi: „Was tauchen .. verarsch mich nicht. Wie tief?“

„Kann ich dir nicht sagen, aber egal wie, wir haben nur diese Möglichkeit denn da draußen weiter Ohne Sicherung abzusteigen ist absoluter Selbstmord.“

Bibi schaut auf ihren Charger. „Wenn ich heimkomme erzähle ich Tom was.“

„Ja und zwar das sein Freund Quentin spinnt.“ Kommt es von uns beiden gleichzeitig. Da hören wir einen Stein fallen..

„Shit .. die sind fast da … los..komm.“

Ich renne voran und Bibi folgt mir mit ihrem Handy.
„Okay hier sind wir.“

Vor uns liegt inmitten dieser Höhle echt ein See und das im Berg .. Krass.
Das Wasser ist soooo tiefblau… und es liegt eine wahnsinnige Stille über diesem Gewässer.
Doch lange gucken und genießen ist nicht… wir müssen flüchten.

Schnell – zumindest so schnell wie wir können, schwimmen wir in Richtung eines Ausgangs. Zumindest sieht es aus so aus, wie wenn dort der Ausgang ist.  Das Gestein der Decke hängt inzwischen auch immer tiefer, so dass uns nun nur noch eines bleibt… TAUCHEN.

„Okay Bibi ich tauche mal vor und schaue ob wir es schaffen. Sollte ich nicht in eine paar Minuten zurück sein … Dann   … Hmmm..“

Bibi: “Okay, Okay Vorschlag wir tauchen zusammen.“

„Meinst?“

Bibi: „Was bleibt sonst? Meinste ich bleib jetzt alleine hier und lass dich alleine hops gehen? NEVER… wenn dann gemeinsam!!!!“

„Stimmt auch wieder. Na dann komm.“

Gemeinsam tauchen wir in die Tiefe und nach ein paar Metern sehen wir Licht durchs Wasser brechen. WELCH EIN GLÜCK!!! Viel Luft bleibt uns unerfahrenen Tauchern sowieso nicht – und sind froh, so schnell wieder auftauchen zu können. Nach ein paar weiteren Schwimmzügen kommen wir zu einer Biegung und sehen das Tageslicht. Das Ende des Sees ist erreicht, zumindest wenn man davon ausgeht das wir mehrerer Meter über dem Boden wie in einer Wanne sitzen und unter uns der Abgrund. Aber zum Glück ist hier der Berg an verschiedenen Stellen ausgetreten, so das wir klettern können.

„Komm schon.“

Wir hieven uns raus und versuchen wegen unseren nassen Sachen uns vorsichtig am Berg entlang zu hangeln, da leuchtet mein Charger auf.
„Bibi er geht.“

Bibi: „Was ..“ ,sie schaut hektisch auf ihren Charger. „meiner ist immer noch tot.“

„Ist doch egal. Hauptsache weg. Okay Bibi halt dich fest.

Und Schwusch und PLOPP …

sind wir  …

Rom Antik oder Rom real .. was denn nun ….

„Moment ist das das Kolosseum in Rom?“

Erschrocken quietscht Bibi neben mir auf. „War die Flucht also umsonst, dass wir hier landen ..echt jetzt?“

Uff …  atme ich erleichtert aus.

Bibi: „Was denn?“

Bildquelle: Pixabay.com

„Wir sind wieder in unserer Zeit.“ Ich zeige auf die Touris, die sich gerade das Kolosseum anschauen. „Mann bin ich froh unsere Zivilisation zu sehen.“

Bibi: „Ich auch. Nichts gegen alte Zeiten, aber so Frauenkonform waren die ja nicht gerade. Da hattest ja keine Rechte. Meine Güte das wäre nichts für mich.“

„Für mich auch nicht. Gut dann lass uns erst einmal ein Hotel suchen, uns Frisch machen und dann Rom erkunden –
IN DER HEUTIGEN ZEIT!!!“

Bibi: „Du Nuss weißt aber schon, dass wir Schlafmangel haben?“
„Das schon, aber schau mal wie herrlich es hier ist. Die Sonne scheint, strahlend blauer Himmel und der Flair Roms.“
„Hmmmmmhmmm …. Jaaaaaaaaaa *seufz*“  murmelt Bibi und grinst dann aber. „Okay, ich bin dabei. Schlafen können wir später auch noch.“

„Sag ich doch.“

Bibi: „ Na dann auf.“

Ein Hotel ist schnell gefunden und wir machen uns dann ebenso schnell auch frisch.
Dann geht auch schon unserer Touri Reise durch Rom los.
Zuerst einmal gehen wir zum Forum Romana, lassen das Kolosseum aber aus, da wir das vorhin schon bei unserem Eintreffen besichtigen konnten, und begeben uns weiter zum Paladin Hügel.

Bibi: „Das ist ja mal krass.“

„Was meinst? Dass der Hügel die Geburtsstätte des alten Rom war?“

Bibi: „Ja , das ist schon cool hier zu stehen und zu bedenken, dass dies schon im 9 Jahrhundert vor Christus erbaut und besiedelt wurde.“

„Auf was hättest als nächstes Lust?“

Bibi: „Kaffee .. Eis irgendwas Kulinarisches.“

Bildquelle: Pixabay.com

„Na dann, lass uns zur Piazza Navona gehen. Da gibt es die spanische Treppe und jede Menge Händler und gutes Essen bei einer tollen Aussicht.“

Bibi: „ Na super… dann lass uns das machen.“

„Da wir da eh auf dem Weg sind, kommen wir da am Pantheon vorbei und am Trevi Brunnen, da will ich unbedingt eine Münze reinwerfen.“

Bibi: „Das will ich auch, das habe ich schon so oft in Filmen gesehen.“

Bildquelle: Pixabay.com

„Genau. Na dann auf. Ran an den Palazzo di Poli.“

Bibi: „Häh .. wer?“

„Na der Palazzo ist der am Trevi Brunnen.“

Bibi: „Dann sag doch Trevi Brunnen.“

Ich grinse. „Ich darf dich doch auch mal verwirren.“

Bibi: „ Jaa …. jaaa du Nuss – du willst doch nur mit deinem REISEWISSEN prahlen.“ Bibi lacht. „Das machst doch gerne.“

„Ab und zu“ , grinse ich zurück.

Nachdem wir auf der Treppe was gegessen haben und den Ausblick genießen, kommt mir eine Idee.

„Bibi wie wäre es, heute noch ein Besuch in der Vatikanstadt?“

Bibi: „Ist  das nicht ein bisserl viel?“

„Wir können ja jederzeit abbrechen, aber wir haben noch Zeit bevor wir abreisen.“

Bibi: „Stimmt, dann lass uns mal ansehen, was die so zu bieten hat.“

Bildquelle: Pixabay.com

Nach eine paar Stunden Fußmarsch und vielen Eindrücken später sind wir beide geschlauchter als geschlaucht und so langsam merken wir unserer Knochen, die von der Kraxelei schmerzen.

„Uhhhh … Auaaaa …“ ,motzt Bibi. „Meine armen Knochen.“

„Ohh jaaahhaaa ich brauch Schmerzsalbe … wo ist hier ne Apotheke.“

Bibi: „Ach was, ich hab die dabei.“

„Du hast ne Schmerzsalbe dabei?“

Bibi: „Na du bist gerüstet mit Ohrenstöpsel ich mit Schmerzsalbe.“

„Na zum Glück.“

Nachdem wir also zu Abend gegessen haben ruhen wir uns aus und sind auch relativ schnell weggedöst.  Zumindestens bis der Wecker klingelt.

Riiiiiiing …

Bibi: „Uähhhh was soll denn das mitten in der Nacht?“ , kommt es von Bibi.

„Wecker …“ , murmele ich verschlafen.

Bibi: „Na mach ihn aus.“

„Geht nicht … mein Arm will nicht.“

Bibi: „Susanneeeee ..“

„Ja .. jaaa..“ , ich robbe zu  meinem Handy, dessen Wecker eine Lautstärke an den Tag legt, an die ich mich gar nicht erinnern kann, sie so laut eingestellt zu haben.

„Endlich … Wieviel Uhr ist es?“ , murmelt Bibi.

„Sieben Uhr.“

Bibi: „Oh Mann schon..??? Ich fühl mich, wie wenn wir eben erst ins Bett sind.“

„Ja- so geht’s mir auch. Aber ok.. komm schon, dann lass uns aufstehen Frühstück gibt es hier um 08:00 und dann müssen wir auch schon weiter.“

Bibi: „ Jaa und denk dran: ein Espresso wäre heute morgen nicht verkehrt. Meine Augen sind auf Halbmast.“

„Meine auch.“

Wir sehen uns beide an und müssen lachen.

„Bibi .. O Mann du siehst aus wie ein Zombie ..“

Bibi: „Danke für die Blumen, nett wie immer, du Nuss. Aber meinste du siehst besser aus???“ lacht Bibi.

„Okay lass und erst einmal herrichten, so dass die Leute keinen Schock  bekommen.“

Gesagt, getan … wir gehen nacheinander ins Bad, machen uns ausgetauglich und dann geht’s auch schon zum Frühstück.

Nach dem Frühstück und dem Auschecken, schaue ich Bibi ernst an.

Bibi: „Was ist denn jetzt schon wieder? Warum guckst so ernst?“

„Ich hoffe der Charger bringt uns  jetzt auch wirklich dahin, wo wir hin wollen.“

Bibi: „Na ich hoffe doch auch, dass es jetzt klappt. Wohin geht die Reise denn ??? Du bist der Touri-Guide?“

Fürstentum wir kommen ….

„Also jetzt wird sich nach Monte Carlo gezappt.“

Bibi: „Cool und dann?“

„Dann mieten wir uns eine Motorjacht und genießen das süße Nichtstun.“

Bibi: „DAS klingt ganz nach meinem Geschmack. Dann auf, ich bin gespannt. Wie kommst eigentlich auf Monaco?“

„Nur so, es liegt ja alles ziemlich nah beisammen. Ich wollte von dort über die Provence nach Paris.“

Bibi: „Ach ja – es geht in Richtung Heimat… ich merk schon“

„Außerdem ist die Cote d’ Azur ein Traumhaftes Paradies und bietet sich an.“

Bibi: „Stimmt auch wieder.Ich war noch nie auf solch einer Yacht, das ist bestimmt MEGA entspannend. . Und solch entspannende Plätze zum Ende unserer Reise find ich MEGA !!! Hatten genug Action jetzt!“

„Ich war auch noch auf keiner Yacht bisher. Bin mal gespannt.“ Gesagt getan … uns SWIIIIIIIIIIIIIITCH ….. sind wir da, wo wir hinwollen – und das alles OHNE Probleme. Welch ein Wunder.

Bildquelle: Pixabay.com

Wir genießen traumhaftes Wetter, in einer noch traumhafteren Kulisse bis wir im Wasser planschen und eingesogen werden.

Wo sind wir???

,,Was zum …” , kommt es von mir.

Wir sitzen im Bikini mitten auf der Chinesischen Mauer (gut .. ich im Bikini …. Bibi in ihrem ollen Badeanzug).

Bildquelle: Pixabay.com


Bibi schaut an sich herunter dann auf die Touris und quietscht.

„Aihhhh …“

„Bibi alles Roger.“

Bibi: „Schau mal wie die schauen.“

„Ach was. Excuse me!“ , geh ich auf eine Gruppe Frauen zu. „Sorry we need cloth. Okay also Englisch nicht….. hmmm… ich probiere mich an Chinesisch. Hoffentlich spreche ich das auch richtig aus.

對不起,我們需要衣服

Duìbùqǐ, wǒmen xūyào yīfú“

Die Frauen nicken  und geben uns Kleider aus ihrem Rucksack. So können wir uns diese schnell über unsere Badeoutfits werfen, bevor noch schlimmeres passiert.

„Ja ist schon unangenehm so aufzufallen.“

Bibi: „ Genau meine Rede. Aber was wollen wir hier?“

„Keinen Plan. Aber in China waren wir noch nicht, ich meinte, es stand zwar nicht auf dem Plan, aber cool, dass wir jetzt auf der Chinesischen Mauer sind. Warte ich inspiziere mal ein paar Daten.“

Bibi: „Mach du nur, ich mach derweil ein paar Bilder.“

„Okay, hier, laut meinen Infos aus dem WWW ist die Mauer doch schon über 2300 Jahre alt.“

Bibi: „Krass …“

„Ja und … Moment …“

Bibi: „Wie wäre es, wenn wir weiterswitchen .. ich meine Mauer … lang .. Hitze  … noch mehr laufen … Nö..“

„Hmm kann ich verstehen, lass uns versuchen nach Peking der Hauptstadt zu switchen. Okay probier mal. Ich hab da nämlich so eine Idee Bibi.“

Bibi: „Nicht schon wieder eine deiner Ideen…..“

„Doch… warte mal ab.“

Kaum gesagt und schon stehen wir inmitten von dichtem Gewusel.

Bibi: „Was sollen wir hier?“

„Ich hab da ne Adresse herausgefunden, die vielleicht hilfreich sein könnte.“

Bibi: „ Adresse? Was für eine Adresse? Lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen.“

„Also wir haben beide Aua und für was ist China bekannt!?“

Bibi: „Hmmm keine Ahnung.“

„Na für die TCM – die Traditionelle Chinesische Medizin. Also auch Akkupunktur genannt.“

Bibi: „ERNSTHAFT ???? NEEEE ,  du willst jetzt nicht, dass man mich mit Nadeln sticht.“

Ich grinse. „Doch genau das.“

Bibi: „… und dafür sind wir nun hierher geswitcht??? Dein fucking Ernst??? ABER …“

„Nix aber, glaub mir das hilft. Ich mach auch den Anfang dann kannst es dir anschauen.
Wir haben einen Termin bei Ning.“

Bibi: „Termin? Und wer ist den Ning?“ 

„Der Friedvolle.“

Bibi: „Ah ja.. klar… der Friedvolle mit den Nadeln… neee… ist klar.“

Ich trotte hinter Susanne her, bleibt mir ja im moment nichts anderes, da ich mich hier mal gar nicht auskenne.

Bildquelle: Pixabay.com

An besagter Adresse angekommen werden wir von einem jüngeren Mann begrüßt, der auf Anhieb sympathisch ist mit seiner ruhigen souveränen Art.
 Ning führt sehr angenehme und vor allem sehr genaue Akkupunktur bei mir durch und auch bei Bibi bei der die Schmerzen im Nu weg sind und das Chi wieder frei Fließen kann.

Bibi war zwar noch etwas skeptisch, aber auch sie entspannte sich mehr und mehr, nachdem der Schmerz nachließ.

Gestärkt verlassen wir Ning und beschließen einen kleinen Stadtbummel zu machen. Das aber bleibt nur von kurzer Dauer, denn  von der unreinen Luft werden wir sehr schnell vertrieben. So entschließen wir uns zur Rückkehr nach  Monaco.
Dort angekommen gehen wir gemülich  Essen.  
Ein eindeutiger Vorteil, bei der frischen Luft.

„Hach angenehm“ , seufzt Bibi gerade und sieht aufs Meer hinaus.

„Jaaa …. absolut….die Brise, der Duft nach frischem Essen.“

Bibi: „ Jaaa und so entspannt. Also so eine Akupunktur würde ich mir bei Gelegenheit doch nochmal machen lassen.“

„Ja, wir hatten Glück, dass Ning das so gut beherrscht. Es gibt da auch weniger Geübte, egal was die auf ihrem Zertifikat stehen haben. Ning hatte sich über Jahre hinweg dieses Wissen angeeignet. Schon seit er klein war, hat er sich bei seinem Großvater das abgeschaut und erklären lassen. Und dieser wiederum von seinen Vorfahren.

Bibi: „Wie?? Solange gibt es das schon in Nings Familie?“

„Genau und deshalb hat er da schon ein Händchen für. Ich hatte schon Glück bei uns, aber auch schon Pech. Die freie Barriere des Chi’s sollte im Fluss gehalten werden. Nur manche finden diese Blockaden nicht. Das ist wie mit einer Krankheit. Manche behandeln nur die Symptome, aber nicht die Ursache. …Leider.“

Bibi: „Ja das hab ich auch schon mitbekommen.“

„Da schau mal“ ,rufe ich plötzlich aufgeregt. „Unser Essen. Happa Time.“

Bibi: „Ja du und Essen.“

„Hey mein Körper braucht die Energie“, lache ich.“ „Nicht nur deiner ..“ , lacht auch Bibi und wir lassen es uns gut gehen.

Bildquelle: pixabay.com

Hach jaaaa … die Zeit verfliegt und die war so schnell rum, aber bei Bibi erfahrt ihr den Rest unserer tollen Abentuerlustigen Tour.
Logo haben wir auch hier auf unserer Flucht durch die Höhle etwas tolles Buchiges entdeckt, das zum Glück irgendwann bei unserem Kuri im Bücherbrunnen eingetroffen ist für euch.
Also ran an die Tasten und mitgemacht.

Übrigens zu Part 22 und wie es spannend weitergeht erfahrt ihr bei der lieben Bianca von Bibilotta.

Gewinne

Ein Kleid aus Seide und Sternen

gesponsert vom Carlsen Verlag.

Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon.

Kurzbeschreibung

Maia Tamarin träumt davon, die beste Schneiderin des Reiches zu werden. Sie lernt diese Kunst von ihrem Vater und ist sehr begabt, aber als Mädchen ist ihr die Ausübung dieses Berufes untersagt. Als der Kaiser einen Wettbewerb um den Posten des Hofschneiders ausruft, fasst sie einen gewagten Plan: Verkleidet als Junge reist sie unter dem Namen ihres Bruders an den Hof, um für ihren Traum zu kämpfen. Unter den zwölf Schneidern, die sich bewerben, herrscht hohe Konkurrenz, das Leben am Hof ist von Intrigen bestimmt – und keiner darf Maias Geheimnis erfahren, denn dann erwartet sie der Tod. Doch schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit des geheimnisvollen Magiers Edan auf sich: Er scheint ihre Verkleidung zu durchschauen. Und Maia braucht seine Hilfe, um die schier unmögliche letzte Aufgabe des Wettbewerbs zu erfüllen: Sie muss drei magische Kleider für die kaiserliche Prinzessin nähen, die aus Elementen der Sonne, der Sterne und des Mondes gewirkt sind. Zusammen mit Edan begibt sich Maia auf eine gefährliche Reise, die sie fast alles kostet, was ihr lieb und teuer ist …
(Auszug von Carlsen)

Hier kommt ihr zur Homepage von Elizabeth Lim.

Hollow Kingdom: Das Jahr der Krähe

gesponsert vom Fischer Verlag.

Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon.

Kurzbeschreibung

Als Big Jim ein Auge aus dem Kopf springt und er aufhört, mit seinem Bloodhound Dennis spazieren zu gehen, ahnt die domestizierte Krähe S.T., dass irgendetwas nicht stimmt. Aber es kommt noch schlimmer: Ganz Seattle verwandelt sich binnen Kurzem in ein Trümmerfeld, Nachbarn wechseln in den Berserkermodus und bringen sich gegenseitig um, und sogar das Fernsehprogramm fällt aus. S.T. und Dennis beschließen, nach dem Ursprung der Katastrophe zu suchen, und begeben sich auf eine Odyssee durch die zerstörte Stadt …
(Auszug vom Fischer Verlag)

Hier kommt ihr zur Homepage von Kira Jane Buxton.

Love without limits. Rebellische Liebe

gesponsert von Anja Tatlisu.

Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon.

Kurzbeschreibung

Kurz vor ihrer Zwangsehe verliebt sich Grace in den geheimnisvollen Biker Wyoming, der sie auf ein Leben in Freiheit hoffen lässt. Doch der Einfluss der elitären Vereinigung, die ihr gesamtes Sein kontrolliert, reicht weit über die Stadtgrenzen hinaus. Unter der Führung seines Präsidenten geht der sogenannte »Gentlemen Club« sogar über Leichen, um Abtrünnige zu bestrafen. Als sich die Schlinge um den Hals der jungen Frau immer fester zuzieht, offenbart sich schließlich die dunkle Vergangenheit des Bikers. Nun muss Grace entscheiden, ob sie bereit ist dem faszinierenden Mann mit den seegrünen Augen zu vertrauen und für den Traum vom Glück ihrer beider Leben zu riskieren…
(Auszug von Impress)

Hier kommt ihr zur Homepage von Anja Tatlisu.

Gegenwind/Vogelkoje/Wellenbrecher

gesponsert von Weltbild.

Der Sylter Hauptkommissar Erik Wolf sieht den Besuchen seiner italienischen Schwiegermutter Carlotta meist mit gemischten Gefühlen entgegen – mischt diese sich doch regelmäßig in seine Ermittlungen ein …  
Gegenwind Mamma Carlotta ist eigentlich der Meinung, dass Sport eine ziemlich unsinnige Sache ist. Es sei denn, er besteht darin, schnell zum Laden zu laufen, um frische Zitronen für ihr berühmtes Ossobuco zu kaufen. Trotzdem hat sie sich als Helferin für den alljährlichen Wettlauf auf Sylt gemeldet. Prompt bricht einer der Teilnehmer zusammen – und stirbt in Carlottas Armen! In seinem Blut wird Gift nachgewiesen. Mamma Carlotta hat es ja gleich gewusst: Sport ist Mord!  


Vogelkoje Schon lange ist Mamma Carlotta der Meinung, dass ihr Schwiegersohn, Kriminalhauptkommissar Erik Wolf, viel zu langsam Auto fährt. Sie selbst ist eher von der schnellen Sorte. Aber illegale Rennen auf Sylt? Das geht dann doch zu weit. Erst recht, als bei einem dieser Rennen ein Leichenwagen verunglückt. Und ein Sarg herausfällt, dessen Inhalt sogar für Eriks gute Nerven zu viel ist. Mamma Carlottas Neugier ist geweckt und sie beginnt sogleich, Erkundigungen einzuholen – ohne zu ahnen, dass sich hinter dem Ganzen ein gefährliches Geheimnis verbirgt …  


Wellenbrecher Mamma Carlotta freut sich, als ihre Enkelin Carolin eine Ausbildung als Hotelkauffrau beginnt. Das neue Hotel in Wenningstedt, »Frangiflutti«, ist aber auch eine besonders feine Adresse. Als ein Kellner des Hotelrestaurants spurlos verschwindet, übernimmt Kriminalhauptkommissar Erik Wolf den Fall. Dabei stößt er auf eine unglaubliche Geschichte. Mamma Carlotta entdeckt derweil eine Spur, die nach Italien führt. Dabei geht es um Wein, eine großen Betrug, jede Menge Geld und um eine unglückliche Liebe … 
Quelle: Weltbild

Das Buch-Set bei Weltbild

Midnightsong. Es begann in New York

gesponsert von Nica Stevens.

Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon.

Kurzbeschreibung

Die 18-jährige Lynn träumt eigentlich von einem Studium in New York, nicht von Rockstars. Bis sie die derzeit beliebteste Band des Landes unverhofft vor einer Horde kreischender Fans rettet – und bei Frontman Ryle mit dem zerzausten Haar und den dunkelblauen Augen selbst ganz weiche Knie bekommt. Von Star-Allüren keine Spur, stattdessen sprüht er vor Charme und zeigt aufrichtiges Interesse an Lynn. Trotzdem versucht sie mit aller Macht ihr Herz zu schützen und wird dabei auf eine harte Probe gestellt.
(Auszug von Carlsen)

HIer kommt ihr zur Homepage von Nica Stevens.

1 Print aus der Mystic Highland Reihe

gesponsert von Raywen White.

Hier kommt ihr zu den Büchern bei Amazon.

Kurzbeschreibung zu “Mystic Highlands 1: Druidenblut”

Als Rona Drummond auf einen versteckten Brief ihres Cousins stößt, beschließt die Studentin eine Reise nach Schottland zu wagen, um mehr über ihre ursprüngliche Heimat und ihre Ahnen zu erfahren. Schon lange hat sie das wilde Hochland und die weiten Wiesen vermisst. Doch mit was für einer Augenweide Rona tatsächlich konfrontiert wird, findet sie erst am Flughafen in Inverness heraus. Vor ihr steht Sean, ein athletischer, tätowierter Schotte, der einfach nur zum Umfallen gut aussieht. Und genau der ist es, der Rona auf ihre Ausflüge quer durch Schottland begleitet. Dabei sorgen merkwürdige Ereignisse dafür, dass sie einem dunklen Familiengeheimnis näher kommen, das nicht nur Ronas bisheriges Leben, sondern auch ihre aufkeimenden Gefühle für Sean in ein ganz anderes Licht stellt…
(Auszug von Dark Diamonds)

***

Kurzbeschreibung zu “Mystic Highlands 2: Druidenliebe”

Zu viel steht zwischen Rona und Sean. Obwohl sie es sich fest vorgenommen hat, gelingt es Rona nicht, ihre Gefühle für Sean zu vergessen. Zu sehr zieht der Schotte sie mit seiner charmanten Art in den Bann. Nun wird auch noch die Welt der Síd, und damit auch Ronas Heimat, bedroht und beginnt allmählich zu zerfallen. Um der Fehde zwischen Menschen und Síodhach ein für alle Mal ein Ende zu setzen, will der Herr der Elfen in die Schlacht ziehen. Rona kann und will diese Lösung nicht akzeptieren und beschließt aus der Anderswelt in die Menschenwelt zurückzukehren, um Sean trotz allem um Hilfe zu bitten…
(Auszug von Dark Diamonds)

***

Kurzbeschreibung zu “Mystic Highlands 3: Mythenbaum”

Eigentlich wollte Kathrine nur in Ruhe ihr Mathematikstudium im imposanten Edinburgh hinter sich bringen. Doch seltsame Vorfälle und mysteriöse Blackouts machen ihr einen Strich durch die Rechnung und lassen sie an ihrem Verstand zweifeln. Als dann auch noch ein attraktiver, jedoch nicht sehr vertrauenerweckender Typ namens Logan auftaucht und behauptet ein Druide zu sein, überschlagen sich die Ereignisse und ihr Leben gerät vollkommen aus den Fugen. Plötzlich befindet sie sich mitten in einer uralten Fehde zwischen Druiden und Síodhach und muss ausgerechnet mit Logan in die Highlands fliehen. Doch welche Geheimnisse verbirgt er vor ihr? Und kann er ihr helfen, ihr Familiengeheimnis aufzudecken?
(Auszug von Dark Diamonds)

***

Kurzbeschreibung zu “Mystic Highlands 4: Mythenschwert”

Der Gedanke, Logan verloren zu haben, lässt Kathrine in ein tiefes Loch fallen. Der attraktive und charismatische Druide war alles für sie und das nicht nur, weil er ihr gezeigt hat, dass hinter den magischen Mythen ihrer Heimat viel mehr steckt als nur Geschichten. Allein und gefangen im zerstörten Reich der Síd, droht sie alle Hoffnung zu verlieren. Sie weiß nicht, dass ihr geliebter Schotte noch nicht völlig verloren ist. Währenddessen bereiten sich die Síodhach auf den alles entscheidenden Krieg zwischen Elfen und Menschen vor – einen Kampf, in dem Kathrine eine weitaus größere Rolle spielt, als sie ahnt…
(Auszug von Dark Diamonds)

***

Kurzbeschreibung zu “Mystic Highlands 5: Feenhügel”

Die bildhübsche Ciarda ist eigensinnig, taff und manchmal fast furchterregend – genau so, wie es sich für eine Kriegerin der Highlands gehört. Doch im Inneren der Druidin verbirgt sich ein weiches Herz, das einen großen Schwachpunkt hat: Darach. Der Mann, der ausgerechnet zum magischen Elfenstamm der Síodhach gehört, gegen den Ciarda ihr Leben lang gekämpft hat. Er ist es auch, der dafür verantwortlich ist, dass sie den Highlands den Rücken gekehrt und Zuflucht in Amerika gesucht hat. Doch die Heimat ruft. Ein Konflikt braut sich zusammen, der die Druiden und die Síodhach wieder einmal auf verschiedene Seiten stellt. Ciarda wird gebraucht und macht sich schweren Herzens auf, um ins Land des Mannes zurückzukehren, den sie nicht lieben darf …
(Auszug von Impress)

***

Kurzbeschreibung zu “Mystic Highlands 6: Feenkampf”

Seit sich Ciarda für den Elfenkrieger Darach und damit auch für die Dunkelheit entschieden hat, spielt sie ein gefährliches Versteckspiel im Herzen des Elfenreichs. Jeden Tag stellen ihre Feinde ihren Entschluss auf eine harte Probe – zu Recht, da die Druidin vorhat, die Pläne von Eochu zu durchkreuzen. Aber noch weiß sie nicht, wie sie das anstellen soll. Vollkommen allein, zerbricht sie beinahe an dem Druck. Nicht einmal Darach darf sie vertrauen, denn egal wie viel sie für ihn empfindet, in der dunklen Welt der Síodhach haben Liebe und Mitgefühl nichts verloren. Und doch scheinen sie das Einzige zu sein, was Ciarda noch retten kann …
(Auszug von Impress)

Hier kommt ihr zur Facebookseite der Autorin Raywen White.

Light me up

gesponsert vom Gedankenreich Verlag.

Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon.

Kurzbeschreibung

Eines hat Annabelle in ihrem Beruf als Polizistin gelernt:
Mische niemals Privates mit Beruflichem.
Umso ärgerlicher ist es, dass sie an einem Tatort ausgerechnet dem Feuerwehrmann Liam über den Weg läuft, dem gut aussehenden Typen aus der Bar.
Gemeinsam sollen sie an Fällen arbeiten, deren Entwicklungen an einem Zufall zweifeln lassen.
Es kommen Dinge an die Oberfläche, die alles bisher Geglaubte in ein neues Licht stellen.
Ihre Vergangenheit beginnt sich mit der Gegenwart zu vermischen, bis Annabelle droht, den letzten Halt zu verlieren.
(Auszug vom Gedankenreich Verlag)

Hier kommt ihr zur Facebookseite von Katelyn Erikson.

Black: Das Herz der Panther

gesponsert von Lana Rotaru.

Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon.

Kurzbeschreibung

»Ich kenne keine Frau, die so kratzbürstig, rechthaberisch und widerspenstig ist wie du. Und auch keine, die so sanftmütig, mutig und liebevoll ist.«

Lia führt ein gewöhnliches Leben als Highschool-Schülerin, bis Graham und Alexander Black in ihr Leben treten.
Wieso hat sie plötzlich das ständige Gefühl, beobachtet zu werden? Und wie schaffen es die beiden Brüder, immer zur richtigen Zeit da zu sein, um sie zu retten?
Schnell wird Lia klar, dass die Blacks ein Geheimnis umgibt, das sie unbedingt lüften muss, um die ganze Wahrheit über ihr eigenes Leben zu erfahren.
Aber kann sie den Blacks vertrauen oder sind sie sogar der Grund für die drohende Gefahr?
Soll Lia auf ihr Herz oder ihren Verstand hören?
Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem mehr auf dem Spiel steht als nur das eigene Leben.
(Auszug von Amazon.)

Hier kommt ihr zur Facebookseite von Lana Rotaru.

E Book

Unexpected Heat: Ein Enemies to Lovers

gesponsert von Sarah J. Brooks.

Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon.

Kurzbeschreibung

Mein Leben gerät komplett außer Kontrolle, als ich eine Nacht mit dem besten Freund meines Bruders verbringe.

Es gibt einige Dinge, die du über “Mr. Playboy ”Jason Cooper wissen solltest.
Sein Ego ist so groß wie das Empire State Building und er ist ein totaler Casanova, der nie lange bei einer Frau bleibt.
Schon als wir in unserer Kindheit als Nachbarn aufgewachsen sind, hatten wir uns ständig in den Haaren.
Er ist so heiß wie das Feuer, durch das er in seinem Job als Feuerwehrmann geht – trotzdem war er schon immer mein Kryptonit.

Ich könnte mir nie vorstellen, mit einem Mann wie ihm zusammenzuleben.
Bis sich eine undenkbare Tragödie ereignet und mein Bruder bei einem Unfall ums Leben kommt.
Jetzt brauche ich Jasons Unterstützung, um meinen Neffen Liam großzuziehen.
Und ich bin gezwungen, mit meinem Lieblingsfeind unter einem Dach zu leben.

Nun, vielleicht kann ich diese Zitrone nehmen und daraus Limonade machen.
Denn so wie Jason sich um Liam kümmert, die Art und Weise, wie er mich ansieht, berührt und beschützt…
All das fühlt sich unglaublich gut an.

So gut, dass ich mich entgegen all meiner Vorsätze nicht von ihm fernhalten kann.
Und ihm als ersten Mann überhaupt das kostbare Geschenk einer Nacht mit mir bereite.
Wer hätte gedacht, dass ein One-Night-Stand direkt zu der Überraschung führen würde, welche ich nun in mir trage?
Vielleicht ist es an der Zeit, ihm von unserem unerwarteten Geschenk zu erzählen…

Aber kann ich wirklich darauf vertrauen, dass Jason sein Verhalten für immer geändert hat?

Hier kommt ihr zur Facebookseite der Autorin Sarah J. Brooks.

1 E-Book n. Wahl aus dem RedBug Books Verlag.

Bevor wir aber nun zu den Gewinnen kommen für die ihr bei mir in den Lostopf hüpfen könnt, denkt daran bei der lieben Bianca von Bibilotta vorbeizuschauen, den da erwartet euch nicht nur Part 22 der Story, sondern auch noch einmal die Möglichkeit auf tolle Buchgewinne.
Hier geht es zu ihrem Blog.

Aber nun zum Gewinnspiel!!!

Was müsst ihr tun !!

Beantwortet mir einfach nun EINE der
folgenden Gewinnspielfragen in 2-3 Sätzen.
Sollte die Kommentarfunkton nicht gehen,
schickt mir eine Mail an:
admin@buecherausdemfeenbrunnen.de
Betreff: Sommer-Special – Part 21

Wie hat euch unsere Reise gefallen?
Wo wärt ihr gerne noch hingereist?

Das “Sommer-Special Gewinnspiel Part 21” läuft bis
29.August 2020 um 23:59 Uhr!
Es gelten folgende Teilnahmebedingungen!!!
Die Gewinner werden zeitnah auf der Gewinnerseite bekanntgegeben
und haben 1 Woche Zeit sich zu melden!!!
DIE GEWINNE WERDEN AM ENDE DER AKTION
(Ende August / Anfang September) verschickt!!!

Ich drück euch die Daumen.

Das Bildmaterial für diese Aktion stammt aus privaten Fotos ODER wurde von pixabay.com genutzt.

Wer mag – der darf sich auch gerne noch für den Newsletter,
den es ja inzwischen bei mir auch gibt – eintragen…
Dazu einfach hier lang – zur NEWSLETTER-ANMELDUNG !!!
Somit verpasst ihr nichts, während der Sommer-Aktion und
seit immer informiert !!!

XOXO Eure Susanne

Loading Likes...

32 Comments

  1. Christina P.

    26. August 2020 at 5:30

    Moin,

    na, da seid ihr Richtung Cote d’ Azur wohl irgendwo falsch abgebogen 😉 Schade, da ist es wirklich schön. Und ich hätt gern gelesen, wie ihr das Casino abgezockt hättet. Aber ihr habt schon so viele spannende Dinge erlebt… Und jedesmal wirklich klasse geschrieben alles!!!
    Eine Voodo-Priesterin in der Südsee wär noch spannend gewesen, oder ein Besuch in einem Kloster in Tibet. Naja, mal schauen, was bei Bibi noch so abgeht, noch seid ihr schließlich nicht wieder daheim…

    Möchte mich heute bewerben für:
    Ein Kleid aus Seide und Sternen
    Hollow Kingdom: Das Jahr der Krähe
    Love without limits. Rebellische Liebe
    Midnightsong. Es begann in New York
    Light me up
    Black: Das Herz der Panther

    LG Christina P.

    Reply
  2. Nicole

    26. August 2020 at 10:19

    Hallo Susanne,

    also ihr habt ja einige geniale Plätze bereist und euer Abenteuer dort erlebt.
    Spannend hätte ich noch gefunden wenn ihr nach Grönland oder die Artiks besucht hättet.

    Gerne versuche ich heute mein Glück für

    “Ein Kleid aus Seide und Sternen”
    “Gegenwind, Vogelkoje und Wellenbrecher”

    L

    Reply
  3. Sebastian

    26. August 2020 at 10:22

    Hallo Susanne,

    ihr hättet ja noch den Mount Everest besteigen können oder in Moskau was Wind machen können.
    Ich denke es gibt noch viele Plätze, wo das ein oder andere Abenteuer auf euch gewartet hätte.

    Aber eure Auswahl war ganz gut, was ich so gelesen habe.
    Heute spring ich auch mal in den Lostopf und zwar für
    “Ein Kleid aus Seide und Sternen” ein absolutes Wunschbuch meiner Freundin.

    Reply
  4. Alexandra Kremhoff

    26. August 2020 at 10:23

    Guten Morgen, was ihr so alles erlebt. Auf der Chinesischen Mauer wäre ich gerne mal hin gegangen. Im Casino in wäre bestimmt ein Highlight geworden. Mir hat eure Reise mit allem drum herum sehr gut gefallen.
    So gerne versuche ich mal mein Glück für
    Ein Kleid aus Seide und Sternen
    Hollow Kingdom: Das Jahr der Krähe
    Love without limits=Rebellische Liebe
    Gegenwind /Vogelkoje /Wellenbrecher
    Midnightsong, Es begann in New York
    Mystic Highlands 3 Myhtenbaum
    Light me up
    Mein Glück versuchen

    Reply
  5. karin

    26. August 2020 at 10:34

    Hallo liebe Susanne ,

    ja nun ist die Reise fast vorbei …schnief….ich bin gerne als stille Teilnehmerin mit dabei gewesen.
    Besonders spaßig fand ich die Sache als Du, liebe Susanne plötzlich verheiratest werden solltest und waren es wirklich 10 Männer hinter Dir her waren….und Ihr, denn Bianka ist ja auch immer dabei ….nur noch die Beine in die Hand nehmen konntet und ab durch die Mitte…..was für eine Show .

    Auch klasse, dass Du trotz manchem Unbehagen von Seiten von Bianka ……..tauchen….schwimmen…rennen…hüpfen in das Unbekannte …arme Bianka ….IHr immer gut und nur mit kleineren Blessuren aus jeder auch noch so verzwickten Sache wieder rausgekommen seit….alle Achtung!!!!

    Vielleicht hätte mir ein kleiner Abstecher zum Nord bzw. Südpol noch gefallen…..denn Eisbären leben nur am Nordpol und Pinguine nur am Südpol.. und deshalb müsste man beide Pole besuchen um auch beide Tierarten sehen zu können….augenzwickern…

    Wunschroman…..dieses Mal…..Ein Kleid aus Seide und Sternen
    gesponsert vom Carlsen Verlag.

    LG..Karin…

    Reply
  6. Eugenia Hense

    26. August 2020 at 10:42

    Hallo
    Ich fand eure Reise einfach mega das ich jetzt auch gern mal die Orte besuchen will ihr habt mich richtig neugierig gemacht. Es gib so viele Orte und Länder die man besuchen will zb will ich gern mal Indien besuchen wegen ihre Kultur aber irgendwie traue ich mich nicht dort hin zu fahren. Oder Russland da gib manche Orte die mich sehr interessieren.
    Ich versuche gern mein Glück bei
    Ein Kleid aus Seide und Sternen
    Mystic Highland Band 1
    Light me up
    LG eugenia

    Reply
  7. Melanie kurt

    26. August 2020 at 10:44

    Hallo!
    Euer ganzer Urlaub war wirklich so mega spannend😅 wäre am liebsten bei jedem einzelnen dabei gewesen, auch wenn es manchmal etwas heikel wurde😅 aber so wie ihr geschrieben habt, hab ich mich eigentlich schon mit an Bord gefühlt😊 … es gab einfach so viele spannende Abenteuer, es war wirklich grandios! DANKE!
    So spontan fällt mir nun auch kein Reiseziel mehr ein, welches noch fehlen würde…denn eigentlich habt ihr so ziemlich alles mit genommen😂
    In den lostopf hüpfe ich für folgendes
    Ein Kleid aus Seide und Sternen,
    Love without limits. Rebellische Liebe,
    1 Print aus der Mystic Highland Reihe und
    Light me up.
    Liebe Grüsse Melanie kurt

    Reply
  8. Elke H.

    26. August 2020 at 10:49

    Ich bin ja erst recht spät auf diese tolle Aktion aufmerksam geworden und mir hat es super gefallen und Spaß gemacht. Eine Reise an den Südpol wäre noch toll gewesen.
    Ich würde gern für folgendes in den Lostopf:

    Love Without Limits
    Buchset Gisa Pauly
    Light Me Up

    Liebe Grüße von Elke H.

    Reply
  9. Angela K.

    26. August 2020 at 11:30

    Hallöchen,
    es gibt so viele tolle Orte die ihr noch hättest Besuchen können
    aber jede tolle Reise hat mal ein Ende. Habt es toll und
    anschaulich rüber gebracht….danke auch !
    Ich würde gerne mein GLück bei :
    Print aus der Mystic Highland Reihe
    und
    Light me up
    Probieren.
    LG
    Angela K.

    Reply
  10. Tanja Schmitz

    26. August 2020 at 13:36

    Hallo Susanne,

    eine aufregende REise, die mir sehr gut gefallen hat. … da weiß man gar nicht, ob man froh sein soll, das sie vorbei ist – oder doch eher traurig. Ob man noch einmal auf solch eine einmalige Reise gehen wird. Ich wäre noch gerne an den Südpol oder wie wärs mit dem Mount Everest. Eine Bergbesteigung wie R. Messner vor 40 Jahren. Zu zweit – ohne Sauerstoff …. Ob Euch hier der Charger helfen könnte?

    Ich versuche mein Glück für:

    Eine Kleid aus Seide und STernen

    Mystic Highlands

    Light me up

    Red Bug ebooks

    Liebe Grüße

    Tanja

    Reply
  11. Françoise

    26. August 2020 at 17:15

    Huhu,
    na was war das eine super Reise, sehr interessante aber auch humorvolle Beiträge . Vielen lieben Dank für eure tolle Aktion, die Arbeit und Zeit die ihr investiert habt. Aber auch ein fettes Dankeschön an die Autoren /Sponsoren. Um nun deine heutige Frage zu beantworten :Vor allem Russland würde mich wirklich mal sehr reizen. Ein interessantes Land, mega groß und wirklich außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. China war ich auch noch nicht, auf der einen Seite fasziniert es mich schon aber ich denke man steht dort anfangs schon sehr auf dem Schlauch. Alleine schon von der Schrift, wenn wenigstens die Übersetzung in Englisch ist, würde es einiges vereinfachern.
    Ich versuche mein Glück mit
    ❤️Ein Kleid aus Seide und Sternen
    ❤️Love without limits. Rebeliche Liebe
    ❤️1Print-Set von Weltbild
    ❤️Hollow Kingdom : Das Jahr der Krähe
    Liebe Grüße 😘

    Reply
  12. Franci Becker

    26. August 2020 at 18:59

    Klingt es doof, dass ich es sehr schade finde, dass ihr am Ziel seid?
    Die Reise war fantastisch, unerwartet, spannend & humorvoll. Danke für die Mühe, danke für den Urlaub im Kopf…

    Ich hüpfe für zwei traumhafte Wunschlistenbücher in den Topf…
    Ein Kleid aus Seide und Sternen
    Love without limits. Rebellische Liebe
    Das Überraschungs Ebook

    Reply
  13. Daniela Schubert-Zell

    26. August 2020 at 19:28

    Hach. Es war so toll. Vielleicht hättet ihr noch in die Arktis reisen können. Mit Polarbären kuscheln. 😉 Oder ein Weltraumflug. Ich weiß, ich lese zu viel Fantasy. LOL.
    Dankeschön für eure fantastische Reise.

    Ich möchte gerne mein Glück versuchen für:
    Gegenwind/Vogelkoje/Wellenbrecher
    Midnightsong. Es begann in New York
    Light me up

    Reply
  14. Laura M

    26. August 2020 at 20:38

    Hallo Susanne,
    tatsächlich ist die Reise jetzt vorbei :O Ich hoffe ihr habt nicht zu viele Kilo angefuttert (immer meine Sorge nach einer Reise), aber ihr habt euch ja viel bewegt :)
    Rom war tatsächlich mein Ziel dieses Jahr gewesen. Ich hatte die Reise (incl. Venedig und Florenz) auch schon gebucht. Leider für Mitte März. Da Corona dort massiv gewütet hat, war keine Reise möglich (geschweige denn nach Italien). Irgendwann hole ich es aber nach.

    Ich würde mich sehr darüber freuen “Love without limits. Rebellische Liebe” von Anja Tatlisu zu gewinnen.
    Aber auch “Ein Kleid aus Seide und Sternen” von Elizabeth Lim steht auf meiner Wunschliste.

    Ich hoffe ihr kommt wieder gut im Alltag an.
    Viele Grüße
    Laura

    Reply
  15. Daniela Schiebeck

    26. August 2020 at 21:56

    Ich liebe es ja, zu reisen und mag besonders einerseits die Nordsee, vor allem Sylt. Aber auch exotischere Orte wie die Karibik hätten mir gefallen. Und vor allem Florida, da möchte ich auch mal hin.

    Ich mache gerne mit für:

    Mamma Charlotta (Gisa Pauly).

    Liebe Grüße
    Daniela

    Reply
  16. Sarah

    27. August 2020 at 0:21

    Hallo
    Ich habe eure Reise von Anfang an verfolgt. Ich habe alle 3 Tage voller Vorfreude gesessen und daraufhin gefiebert einen weiteren Teil eures Abenteuers zu lesen.
    Ihr habt mich zum Lachen, mitfiebern und mitzittern gebracht. Es war ein sehr spannendes Erlebnis und ich bin ein bisschen Traurig das es zu Ende geht. Ich fände es toll wenn ihr nochmal zusammen auf große Tour geht und dabei vielleicht einen kleinen Abstecher nach Mitelerde einlegt.
    Es sind wieder so viele tolle Bücher im Gewinnpott das ich, sollte ich gewinnen, die Auswahl des Buches wieder in deine Hände lege.
    Liebe Grüße

    Reply
  17. Hilly

    27. August 2020 at 7:45

    Guten Morgen liebe Susanne,
    Ihr müsst ja echt müde sein von der langen und aufregenden Reise. Da habt Ihr viel erlebt!
    Aber lustig wäre es auch, mit den Pinguinen am Südpol zu tanzen oder mit den Eisbären am Nordpol zu kuscheln. Wollt Ihr den Yeti auch mal treffen?
    Schade, dass die Reise zu Ende ist. Aber die Koffer werden bestimmt bald wieder gepackt, oder:
    Ich springe in den Lostopf für:
    1. Ein Kleid aus Seide und Sternen
    2. Hollow Kingdom: Das Jahr der Krähe
    3. Gegenwind/Vogelkoje/Wellenbrecher

    Alles Gute,
    liebe Grüße
    Hilly

    Reply
  18. Erika H.

    27. August 2020 at 8:01

    Hallo,
    Danke für die tolle Reise. Und es gibt bestimmt
    noch viele Orte wo ihr hättet hin reisen können.Wie Z.B die Verbotene Stadt in Peking.
    Aber alles geht mal zu ende und jetzt heißt es ausruhen.
    Würde gerne meine Chance bei
    Light me up
    und
    Love without limits. Rebellische Liebe
    versuchen.
    LG
    Erika H.

    Reply
  19. fantasticbooks

    27. August 2020 at 8:03

    Guten Morgen Susanne,
    es ist wirklich schade, dass Euch Euer Weg nun doch nicht nach Monte Carlo geführt hat. Das wäre sicherlich spannend geworden. Ich war nur ganz kurz einmal da und überrascht, wie unterschiedlich das Casino im Film und in der Realität wirkt. Allerdings war ich tagsüber da. Vermutlich hat das den Eindruck noch einmal verstärkt. Tagsüber sieht ja manches ganz anders aus.
    Gerne würde ich heute für “Ein Kleid aus Seide und Sternen” in den Lostopf hüpfen.

    Liebe Grüße
    fantasticbooks

    Reply
  20. Wayland

    27. August 2020 at 11:13

    Hi Susanne,

    Euer Sommer-Special war einfach großartig. Ihr hattet so viele toööe Ideen und für mich kam es total passend, da ich Urlaub habe und tatsächlich nicht verreise. Es hat so viel Spaß gemacht und besonders gut hat mir der betrunkene Pirat und Venedig gefallen. Ich würde auch gerne mal wieder Venedig besuchen.

    Ich würde heute gerne in den Topf für ein Kleid aus Seide und Sternen hüpfen:)

    Liebe Grüße,
    Wayland

    Reply
  21. Stefanie Aden

    27. August 2020 at 13:19

    Huhu,
    Oh Mann, ich habe eure Reise geliebt und mich immer wieder aufs neuste gefreut wie es weiter geht. Es war fantastisch euch begleiten zu dürfen und ich hatte eine Menge Spaß.
    Gerne hätte ich mich noch über die Antarktis gefreut, mit der Kälte und auch dort einiges zu erkunden, wäre auch sehr interessant gewesen. Vielleicht gibt es ja ein Winter – Special, wer weiß 🥰

    Gerne würde ich mein Glück versuchen für:
    Love without limits. Rebellische Liebe
    Gegenwind/Vogelkoje/Wellenbrecher
    Midnightsong. Es begann in New York
    und
    Light me up

    Lg Stefanie Aden

    Reply
  22. Imke

    27. August 2020 at 17:01

    Eure Reise hat mir sehr gut gefallen wahrscheinlich ist die Zeit deshalb auch wie im Flug vergangen :'( ihr habt mich an jedem Tag gut unterhalten und zum lachen gebracht! Und Futter für die WuLi gab es ganz nebenbei auch noch :D also auch an dich vielen Dank für die Zeit und Mühe!! <3
    Ich möchte ein letztes Mal teilnehmen für folgende Prints die ich alle noch nicht kenne – Asche auf mein Haupt *schäm

    Ein Kleid aus Seide und Sternen
    Hollow Kingdom
    das Print-Set
    Love without Limits
    Midnight Song
    Mystic Highlands
    und
    Light me up

    Reply
  23. Christina Schmädicke

    27. August 2020 at 17:47

    Tolle spannende Reise , mit reichlich Aktion und Abenteuer. Kultur und tollen Begegnungen. Wobei wenn ich so eine Reise erleben würde, bräuchte ich danach nochmals Urlaub.
    Folgende Bücher finde ich spannend.
    Light me up
    Es begann in New York
    aber auch die Printreihe von Gisa Pauly .
    So werde gleich noch das Ende der Reise lesen. Schade das es schon zu Ende ist.

    Reply
  24. Mette

    28. August 2020 at 15:04

    Hallo

    Eure Reise hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich leider erst zum Schluss durch Facebook darauf aufmerksam wurde.
    Ich hätte zum Beispiel noch gern die Arktis gesehen oder die Ming Dynastie, oder der Weltraum wäre noch eine interessante Idee gewesen.

    Ich würde gerne für Hollow Kingdom, 1 Print aus der Mystic Highland Reihe in den Lostopf.
    Lg Mette

    Reply
  25. Carolin

    28. August 2020 at 15:07

    Huiii da war ja ganz schön was los und ich wäre sehr gerne im Lostopf für folgende Bücher mit dabei.
    – Light me Up, Ein Kleid aus Seide und Sternen, das steht ganz weit oben auf meiner WuLi.

    Ich habe bei euch vorbeigeschaut und mir hat die Reise gefallen, die ein spannendes Abenetuer war und ihr ja mächtig am rennen wart. Mir persönlich hätte Holland ganz gut gefallen oder die Ostsee Inseln.

    Carolin

    Reply
  26. Marianne

    28. August 2020 at 15:10

    Eine tolle Reise die leider schon fast zu Ende ist. Ich würde mich auf ein weiteres Abenteuer aus eurer Feder freuen und gefehlt hat mir so rein gar nichts, da euer Abenteuer fantastisch war. Man könnte vielleicht im Winter mal die Arktis besuchen, ich kann mir da schon bildhaft ein Eisbären-Abenteuer mit euch zwei vorstellen.

    Ich würde gerne für alle tollen Gewinne in den Lostopf hüpfen.

    Lg Marianne

    Reply
  27. Anja

    28. August 2020 at 18:55

    Wow – was für eine abenteuerliche Sommerreise. Ich bin total begeistert! 😍🥰❤️

    Für En Kleid aus Seide und Sternen würde ich sehr gerne in den Lostopf hüpfen. 😊

    Liebe Grüße

    Anja

    Reply
  28. Katja

    28. August 2020 at 21:04

    Hallo und herzlichen Dank für dieses wunderbare Finale! Eure Reise hat mir wirklich sehr gut gefallen und die Beiträge waren alle sehr schön, unterhaltsam und abwechslungsreich. Die Reiseziele haben mir auch sehr gut gefallen. Wahrscheinlich hätte ich mich noch über einen Abstecher nach Island gefreut, weil ich dort immer schon einmal hin wollte.

    Dieses Mal versuche ich mein Glück für:

    – Ein Kleid aus Seide und Sternen
    – Love without limits. Rebellische Liebe
    – 1 Print aus der Mystic Highland Reihe
    – Light me up

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katja

    Reply
  29. Angela

    28. August 2020 at 21:09

    Hallo Susanne,

    so viele tolle Beiträge, es war von allem etwas dabei.
    Ihr habt uns auf eine fantastische Reise mit genommen die mega spannend und actionreich, auch lustig und manchmal gruselig war. Es war ein riesen Spaß euch zu begleiten, vielen Dank für dieses wunderbare Sommer Special. <3 <3
    Ich möchte mein Glück gerne für:
    Light me up
    Black: Das Herz der Panther
    Unexpected Heat versuchen

    Liebe Grüße
    Angela

    Reply
  30. Margit Bäcker

    28. August 2020 at 22:10

    Hallo Susanne,

    vielen Dank für dieses tolle Abenteuer. Super spannend, informativ und viel Action. :D
    Ich finde es fantastisch was ihr da auf die Beine gestellt habt.
    Ich möchte gerne für
    Mystic Highlands 5
    Light me up
    Black Das Herz der Panther
    Unexpected Heat in den Lostopf

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße Margit

    Reply
  31. Summer

    28. August 2020 at 23:18

    Hallo,

    tolle Reise, ihr habt ja so einiges erlebt. Ich finde die Charger mega, hätte auch gerne so ein Teil. Aber nur wenn ich auch da ankomme wo ich hin will. 😉

    Ich möchte mein Glück gerne für alles versuchen

    Liebe Grüße
    Summer

    Reply
  32. helke r

    29. August 2020 at 14:23

    Hallo,
    Vielen, vielen Dank, dass ihr uns mit auf die Reise genommen habt, wo doch so viele zu Hause bleiben müssen. Das waren super schöne Abenteuer mit euch – Hut ab. Mir haben alle Ziele gefallen, jedes auf seine Art und Weise.

    Ich versuche mein Glück für Gisa Pauly.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO