alt="Splitter aus Silber und Eis"
Impress, Laura Cardea

*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Splitter aus Silber und Eis” bei Amazon.
Romantasy über eine starke Frühlingsprinzessin im eisigen Reich des Winterprinzen.

.

Eine Bestimmung die es zu erfüllen gilt …

Genau das steht Veris, die Prinzessin des Frühlingsvolkes bevor.
Sie muss als Sakrale ins Land der Winter-Faes reisen.
An sich interessant, wäre die Tatsache nicht, das keiner der vor ihr geopferten Sakrale jemals wieder zurückgekehrt wäre.
Denn die Opferung muss vollzogen werden, da sonst der Prinz des Winters seine grausamen Splitter, die die Herzen der Menschen vergiften auf dass Frühlingsvolk loslässt. Dabei scheint das erste Zusammentreffen anders zu sein als sich Veris vorgestellt hat.

.

Kurzbeschreibung
zu
Splitter aus Silber und Eis

Wie weit wirst du gehen, um das Eis in den Herzen zum Schmelzen zu bringen?
Veris ist die Prinzessin des Ewigen Frühlings – und die Schönste im ganzen Reich. Doch als solche trägt sie eine schwere Last: Sie allein soll ihr Volk vor dem Prinzen des Winters schützen, der mit eisigen Splittern die Herzen der Menschen vergiftet. Der Preis aber ist hoch. Als Auserwählte muss sie in den Palast der Winter-Fae, aus dem keines der geopferten Mädchen je zurückgekehrt ist. Dort trifft sie auf den grausamen Prinzen. Und trotz der unendlichen Kälte, die er ausstrahlt, fragt sie sich, ob tief in seinem Inneren nicht doch ein warmes Herz schlägt.
(Auszug von Impress)

.

Meine Meinung

Ich bin hin und weg von dieser faszinierenden Welt der Winter-Fae.
Hier lernt man Veris kennen, die gut behütet im Palast iher Eltern aufwuchs und lernt, dass sie mit zwanzig Jahren als eine der schönsten im ganzen Land an den Winter Prinzen geopfert werden würde.

Ihre Aufgabe den Prinzen zu töten, egal wie.
Dabei ist Veris von den Schauergeschichten auf der einen Seite eingeschüchtert, auf der anderen Seite bereit ihr Leben zu opfern für ihr Volk, die mit den grausamen Eis-splittern ihr Wesen verändern und bösartig werden. Sie stellt sich allein dem Winter Prinzen und ist überrascht.
Denn nicht alle Geschichten entsprechen immer der Wahrheit.

Sehr cool wie die beiden sich annähern und auskundschaften welches Spiel der andere mit ihnen treibt.
Denn der Prinz will endlich wissen, wie sie ihn umbringen wollen, und ob sie etwas verheimlichen, das ihm wirklich gefährlich werden könnte.
Dann Veris die mir gefällt und trotz Angst den Mund nicht halten kann.
Mit ihrer Herzerwärmenden Art macht sie sich viele Freunde, aber auch Feinde und selbst der Prinz bleibt bei ihr irgendwann nicht mehr kühl.

Ich liebe Storys die mich in ihren Bann ziehen können mit sehr gut ausgearbeiteten Protagonisten die Lust auf mehr machen. Ich habe das Buch durchgesuchtet, da ich immer wissen wollte wie es jetzt weitergeht.
Dann die Szenerie die Traumhaft schön, aber auch beängstigend für ein Frühlingskind wie Veris ist, sind ist absolut nachvollziehbar.
Wenn man sich aber auf diese zauberhafte Landschaft einlässt sieht man sehr viel mehr.

.

Fazit

Eine gelungene zauberhafte Story die mich in ihren Bann ziehen konnte.

Mehr Informationen:
Imprint Impress bei Carlsen.
Homepage von Laura Cardea.

.

5 von 5 Sternen


Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO