*** Rezensionsexemplar ***

Hier kommt ihr zum Buch bei Amazon.

(1 Band der Stolen Trilogie)

Kurzbeschreibung
zu
Stolen- Verwoben in Liebe

Eine neue Schule ist gleich ein neues Leben.
So jedenfalls ist die Meinung von Abby Woods Pflegemutter Florence, die ihr gleich mal die Londoner Privatschule Darkenhall ausgesucht hat.
Die Schule inmitten von London, die für problemhafte Jugendliche genau der richtige Ort ist.
Die 17-jährige Abby bezweifelt das, aber versucht trotz allem hier keinen Ärger zu machen.
Leichter gesagt als getan, nachdem sie den beiden Tremblay Brüdern, Tristan und Bastian begegnet.
Beide könnten nicht unterschiedlicher sein und doch eint sie ein Geheimnis das Abby am liebsten nie herausgefunden hätte.
Denn nachdem Abby den Ring von Bastian stiehlt und damit eine Kette an Ereignissen in Kraft setzt, wird ihr auch bewusst das man niemals und unter gar keinen Umständen, einen Kuss von einem der Tremblays bekommen sollte.
Eine aufregende Zeit beginnt.

.

Mein erster Eindruck

Ich war Mega gespannt auf dieses Buch und ich bin Mega begeistert.
Was für ein Einstieg und dann der Cliffhanger, ich hätte am liebsten gleich weitergelesen.
Tolle Idee, tolle Protagonisten und ein Setting das bildhaft einen in seinen Bann schlug.
Für mich eines meiner Jahres-Highlights.

.

Meine Meinung
zu
Stolen- Verwoben in Liebe

Zuallererst eines.
Ein absolutes Lese-Erlebniss, das schon mal vorneweg.
Ich habe die Seiten nur so inhaliert.

Man trifft hier auf sehr viele Geheimnisse bei denen man noch zu Anfang im Dunkeln tappt und dann geht es rund.
Ich konnte persönlich die Story nicht mehr aus der Hand legen.
Hier treffen tolle Protagnisten aufeinander in einer mysteriösen Schule.

Die 17-jährige Abby ist ein Problemfall voll innerer Wut versucht sie das richtige zu tun was sich aber immer als falsch herausstellt bis sie kurz vor dem einsitzen ins Gefängnis steht.
Hilfe soll die Privatschule Darkenhall bringen in der sie ihre Pflegemutter Florence anmeldet.

Das Verhältniss zwischen Florence und Abby gefällt mir und doch bei diesem guten Verhältniss hat sich mir als Leser die erste Frage gestellt, wenn sich Abby bei Florence wohl gefühlt hat, weshalb hat sie dann irgendeinen Unsinn angestellt.
Denn wenn man Abby kennenlernt merkt man das sie pfiffig ist, nicht auf den Kopf gefallen und es liebt zu zeichnen.

Aber und jetzt kommt es, sie ist auch alleine und vor diesem alleine sein hat sie Angst.
Alles absolut nachvollziehbar bis auf die Tatsache, das dann etwas anderes in ihr durchbricht in machen Situationen in denen sie wütend ist.

Dann lernt man Tristan und Bastian kennen, die zwei könnten nicht unterschiedlicher sein.
Tristan der Sunnyboy schlechthin, der sehr gerne flirtet und auf der einen Seite auch sehr nett zu sein scheint und auf der anderen Seite Bastian, der abweisend schon fast kühl ist und versucht unnahbar zu sein.
Beide verbergen Geheimnisse vor ihren Mitschülern und machen neugierig.

Ich persönlich liebe Storys bei denen ich nicht weiß wo sie genau hinführen.
Die Spannung von Anfang bis Ende wurde wunderbar umgesetzt mit Protas die einen mitfiebern lassen und genau das hat dieses Buch alles in sich vereint und somit SUCHTFAKTOR klasse geschrieben.

.

Fazit

Eine Story zum dahinschmelzen.

Mehr Informationen
Planet!
Emily Bold

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

2 Comments

  1. karin

    14. Juli 2020 at 9:29

    Hallo liebe Susanne,

    hm, da scheinen die Beurteilungen in der Bloggerwelt, aber sehr auseinander zu gehen, wie mir scheint…

    LG…Karin..

    Reply
    • Solara

      15. Juli 2020 at 8:16

      Hallöchen liebe Karin,

      ja, dass sehe ich auch so. Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.

      Lg Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO