alt="Talus: Die Hexen von Edinburgh"
Liza Grimm, Droemer Knaur

*** Rezensionsexemplar ***
Hier kommt ihr zum Buch “Talus: Die Hexen von Edinburgh” bei Amazon.

Was wäre wenn du Dir deinen Herzenswunsch erfüllen könntest?

Dann sind wir genau hier.
Einem magischen Ort in Edinburgh wo die Magie ihre Wurzeln treibt.

Hier trifft man auf die 24-Jährige Erin die einiges in ihrer Jugend hat durchmachen müssen und die eigentlich offiziell studiert, was sie aber nicht macht.
Seit ein paar Monaten arbeitet sie stattdessen als Geistertourführerin für Karens Ghost & Witchery Tour und verdient sich so ihren Lebensunterhalt um ihren Eltern nicht zur Last zu fallen.
Eines Tages allerdings taucht ein sagenumwobenes Artefakt Namens Talus auf und wer denkt Magie existiert nicht wird hier eines besseren belehrt.

.

Kurzbeschreibung
zu
Talus: Die Hexen von Edinburgh

Eine skeptische Studentin, die plötzlich einem echten Geist gegenübersteht.

Ein begabter Tarotleger, der sich vor der Zukunft fürchtet.

Eine junge Hexe, die ihre Begabung verflucht.

Ein stolzer Wasserhexer, der die Wahrheit sucht.

Sie alle haben einen Herzenswunsch – und als das sagenumwobenene Artefakt Talus auftaucht, scheint die Erfüllung ihrer größten Träume zum Greifen nah. Aber ein so mächtiger Gegenstand ruft auch böse Mächte auf den Plan. Und je näher sie Talus kommen, desto dunkler werden die Geheimnisse, die das Artefakt enthüllt.
(Auszug von Knaur TB)

.

Meine Meinung

Nachdem ich auf dieses tolle Cover gestoßen bin und die interessante Kurzbeschreibung, war ich Feuer und Flamme diese Story lesen zu dürfen.

Zum einen finde ich die verschiedensten Menschen interessant, sei es eine Studentin, Tarotleger oder eine junge Hexe oder einen Wasserhexer.

Denn hier verlaufen die verschiedenen Handlungsstränge zusammen und ergeben ein großes Ganzes.

Am Anfang war ich gleich begeistert von Erin, die einiges hat durchmachen müssen. Sie ist anders und versucht sich allein durchs Leben zu kämpfen, da sie niemandem eine Last werden möchte.
Ihre Gedanken sind bei ihrer Todkranken Tante Charly die ihr vieles beigebracht hat und für Erin da war.
Dann die Idee mit der Geistertourführerin und ihren Ideen dazu sind genial, wenn auch gruselig.
Dann Noah den man hier kennenlernt oder Lu die eine Hexe ist gefallen mir, wie auch Leo der viele Geheimnisse zu haben scheint.

Abwechselnd wird man in verschiedene Sichtweisen mitgenommen und erfährt so mehr über die anderen, wobei ich manches Mal gerne mehr an einer Sichtweise verblieben wäre, aber es bringt Spannung mit rein.
Für mich ein Buch das nach mehr ruft.

Also ich freue mich jetzt extremst auf Band zwei.

.

Fazit

Eine tolle interessante Story über Magie in Edinburgh.

Mehr Informationen:
Droemer Knaur
Webseite von Liza Grimm

.

5 von 5 Sternen

Loading Likes...

2 Comments

  1. karin

    11. Oktober 2020 at 9:48

    Hallo Susanne,
    schön gestaltetes Cover mit einer vielschichtigen Geschichte in Edinburgh, dass gefällt mir auch.

    Danke für die Vorstellung dazu..LG…Karin..

    Reply
    • Solara

      11. Oktober 2020 at 17:53

      Hallöchen liebe Karin!

      Sehr gerne und ich finde das Cover auch gelungen.

      Liebe Grüßle sende ich Dir, Susanne

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO